AEG Cyclone XL beutellos

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Eigentlich habe ich bisher auf Vorwerk geschworen, vor allem nachdem ich vor ein paar Jahren mit einen Beutellosen Sauger vom Otto-Versand schlechte Erfahrungen gemacht habe. Denn für den so angepriesenen auswaschbaren Hepa-Filter, brauchte man besser auch noch einen Kärcher um den Filter anschließend zu reinigen, somit gingen nach dem saugen auch noch 20 Liter Wasser die Leitung runter. Vom Trocknungsvorgang möchte ich erst garnicht reden. Absolut keine Kostenersparnis sondern eher noch täglichen extrakontakt mit dem Dreck beim ausspülen.

Doch dann kam der Tag an dem mein Vorwerk den Geist aufgab und zudem noch das Geld in der Kasse knapp war. Also ab zum Händler meines Vertrauens um nach einem "herkömlichen, erschwinglichen" Gerät zu sehen. Mit etwas mulmigen Vorwerkgeprägten Gefühl kaufte ich mir für 109 € einen beutellosen AEG Cyclone XL. Und siehe da..es muß nicht immer das teuerste sein, denn anscheinend haben andere Marken in Qualität und Leistung nachgezogen und stehen somit dem Dyson, Kirby und wie sie alle heißen, in nichts mehr nach. Bei diesem Gerät muß man keine Filter stundenlang auswaschen, sondern lediglich den Fangbehälter hin und wieder mal ausspülen oder in die Spülmaschine geben. Das Fassungsvermögen von 4 Litern ist gigantisch, ohne saugkraftverlust kann man das ganze Haus reinigen. Die Leistung von 2000 Watt ist spürbar. Das Kabel hat eine Länge von 9 Metern was recht anständig ist. Das einzige woran ich mich erst gewöhnen mußte ist, dass die Bodendüse im Vergleich zu Vorwerk recht leicht ist, also nicht so gut auf dem Boden liegt, bin da eins zwei mal abgerutscht, aber nach kurzer Gewöhnungsphase klappt jetzt alles bestens. Einziger Kritikpunkt ist die Bedienungsanleitung. Es ist Zubehör angegeben aber nicht weiter beschrieben und auf der Homepage von AEG findet man auch keinerlei Zubehörbeschreibung. So dass man wirklich nur über den Fachhandel herausfinden muß wie z.B. die Bezeichnung der Microfilter lautet oder welche Bodendüsen noch passen. Also beim Kauf besser gleich danach fragen wiviel mm Durchmesser die Aufnahme hat und welche Microfilter man braucht um es dann evtl. günstiger bei ebay kaufen zu können.

Ich kann das Gerät nur empfehlen und bin begeistert. In Schulnoten würde ich eine 1- vergeben, wobei das minus für die dürftige Beschreibung steht.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden