Ab ins Gelände: Was Quad-Fahrer beim Kauf beachten sollten

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ab ins Gelande Was Quad Fahrer beim Kauf beachten sollten

Quads sind allradbetriebene Vierrad-Fahrzeuge, die absolut im Trend liegen. Damit die zukünftigen Ausflüge in das Gelände möglichst viel Freude bereiten, gibt es einige Faktoren, die beim Quad besonders wichtig sind. Erfahren Sie hier, was Quad-Fahrer beim Kauf unbedingt beachten sollten.
 

Eine entscheidende Frage: Wer wird das Quad zukünftig fahren?

Ein Synonym für das Quad ist der englischstämmige Begriff ATV. Dieses Akronym steht für All Terrain Vehicle – also für ein Gefährt, das in jeder Art von Gelände zurechtkommt. Deswegen zählen hier zunächst vor allem zwei Faktoren: Die nötigen PS, damit auch Steigungen und schlammige Strecken locker bewältigt werden – und dazu eine hohe Robustheit für die Widerstandsfähigkeit gegen Stock und Stein.

Vor dem Kauf sollte außerdem zweifelsfrei feststehen, welches Familienmitglied das Quad hauptsächlich fahren wird. Ambitionierte Fahrer sehen sich nach Quads für Wettbewerbe aus dem Sportbereich um, naturbegeisterte Quad-Fans legen auf andere Qualitäten größeren Wert. Auch Quads für Kinder sind immer häufiger das Objekt der Begierde. Hierbei gibt es verschiedene Größen und unterschiedlich starke Motoren – vor allem bei jüngeren Fahrern sind gedrosselte Motoren empfehlenswert. Die Auswahl der Quads sollte diesen Umstand stets mitbedenken. Häufig gilt außerdem: Vor allem bei den Sicherheitsaspekten ist Sparen kontraproduktiv und gefährlich.

 

Schnell, robust oder ein optisches Highlight: Kein Quad gleicht dem anderen

Je nach Einsatzzweck und persönlichem Geschmack suchen Sie sich das Quad aus, das am besten zu Ihnen passt. Einige wichtige Kriterien in der Übersicht:

  • Reifen : Wie bei allen anderen Fahrzeugen gilt: Hochwertige Reifen übertragen die Leistung besser und erhöhen die Sicherheit – bestehen Sie auf Qualitäts-Reifen
  • Hubraum : Beliebte Varianten bei Quads sind Hubräume von 125 oder 250 ccm. Die Faustregel besagt: Je größer der Hubraum, desto mehr Potenzial hat der Motor
  • Straßenzulassung : Möchten Sie das Quad auch im gewöhnlichen Verkehr nutzen, so sollten Sie unbedingt auf die Straßenzulassung achten.

Viele Quads sind zudem in unterschiedlichen Designs und Farbgebungen erhältlich. Bei den Herstellern sind Unternehmen wie Yamaha und Honda bereits aus der Motorenwelt bekannt – andere interessante Anbieter sind beispielsweise TGB, E-Ton oder Herkules.

 

Nachrüsten, Anpassen und Reparieren – die Ersatzteile für das zukünftige Quad

Wenn Sie Ihr Quad im Laufe der Jahre verändern oder kleinere Reparaturen vornehmen möchten, empfiehlt es sich, ein Modell zu kaufen, das viele Ersatzteile zur Auswahl hat. So stellen Sie sicher, dass Sie stets flexibel bleiben und gegen etwaigen Verschleiß gerüstet sind. Vor allem bei einer sportlichen Fahrweise ist eine robuste Karosse nicht hoch genug zu bewerten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden