AV-Receiver Test THOMSON DPL 660 HT

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Der 660 HT ist der leistungsstärkste AV-Receiver der "Scenium" Produktreihe von THOMSON. Der Verstärker bietet 5 x 100 Watt bei 8 Ohm, zzgl. 150 Watt vom Subwoofer - also 650 Watt. Es gibt mind.3 weitere fast identische AV-Receiver von THOMSON, welche jedoch weder in der Leistung, noch mit der Möglichkeit der Anschlüsse mit dem 660 HT mithalten können. Hier also gezielt auf die Bezeichnung achten.

Neben einem eingebauten RDS Tuner ( FM/AM ) können folgende Geräte angeschlossen werden:
-DVD
-CD
-SAT Receiver
-Videorekorder (VCR)
-Tape (Musikkassette)
-TV
-AUX (für Digicam, Spielkonsole, usw.)
...leider fehlt die Möglichkeit zum Anschluß eines Schallplattenspielers, da der AV-Receiver weder über einen dafür erforderlichen Verstärker, noch über einen Eingang inkl.Masseerdung verfügt. Ein HDMI Anschluß ist ebenfalls nicht verbaut. Dafür sind drei Digitaleingänge ( 2 x optisch, 1 x coax ) sowie 1 x Scart integriert.

Der 660 HT ist nicht THX Zertifiziert, kommt dank seiner ehrlichen Leistung aber auch mit stärkeren Lautsprechersystemen zurecht. Zusätzlich kann über einen weiteren Subwoofer Ausgang wahlweise ein aktiver Subwoofer angeschlossen werden.
Sofern die Eingangsquelle stimmt, versteht er mühelos DTS, Dolby Digital, Dolby Surround, Dolby Pro LogicII und natürlich STEREO für den reinen Musikbetrieb.

Ich bin nach mehrjährigem Betrieb immernoch sehr zufrieden mit dem AVR von THOMSON. Er sieht recht schick aus und bietet eine durchaus erstaunliche Ausstattung für so ein recht günstiges Einsteigergerät. Die Menüführung ist einigermaßen gut, könnte aber einfacher sein. Der 660 HT speist bei mir das THX 4 Lautsprecherset von TEUFEL und hat damit keine Probleme.

+ Ausstattung
+Leistung
+Optik
+Kopfhörereingang

-rel. hohes Lüftergeräusch
-kein Phono-Eingang
-AUX nur auf der Front
Schlagwörter:

THOMSON DPL 660

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber