AKTUELL TELEFONGEWINN.COM !!! NUR 348 Euro ********

Aufrufe 29 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo liebe Ebayer,

ich komme hier schon gar nicht mehr hinterher, so erfindungsreich sind diese Abzockfirmen. Fast täglich tauchen neue Seiten im Netz auf und eigentlich sollte man meinen, dass es sich schon so herum gesprochen hat, dass keiner mehr darauf reinfällt.

Ja, sollte man...leider ist dem nicht so und das wissen DIE auch. Und sie sind sich ihrer Sache wohl sehr sicher, denn auch an denen geht die Inflation scheinbar nicht vorbei und sie erhöhen mal kurzerhand die Kosten für ihren Nutzlosdienst.

So geschehen bei der aktuellen Abzockseite der Connection Enterprises Ltd.. Diese Firma ist schon mit ihrer Seite nachbarschaftspost.com in Verruf gerraten und arbeitet nun kräftig daran die Nummer eins auf der Abzockerliste zu werden und zwar mit

telefongewinn.com

Ihr erhaltet einen sogenannten Cold-Call eines Callcenters, einen "GLÜCKS-ANRUF". Ihr sollt angeblich eine zufällig  ausgewählte Person sein, die dass Glück hat, sich mit einem erhaltenen Code auf  Telefongewinn.com zu verifizieren und abzusahnen.

Die Internetseite ist natürlich wieder sehr ansprechend aufgemacht. Man muss ja nur den Code und die Emailadresse eingeben und natürlich auch den Namen und die Anschrift. Ansonsten weiß ja keiner, wo man den Gewinn hinschicken soll , klar

Wer sich mit seinem Code verifiziert schließt , lt. den AGB, ein Jahresabonnement zu € 29,- je Monat ab!

Das sind € 348,- für 1 Jahr; damit handelt es sich bei Telefongewinn.com um die bisher teuerste Abofalle.

Da waren ja die Gebühren für nachbarschaftspost.com mit ihren 216,- Euro noch "human" dagegen.( kleiner Witz am Rande )

Das dürfte aber nur der Anfang gewesen sein. Der Trend und die Umstände werden dazu führen, dass diese Abzocker neue Wege gehen werden. Denn die Masche mit den Telefonanrufen ist schon zu oft negativ aufgefallen. Denkbar sind z.B. Sprachnachrichten über einen Computer ( auch schon bekannt ),  Spam-Mails, persönliche Briefe nach Hause, SMS, Fax oder oder oder......

Mein Fazit: Man muss leider heutzutage immer Augen und Ohren aufhalten. Wenn jemand versucht, Euch auf eine Internetseite zu locken auf der Ihr Euch eintragen sollt, lest bitte alles. Auch wenn es zugegebenermaßen sehr nervig ist, die AGB´s zu durchstöbern. Auch ein Blick ins Impressum lässt einen meistens hellhörig werden.....Ltd., Virgin Islands, Cocosinseln usw.

In diesem Sinne hoffe ich, dass Ihr von lästigen Anrufen oder Briefen verschont bleibt und wünsche Euch weiterhin alles Gute

Eure Claudia

 

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber