Ab in die Waschmaschine? So reinigt man Chou Chou-Puppen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ab in die Waschmaschine? So reinigt man Chou Chou-Puppen

Chou Chous sind die Lieblinge eines jeden Mädchens. Kein Wunder, denn der aus dem Französischen kommende Begriff "Chouchou" bedeutet so viel wie "Schatz". Die beweglichen, knuddeligen Puppen der Marke Zapf Creation laden zum Spielen, Schmusen und Kuscheln ein. Daher wird es mit der Zeit nötig, die Chou Chou zu reinigen. Beim Waschen der Puppe gibt es jedoch einiges zu beachten, um ihre Lebensdauer nicht zu beeinträchtigen.

 

Die Lieblingspuppe des Kindes schonend reinigen

Spielzeuge müssen einigen Belastungen standhalten. Vor allem dann, wenn das Modell zum Lieblingsspielzeug auserkoren wurde, und es überallhin mitgenommen wird. Chou Chous haben einen weichen Körper und bewegliche Gliedmaßen. Sie können nicht nur zum Kuscheln und Ankleiden genutzt werden, sondern sollen kleine Puppen-Mamas dazu animieren, sie zu pflegen und zu umsorgen. Neben den verschiedenen Puppenmodellen finden Sie bei eBay passende Mode für die kleinen Puppen. Diese Outfits bestehen in der Regel aus Baumwolle, Nylon oder Polyester und können bei herkömmlichen Waschgängen in der Waschmaschine gereinigt werden. Anders sieht das aber beim weiteren Zubehör der Puppen und den Chou Chous selbst aus.

 

Die Chou Chou spielend leicht reinigen – so geht's

Der Spielzeughersteller Zapf Creation rät davon ab, eine Chou Chou in der Waschmaschine zu reinigen. Dies gilt vor allem für diejenigen Modelle, die mit Batterie geliefert werden. Einfache Puppenmodelle ohne Batterie und Funktionen können Sie unter Umständen auch in die Waschmaschine stecken. Dafür packen Sie die Puppe in einen Kopfkissenbezug und waschen sie im Schonwaschgang mit niedriger Umdrehungszahl. Die Temperatur sollte bei maximal 30 °C liegen.

 

Reinigung der Puppen je nach Modelltyp

Alle Puppen, die eine Batterie beinhalten und verschiedene Funktionen aufweisen, sollten nicht in der Waschmaschine gereinigt werden. Die empfohlene Reinigung richtet sich hier nach Grad der Verschmutzung:

  • Leichte Verschmutzungen auf dem festen Puppenkörper entfernen Sie mit einem Schmutzradierer oder einem feuchten Tuch.
  • Flecken und Verunreinigungen auf dem weichen Puppenkörper können Sie mit warmer Seifenlauge und einer weichen Bürste beseitigen.
  • Hartnäckigere Flecken auf dem weichen Körper entfernt man am besten mit einem Spezialreiniger. Solche Reiniger gibt es zum Beispiel für Kugelschreiberflecken, Fett und andere Fleckenverursacher.

Achten Sie bei allen Reinigungsversuchen darauf, dass die Puppe nicht zu nass wird. Der feste Puppenkörper wie der Kopf oder die Gliedmaßen sollten zudem nicht mit harten Reinigern bearbeitet werden. Nagellackentferner beispielsweise entfernt zuerst die Farbe der Chou Chou, lässt Kugelschreiber oder Filzmalerflecken jedoch unberührt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber