ACHTUNG: Keine Kulanz nach Garantieablauf bei MEDION

Aufrufe 18 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Liebe Leserin,
Lieber Leser!

Hier möchte ich (leider) aus eigener Erfahrung berichten, welche Wertschätzung der Kunde nach Ablauf der Garantie durch das eigentlich große Unternehmen MEDION erfährt; nämlich keine!

Doch im Einzelnen:
Zur Fussball-Weltmeisterschaft 2006 kauften wir uns im eBay Medion-Shop einen 16:9 Fernseher.
Pünktlich 2 Monate nach Garantieablauf, im August 2008, ging die Kiste (wahrscheinlich Billigimport aus China oder Korea) kaputt; das Bild hat einen "Grünstich".

Aussage des Medion-Shop (eBay Name mediondirekt): Wenden Sie sich an die MEDION AG!

Die Medion AG Hotline sagt: Lieber Kunde; die Garantie ist seit 2 Monaten abgelaufen. Wir schicken Ihnen gerne einen Techniker für 90 Euro zu Ihren Lasten; Ersatzteile im Reparaturfall werden extra berechnet.


Ich denke mir: "Das kann das doch nicht sein!" und schreibe einen Brief an die Geschäftsleitung. Als Antwort ruft doch schon nach 3 Wochen eine Dame von der Medion AG bei mir an.
Die erste Aussage hat tatsächlich Bestand: MEDION blockt ab.

Sagt das Mädel doch tatsächlich zu mir:
"Wenn bei Ihrem Fernseher das Panel kaputt ist, wird das richtig teuer. Und wenn wir das bei einem machen (reparieren auf Kulanz), müssen wir das bei jedem machen. Leistungen nach Ablauf der Garantie würden wir vielleicht noch 3Tage weiter übernehmen.

Mal eine Kurzzusammenfassung:
Eine teure Reparatur mutet MEDION zwar dem Kunden, aber sich selbst nicht zu. Und wenn man das bei Jedem macht; wie viele Reparaturen hat MEDION eigentlich mit den MEDION-Geräten und ist das nicht ein Anhaltspunkt für die Gerätequalität?

Meine Antwort, dass Autohersteller noch Jahre nach Garantieablauf Kulanzleistungen zum Wohle und zur Bindung des Kunden übernehmen, bestreitet die Dame; hat wahrscheinlich sowieso nur die Aufgabe, den Kunden zwar freundlich, aber immerhin abzubügeln.

Aber wie der Zufall es so will:
Gerade die aktuelle AUTO-BILD (Nr 36 vom 05.09.08) hat unter der Überschrift "Klimaprobleme bei CADDY und GOLF" Anhaltspunkte geliefert, was Kulanz ist, wenn die Produktion Scheisse ist!
Ersatzteilkosten werden bis zu einem Fahrzeugalter bis zu 5 Jahren voll übernommen; jawohl MEDION: 5 Jahre und volle Übernahme der Ersatzteilkosten!
Die Beteiligung am Arbeitslohn ist hier tatsächlich 100% bei einem Fahrzeugalter bis drei Jahre; im vierten Jahr sogar noch 50 %!

Bei solchen Leistungen fühlt man sich als Kunde doch betreut und nicht abgezockt!

Meine Schlußfolgerung aus den MEDION-Erfahrung ist:
Ich kaufe keine Tomaten beim Klempner; warum sollte ich Multimediageräte beim Lebensmitteldiscounter kaufen?
Bei dem Fachbetrieb um die Ecke kann man gleichwertige Geräte zum selben Preis erwerben; oder glaubt einer wirklich, das ALDI, Media-Markt und wie sie alle heißen aus verbraucherfreundlichen Gründen etwas zu verschenken haben?! Der Fachbetrieb hat eine eigene Werkstatt, die haben Fachwissen und helfen wirklich weiter - vor allem: Die sind für Euch da, weil sie wissen: ohne Kunden sind sie nichts!

Bevor also das nächste Gerät gekauft wird: Schaut mal um Eure Ecke, vielleicht ist ein Elektroladen da, der Kunden gerne hat. Ein Kauf dort ist vielleicht langfristig günstiger als bei einem Supermarkt oder Internetgeschäft.
Hier greift auch das Sprichwort: Billig gekauft ist teurer gekauft!

Denke mal drüber nach................

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden