Abholung aus organisatorischen Gründen nicht möglich!?

Aufrufe 100 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Es gibt immer wieder Verkäufer, bei denen ist, leider leider, keine Abholung möglich. Teilweise auch die Besichtigung vor Gebotsabgabe nicht. Bei Artikeln des täglichen Gebrauchs, oftmals Neuware, ist das ja auch nicht immer nötig. Die Liste der Artikel, die man gemeinhin kennt, würde den Rahmen dieses Ratgebers sprengen Erwähnung soll aber ein Kochtopf finden. Wer den aufgrund eines Fotos nicht einschätzen kann, dem ist sowieso nicht zu helfen.

Anders sieht es aus, wenn jemand einen gebrauchten Artikel verkauft, von dessen Zustand sich ein Käufer vor Gebotsabgabe überzeugen möchte. Veröffentliche Bilder geben im allgemeinen nicht die volle Wahrheit wieder. Wenn die Artikelbeschreibung auch noch mit einem total verwackelten oder unterbelichteten Foto "veredelt" ist, entsteht sogar der unschöne Eindruck, dass hier bewußt der (schlechte) Zustand des Artikels verschleiert werden soll.

Die Teilnahme bei Ebay bedingt ja Mindestkenntnisse in Sachen Computer und eben auch der digitalen Fotografie. Ein schlechtes Bild kann man nicht aus Versehen einstellen, dies grenzt auf jeden Fall an Vorsatz.

Ist es nun doch zum Kauf dieses Artikels gekommen, gibt es die Verkäufer, die doch allen Ernstes behaupten, dass eine Selbtsabholung aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich ist.

Wer mit der simplen Selbstabholung des Artikels durch den Käufer organisatorisch überfordert ist, der ist gut beraten, bei Ebay nicht Verkäufer zu sein, denn wie will er Fragen, Besichtigungen und/oder berechtigte Reklamationen bearbeiten, wenn man die Ware noch nicht einmal selbst abholen kann? Und bei der Abholung entstehen für den Verkäufer noch die geringsten Kosten, sollte mit dem Artikel doch etwas nicht in Ordnung sein (kein Rückversand, keine nervigen Mails oder Briefe - vielleicht noch mit Androhung von Kosequenzen etwaiger Art), vor Ort kann der Kunde - am besten einvernehmlich - von seinem Kauf zurücktreten, die Kosten für die Abholung (bzw. Nichtabholung) liegen dann ja beim Käufer und nicht beim Verkäufer.

Außerdem geht bei den entsprechenden Spezialisten die Unfähigkeit, eine Selbstabholung zu organisieren oft einher mit teilweise total überzogenen Versandkosten. Bei den richtigen Experten, besonders einigen - nicht allen - Restpostenhändlern, ist es ja richtig zu beobachten, dass nicht mehr der Warenpreis und der daraus zu erzielende Gewinn, sondern wirklich die Versandkosten als Gewinnbringer im Vordergrund stehen.

Tja, beim durchclicken bin ich jetzt auf wirklich richtig widersprüchliche Angaben zu Selbstabholung von Brennholz gestoßen:

Der eine gibt an, Selbstabholung ist Pflicht, der andere, leider leider ach zu schade, dass es nur geliefert werden kann.

Wenn sich das Brennholz beim Verkäufer bereits auf Palette verpackt befindet, sollte dieser lieber angeben, wieviel er für das Stapeln auf Palette verlangt, anstatt einen total überzogenen Preis für die Lieferung anzugeben. Kleiner Tip: Ich habe mir mal eine Palette Holzbriketts (1080 kg)bestellt, da war der Versand von Bayern nach Celle 46€, heute kann es auch 50-60 sein; manche Anbieter wollen allen Ernstes 260€ für den Transport von 1 Tonne Brennholz haben.

Reine Streckengeschäfte sind sicherlich anders zu kalkulieren, machmal befindet sich die Ware ja auch nicht physisch beim Verkäufer. Was wollen diese aber machen, wenn ich mir das Holz vorher ansehen möchte? Geht das etwa auch nicht? Soll ich die Katze im Sack kaufen?

Wenn das Holz, natürlich wie immer nach Vorkasse, geliefert bekomme und es entspricht nicht der Artikelbeschreibung, was dann?

Lauferei und Generve sind dann vorprogrammiert.

Ein Lob an alle, die im vorraus sagen, Abholung und Vorabbesichtigung möglich und einen vernünftigen Preis für die Lieferung anbieten und nicht so rechnen, dass man für das Holz quasi nichts, dafür aber für die Lieferung überteuert zahlt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden