ART DECO bei Silber und Metallwaren

Aufrufe 21 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

ART DECO

Die Äera des sogenannten Art Deco beginnt wie beim Jugendstil in Frankreich. Die Exposition des Arts Decoratifs et Industriells Moderns in Paris 1925 spielt hier Namensgeber. Der Stil entwickelt sich nach dem ersten Weltkrieg gegen 1919 und endet etwa 1938.

Mann kann hier wiederum davon ausgehen das er in der Produktion von Metall und Silberwaren länger bestand.

Auch hier bietet sich wiederrum für den deutschsprachigen Raum die Firma WMF mit ihrer Marke IKORA an. Sie ist ebenfalls bestens dokumentiert.

Es gilt wiederum das einzelne Designs der Zeit weit später über den Zeitraum der Epoche hinaus gefertigt wurden.

Hier ist zum Beispiel das Besteckmuster 2500 zu nennen welches bis heute produziert wird. Ein ebenso gutes Beispiel ist das Fächermuster (Oft fälschlich als Jugendstil bzw. in die Zeit deklariert). In weiteres Beispiel ist die Schale 1502/1677.

Dies gilt auch für andere Firmen wie QUIST, BMF etc.. Interessant für weitere Untersuchungen, ist hier die Zeit,  bei vielen Firmen die  nach Ende des zweiten Weltkriegs  im Bereich der späteren DDR lagen. Hier gibt es z.T  interessante neue Formen beinflusst vom sowjetischen Stil der Stalin Zeit.

Wodurch zeichnet sich nun der Art Deco Stil aus ?. Ich versuche auch hier ihn grob zu beschreiben.

  • Die einfache klare Form - sie zeigt sich in klaren geometrischen Formen in Form von Dreieck, Kugel, Kegel,Trapez etc. ohne Schnörkel schlicht -  klar.
  • Die bizarre Form Kombination - sie zeigt sich durch ungewöhnliche  Kombination z. T neue Materialien wie Kunststoffe (Bakelit), exotischen Edelhölzern , Oberflächengestaltung bei Metallen, Patinierung etc. wie auch ungewohnte Perspektiven

Mann darf in diesem Zusammenhang auch die Begriffe Bauhaus, Neue Sachlichkeit und nicht zuletzt den Einfluss des deutschen Warenbuches seit 1907 nicht vergessen.

Auch hier empfiehlt sich ein gutes Stilkundebuch und Recherche in Museen, sammlungen,Foren etc.

Wir sehen also das auch hier wieder vieles zu beachten ist. Auch gilt hier wie bei meinem Jugendstil Ratgeber - Es gibt eine Menge Objekte die fälschlich oder wissentlich unter dem Begriff Art Deco angeboten werden.

Ganz zuletzt ist generell zu sagen das vieles unter den Rubriken Jugendstil, Bauhaus, Art Deco angebotenes zwar u.U. sicher aus der Zeit stammt und auch hergestellt wurde, aber keinesfalls dem jeweiligen Stil der Zeit entspricht.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden