AMD Black Edition AMD Phenom II X4 955 / 3.2 GHz Prozes

t1me2die
Von Veröffentlicht von
. Aufrufe . Kommentare . 8 Leserwertungen
Ich habe den Prozessor nun seit Anfang diesen Jahres und bin total begeistert
.
Ich wollte mir eigentlich erst einen 905e kaufen, des Stromverbrauchs wegen. Allerdings informierte ich mich in einem Forum und bekam den Rat den 955 zu kaufen. Mein PC läuft viel unbelastet also im Idle.
Dort verbrauchen mittlerweile die meisten Prozessoren gleich wenig. In diesem Fall ist es so , dass der 905e und der 955 im Idle ziemlich den gleichen Verbrauch haben.
Also griff ich zum günstigeren und Leistungsstärkeren 955 Black Edition.
Die Black Edition zeichnet sich durch den offenen Multiplikator aus, was natürlich jeden einlädt sich am Übertakten zu versuchen. Ich möchte hier nicht weiter ins Detail gehen, ich finde das gehört nicht in den Bericht ;)


Somit habe ich mich also für den 955 entschieden und bestellt.
Ich als PC Freak habe natürlich gleich getestet was die Black Edition so her gibt.
Zuerst habe ich mir AMD Overdrive geladen. Mit diesem tollen Programm kann man die Cpu automatisch Übertakten und auf Stabilität testen.
Ich habe direkt Funktion benutzt um zu testen wie hoch der Prozessortakt geht ohne die Spannung zu erhöhen. Bei mir hört das OCen da auf, wo man um weiter zu kommen die Spannung erhöhen müsste.
Was soll ich sagen bei 3,6ghz war ich schon begeistert, aber das Programm ging noch weiter bis auf 3,8ghz, dann gab es einen Bluescreen.

Also habe ich den Wert auf 3,7 Ghz eingestellt und damit getestet. Leider gab es auch hier nach längerer Zeit stabilitäts Probleme. Also ging ich auf 3,6ghz herunter und mit diesem Wert läuft er nun ohne Probleme.
Mit einem Scythe Mugen 2 wird die Cpu bei mir nicht wärmer als 47° unter Last bei 3,6ghz. Das ist völlig ok.
Nun gibt es aber auch die Möglichkeit die Cpu zu undervolten. Der Prozessor taktet sich ja automatisch (mit Cool and Quiet) herunter, wenn die Last niedrig ist. Das tut er bis auf 800mhz und dort ist die Spannung noch 1.0V. Mit dem tollen Tool K10Stat kann man die verschiedenen Zustände einzeln einstellen.
Wer mehr wissen will: http://www.greencomputingportal.de/index.php/artikel/referenz-k10stat-einstellungen-und-parameter/

Nur so viel meiner läuft bei 800mhz mit 0,7v. Das ist ein ziemlich guter Wert.
Was ich damit zusammengefasst sagen will:

Der Prozessor ist wirklich super, denn wer Lust am Übertakten und Undervolten hat wird mit diesem Teil viel Spaß haben! Es ist viel möglich, nach oben sowie nach unten!

Ich finde dazu den Preis völlig angemessen für einen Prozessor der wirklich viel leistet!
Übrigens: Wer sich traut selbst Hand anzulegen braucht sich keinen 965 zu kaufen, denn die 200mhz mehr bekommt sicher jeder locker aus der Cpu heraus ohne die Spannung zu erhöhen.

Das sind immerhin ungefähr ' 20€ die man sich da sparen kann' :)
Beim Kauf sollte man darauf achten, die neue Version im C3 Stepping zu kaufen. Außerdem immer Boxed (mit CPU Kühler auch wenn man ihn nicht braucht, es hat Gründe wegen Garantie) kaufen!
Achja auch wenn der Cpu Kühler dabei ist, vergesst ihn lieber ganz schnell, außer ihr seid taub oder hört immer laut Musik :D

Investiert 20-30€ in einen leistungsfähigen Cpu Kühler! Der Scythe Mugen 2 ist sicherlich keine schlechte Wahl.
Die Cpu läuft bei mir auf einem Asus M3A78-T also ein Board mit Am2+ Sockel. Damit ist die Abwärtskompatibilität des Am3 gezeigt. 
 
Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü