AQUA-5 DRY im Aquarium

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Im vergangenen Sommer habe ich sehr gute Erfahrungen mit AQUA-5 DRY in unserem Gartenteich gemacht. Bei monatlichem Einsatz bleibt das Wasser klar und die Fische gedeihen prächtig, sind weniger anfällig für Krankheiten und die vorher üblichen Wehwehchen (Verpilzung, Parasiten, Verletzungen). Die Kosten für das Produkt haben sich über die Einsparungen bei Medikamenten mehr als amortisiert.

Im Winter hatte ich noch einen kleinen Rest AQUA-5 DRY, den ich entsprechend der Packungsbeilage für mein Aquarium verwendet habe. Ich löste wöchentlich eine Messerspitze Pulver in etwas Aquarienwasser auf und verteilte die Mischung auf das Becken.

Mein Fazit:
Ich habe weniger Algen, vor allem die häßlichen schwarzen Büschelalgen treten nicht mehr auf. Die Kulturpflanzen wachsen so gut, dass ich sie öfter zurückschneiden und ausdünnen. Die Fische sind so gut drauf, dass sich alle vermehren, nicht nur die lebendgebärenden. Filteranlage und Bodengrund müssen weniger oft gereinigt und das Wasser seltener gewechselt werden.

Wünschenswert wäre, dass es dieses nützliche Produkt auch in kleineren Abpackungen zu kaufen gäbe, denn die handelsüblichen 280 g (ca. 400 ml) reichen für ca. 150.000 l Wasser.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden