ASUS P6X58D-E sehr schnelle LGA 1366 Platine

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

ASUS P6 X58D - E     Intel i7 Board

Eine sehr schnelle Sockel 1366 Platine die fast jeden Wunsch erfüllt!



Zubehör:

- 4x SATA-Kabel davon 2x abgewinkelt
- 2x SATA 6 Gbit/s Kabel 1x abgewinkelt
- 1x SLI-Brücke
- 1x Triple-SLI-Brücke
- ATX-Blende
- Q-Connectors
- Handbücher und Treiber-DVD



Diese Ausstattung reicht den meisten, auch mir völlig aus. Das einzige was man vermissen könnte ist eine eSATA oder USB Slotblende.

Ausstattung:



- drei PCI Express x16 2.0 Steckplätze
Slot 1 und 2 sind über jeweils 16 Lanes angebunden, der dritte Slot verfügt über eine Lane oder zweigt acht Lanes vom zweiten Slot ab, je nach eingesteckter Erweiterungskarte
- es gibt einen PCIe x1 Slot
- zwei PCI-Steckplätze
- intern sind zweimal zwei USB 2.0-Anschlüsse und ein FireWire (400 Mbit)-Port
- intern bietet die ICH10R-Southbridge sechs SATA 2.0 Ports
- die beiden SATA 6 Gbit/s-Ports werden durch einen Marvell Controller bereitgestellt
- zwei 4-polige und drei 3-polige Lüfteranschlüsse sind insgesamt verbaut

Das ATX-Panel verfügt über:

- einen CMOS-Reset-Taster
- zwei PS2-
- einen Gigabit-LAN
- vier USB 2.0
- einen FireWire 400-Port
-zwei (blaue) USB 3.0 Ports (Nec Controller)
-sechs analoge Audio Ein-/Ausgänge sowie einen optischen oder coaxialen Digitalausgang

BIOS:

Das Bios ist ein wechselbarer Baustein.
Es lässt sich wunderbar konfigurieren und man kann es auf Deutsch umstellen.
Es gibt jede Menge Übertaktungsfunktionen.
Stromverbrauch:
Die Leistungsaufnahme des ASUS P6X58D-E ist im Leerlauf und unter Last sehr gut.
Lässt sich im einzelnen sehr schlecht messen.

Kühllösung:

Ich hatte vorher schon ein GA X58 UD3R und bin von der ASUS Kühlleistung mehr als nur begeistert.
Verbaute Komponenten:

Bei mir läuft das ASUS mit
+ einem i7 950 @ standart 3,06 Ghz - 3,33 Ghz im Turbomodus
+ 6GB Corsair Kit 1600 Mhz XMS3 7-7-7-20
+ ATI Powercolor 5870 PCS+
+ Netzteil Coba Nitrox 750W
+ Sharkoon Rebel 9
+ OCZ Vertex2 Ex 60 GB

Fazit:

Die Featureliste ist natürlich nicht so groß wie beim ASUS Rampage III Extreme oder dem Gigabyte X58A-UD7,
doch die Leistung in den Benchmarks steht ihnen in nichts nach.

Eher im Gegenteil, in den Spielen ist das ASUS P6X58D-E sogar meist schneller.

Ausserdem ist es sehr kompatibel zu anderer Hardware.

Somit bietet das Mainboard die ideale Ausgangslage für einen High-End-PC, bei dem nicht jeden Tag an der Taktrate gedreht werden soll.
Das Preis-Leistungsverhältnis ist dabei hervorragend und es verdient sich damit eine Auszeichnung .


Ich bin voll zufrieden und gebe eine klare Kaufempfehlung ab!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden