ARP Stehbolzen

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Bei hohen Leistungen und Brennraumdrücken im Zylinder kommt es öfter zu zerstörten Kopfdichtungen, verzogenen Zylinderköpfen oder gelockerten Kopfschrauben.

Häufig liegt dies an zu schwachen Zylinderkopfschrauben oder ungenaue Presskräfte beim anziehen der Schrauben. All diese Probleme werden beseitigt durch die Hochfesten ARP Stehbolzen gleichzeitig ist die Montage der Stehbolzen unkompliziert und einfach. Die Stehbolzen werden nur handfest in den Block geschraubt die Muttern werden dann wie die Serienkopfschrauben montiert.

ARP benutzt hochfestes 8740 Chrom Moley Stahl. Jeder Stehbolzen wird aufwendig hergestellt und geprüft um den hohen Belastungen eines Leistungsstarken Motors gerecht zu werden.

Jeder Stehbolzen wird nach der Herstellung wärmebehandelt um eine genaue Festigkeit von 200.000 PSI zu erzielen. Durch kostenintensive Verfahren wird sichergestellt das jeder ARP Stehbolzen nahezu perfekt rund und gerade ist.

Dies merkt man bereits bei der Montage des Zylinderkopfes da Kopfdichtung und Zylinderkopf ohne Verkanten über die ARP Stehbolzen gleiten. Erst nach all diesen Produktionsschritten wird endgültig das Gewinde auf die geraden und gehärteten Stehbolzen geschnitten.

Das Gewinde nach dem Härten zu schneiden ist weitaus schwerer und teurer doch erhöht es die Festigkeit des Gewindes um 1000% (10 mal stabiler) gegenüber günstiger produzierten Konkurenzprodukten.

Entscheiden Sie sich auch bei der Zylinderkopfmontage für Qualitätsprodukte und wählen Sie hochfeste ARP Premium Stehbolzen.


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden