Ab wann passt ein 20-Zoll-Fahrrad?

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ab wann passt ein 20-Zoll-Fahrrad?

Ein Fahrrad muss zu seinem Fahrer passen. Nur so macht das Rad lange Zeit Spaß und verhindert eine ungesunde Haltung beim Fahren. Bei Kindern ist die Wahl des passenden Fahrrads besonders schwierig, da sie schnell wachsen und sich von einem großen Fahrrad womöglich überfordert fühlen. Ein häufiger Fehler bei der Auswahl eines Kinderfahrrads ist das Beschränken auf die Größe der Laufräder, die in Zoll angegeben wird. Bevor Sie nun also ein Fahrrad kaufen, sollten Sie sich unseren Ratgeber durchlesen. Hier erfahren Sie, wie Sie die optimale Größe eines Fahrrads ermitteln und ab welchem Alter ein 20-Zoll-Fahrrad passt.

 

Der erste Blick sollte der Größe des Rahmens gelten

Viele machen die richtige Größe eines Fahrrads ausschließlich an der Größe der Laufräder fest. Doch es gibt kleine und große 20-Zoll-Fahrräder. Das entscheidende Kriterium bei der Größe eines Fahrrads ist daher nicht die Größe der Laufräder, sondern die Rahmenhöhe. Denn wichtig ist, ob man beim Sitzen auf dem Sattel mit den Füßen noch den Boden berühren kann. Ist dies nicht der Fall, dann ist das Fahrrad zu groß. Umgekehrt ist es zu klein, wenn man so tief sitzt, dass ein kraftvolles und bequemes Pedalieren nicht möglich ist. Dies ist dann der Fall, wenn das Bein auch bei höchster Sattelposition und unterster Pedalstellung nicht voll durchgestreckt ist.

 

Wie Sie die optimale Rahmenhöhe ermitteln

Bei jedem Fahrrad sollten Sie zunächst die optimale Rahmenhöhe ermitteln. Dies geschieht über die Schrittlänge, die insbesondere bei Kindern nicht immer proportional zur Gesamtkörpergröße wächst. Um die Schritthöhe zu ermitteln, wird der Abstand zwischen Boden und Schritt gemessen. Am besten gelingt dies, wenn man sich mit dem Rücken an die Wand stellt, ein Buch zwischen den Schritt nimmt und die höchste Stelle an der Wand markiert. Nun können Sie bequem den Abstand zwischen Boden und Markierung messen. Im Internet und bei Fahrradhändlern finden Sie Tabellen, aus denen Sie die optimale Rahmenhöhe in Abhängigkeit der gemessenen Schritthöhe ablesen können. Erst dann sollten Sie sich der Größe der Laufräder widmen.

 

Ab wann passt ein Fahrrad mit 20-Zoll-Laufrädern?

Die Größe der Laufräder bestimmt nicht zwingend die Rahmenhöhe. So haben Mountainbikes tendenziell kleinere Räder, da diese größeren Belastungen standhalten können. Hingegen verbauen die Hersteller in Fahrrädern, mit denen schnell und bequem große Strecken zurückgelegt werden, große Laufräder. Dies ist zum Beispiel bei Trekking-, Cross- oder Rennrädern der Fall. Ein Kinderfahrrad mit 20-Zoll-Laufrädern passt durchschnittlich ab einer Körpergröße von 120 cm – sofern die Schrittlänge nicht deutlich kleiner als 55 cm ist. Um Geld zu sparen, sollten Sie zu einem Fahrrad greifen, bei dem Sie möglichst viel Spiel mit dem Sattel haben. Auf diese Weise können Sie das Fahrrad zumindest grob an die Körpergröße anpassen, wenn das Kind wächst.

Und sollte der Fall eintreten, dass Ihr Kind keine Lust mehr hat selbst zu strampeln: Kaufen sie doch einfach direkt bei eBay einen Fahrrad anhänger.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden