Abmahnung als Privatverkäufer

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Als Privatverkäufer habe ich im vergangenem Jahr eine Abmahnung erhalten.Ich habe eine Hose und einen Pulli ,die ich hier bei ebay ersteigert habe,verkauft und wurde zwecks Markenrecht abgemahnt.

Fast 1600 Euro sollte ich dafür bezahlen ,der Gewinn der beiden Teile lag bei ca. 20 Euro.Die Klamotten waren gebraucht gekauft und nachdem sie einige Zeit getragen wurden,wieder verkauft .

Ich habe die gesamten Unterlagen meinem Anwalt übergeben. Nach 1 Jahr kam erneut ein Abmahnschreiben mit einer Zahlung von nur noch 600 Euro.

Im Moment weiß ich leider nicht ,wie die Sache ausgeht ,da Alles noch am Laufen ist.

Ich werde dazu weiter berichten.

21.09.2009

Diese Angelegenheit liegt nun 2 Jahre zurück,Letzte Jahr immer Sommer hatte mein Anwalt die 2.Abmahnung zurückgewiesen ,seitdem haben wir nichts mehr gehört.Nach einem Gespräch mit meinem Anwalt ,sagte der ,er sei da zuversichtlich ,weil er noch von keinem Fall gehört habe ,der negativ für den Beschuldigten ausging.

Schlagwörter:

Abmahnung

Markenrecht

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden