Abfluß verstopft - es geht auch ohne giftige Chemie !

Aufrufe 52 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo, liebe ebayer,

war heute im Baumarkt und bin dort zu Fuß hin spaziert. Obwohl es ziemlich frisch war, war es ein sehr angenehmer Fußweg mit interessanten Begegnungen.

Unterwegs konnte ich günstig Salat und Äpfel ergattern. Frischer Salat mit Äpfeln kombiniert ist sehr lecker und gesund.. und natürlich gut gegen Verstopfung und Verdauungsstörungen... (das für Leute die diesen Ratgeber wegen Problemen in der Darm- und Magengegend aufgerufen hatten).

An apple a day keeps the doctor away ;-)


Ein Baumarktgutschein von 5 Euro, erhalten für ein Bild über mein Hobby auf eine website hoch laden, ist zwar nicht viel, aber da habe ich diesen Pümpel für 4,99 entdeckt.

Abfluss verstopft

Bisher hatten wir verstopfte Abflüsse mit guten und weniger guten flüssigen Rohrreinigern benutzt und bei hartnäckigen Verstopfungen das Rohr mit einem Industriestaubsauger ausgesaugt.

Danach musste der Staubsauger mühsam gereinigt werden und vorher musste noch Desinfektionsmittel (Bioalkohol) in den Auffangbehälter gesprüht werden, damit sich keine Keime bilden.

ein moderner Pümpel ( Abflussreiniger-Pumpe)

mit kleinem Saugnapf aus Gummi ca. 6 cm

Dieses Gerät ist für Waschbecken, Duschen und Badewannen geeignet.
Die Anwendung ist sehr einfach, allerdings braucht man bei Abflüssen mit
Überlauf eine dritte Hand oder Paketband zum abdecken.

Man saugt zuerst langsam an und presst dann sehr schnell den Hebel nach unten. Die Wirkung ist erstaunlich.
Noch besser funktioniert es, wenn man das Becken mit heißen Wasser (< 60°) oder das Abflussrohr mit einem Fön ein paar Minuten erwärmt.

Die Pumpe macht einen sehr stabilen Eindruck, obwohl fast ganz aus Kunststoff gefertigt, hat allerdings den Nachteil, dass man sie zum Reinigen nicht auseinander nehmen kann.

Daher einfach Wasser in einen Putzeimer geben, etwas Spülmittel und/oder Desinfektionsmittel dazu geben und ein paar mal pumpen. Den Gummiaufsatz auch gleich reinigen, bevor der Schmutz an trocknet.

Der Pümpelersatz ist daher nicht ganz so umweltfreundlich, wie die Werbung verspricht, aber für 5 Euro eine sehr preisgünstige Lösung.  Da chemische Reiniger sehr teuer sind, dürfte sich die Anschaffung lohnen.

Dieser Ratgeber ist ein Dauertest, geplant 12 Monate, bei Interesse an diesem Thema einfach ein Lesezeichen auf diese Seite setzen oder in den Favoriten abspeichern.

                                                       

Euer / Ihre Pipe

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden