ATI Radeon x600

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Test: Radeon x600

 

Im März 2005 hab ich mir einen Fujitsu Siemens Computer gekauft. Genauer gesagt einen Scaleo P mit einer x600 Grafikkarte von Radeon.

Nun nach ca. 2-3 Monaten guter Dienste musste ich irgentwann wegen einer Installation neustarten. Also Pc ausgeschaltet.. Moment gewartet.. und wieder auf den Knopf gedrückt. Jetzt kam ein langer Piepton aus meinem Gehäuse. Es war der Mainboard-Lautsprächer, der ankündigte, dass irgendetwas nicht funktionierte. Ein Blick auf den Bildschirm bestätigte dies - kein Bild, nur dieses dunkle schwarz, was mich in den nächsten Tagen begleitete. Höchstwarscheinlich war die Grafikkarte zu heiß geworden. Also hab ich erstmal das Gehäuse aufgemacht und 10 Minuten gewartet.

Danach hat auch alles wunderbar funktioniert - so lange ich nicht neugestartet habe!

Etwa eine Woche später ging der Computer dann auch nach mehrstündigen Pausen nicht mehr an, was warscheinlich nicht zuletzt an den heißen Sommertemperaturen lag. Diesmal setzte ich die etwas härteren Geschütze ein - ein Tischventilator! Dieser hat die Grafikkarte gut gekühlt, so dass ich nach einer viertel Stunde wieder weiter zocken konnte.

Solange man den Computer anbekommen hat, funktionierte alles.. aber auf keinen Fall ausschalten! Dies zog nämlich eine längere Pause mit sich..

Irgentwann hat dann auch der Kühlschrank nicht mehr geholfen. (war auch ziemlich lästig: immer ausbauen, in einen Frischhaltebeutel packen... nur um mal kurz die E-Mails zu checken)

Also hab ich (über einige Umwege!) bei den netten Herren und Damen vom Fujitsu Siemens Kundencenter angerufen. Die kannten das Problem wohl und haben mir nach fünf Minuten (Seriennummer am Pc finden, Registrieren... für den Kunden sehr umständlich) ohne zu murren eine neue Grafikkarte geschickt.

Diese ist dann auch angekommen - wieder das selbe Modell (mit den selben Macken). Also hab ich die eingebaut und alles hat funktioniert. Naja .. so ungefär 2 Monate. Da ging dann alles wieder von vorne los.

Im September 05 bin ich dan auf Nvidia umgestiegen und habe mir eine Geforce 6800Gt gekauft - für viel Geld. Es hat sich aber gelohnt! Bis jetzt noch kein einziger Ausfall und selbst alle neuen Games kann ich auf höchster Auflösung spielen.

Fazit:

Ich habe jetzt ein sehr gespaltenes Verhältnis zu ATI aber meine Empfelung:

LASST DIE FINGER VON DER ATI RADEON x600!

Ich denke damit spart man sich eine Menge Ärger. Villeicht hatte ich auch nur Pech und anderen Usern geht es wesentlich besser, aber ich gebe meine Erfahrungen hier weiter und bin euch damit villeicht eine kleine Hilfe im Dschungel der Grafikkarten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden