9 Punkte, die Sie beim Kauf von neuer Bettwäsche beachten sollten

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
10 Punkte, die Sie beim Kauf von neuer Bettwäsche beachten sollten

Bettwäsche: Faktoren, die die Nacht wahrlich erholsam werden lassen

Für eine gute und erholsame Nachtruhe sind ein bequemes Bett und eine typgerechte Matratze entscheidend. Auch die Bettwäsche trägt dazu bei, ob die Nacht erholsam oder anstrengend wird. Deswegen lohnt es sich, in den Kauf neuer Bettwäsche ein wenig Zeit und Mühe zu investieren. Richten Sie Ihr Augenmerk auf Design und Farbe, denn schließlich soll die neue Bettwäsche zur Einrichtung des Schlafzimmers und zum eigenen Lebensgefühl passen. Ebenso wichtig stellen sich die verwendeten Materialien oder die Maße dar. Allergiker benötigen des Weiteren besondere Bettwäsche, damit eine angenehme Nachtruhe garantiert ist. Im Folgenden werden für Sie 9 Tipps für den Kauf neuer Bettwäsche zusammengestellt.

Tipp 1: Auf das richtige Material achten

Bettwäsche wird aus sehr unterschiedlichen Materialien gefertigt, und jeder Mensch hat hier seine besonderen Vorlieben. Wichtig beim Kauf neuer Bettwäsche ist es, auf das Ausgangsmaterial zu achten. Fragen Sie den Verkäufer, ob Sie die Bettwäsche auspacken und anfühlen dürfen. Dieser „Fühltest” vermittelt bereits einen guten ersten Eindruck von der Art des Materials.

Doch welche verschiedenen Materialien für Bettwäsche gibt es überhaupt und wie unterscheiden sie sich?

  • Leinen ist das älteste Material für Bettwäsche. Heute präsentiert sich das Textil deutlich hochwertiger als das Leinen früherer Zeiten. Der Vorteil: Modernes Leinen ist nicht nur saugfähig, sondern sorgt im Sommer auch für angenehme Abkühlung. Der Nachteil: Leinenbettwäsche knittert sehr schnell.
  • Der Klassiker unter den Materialien ist die Baumwolle. Sie eignet sich besonders gut für den Winter, da sie sehr gut wärmt. Darüber hinaus ist der Stoff sehr robust.
  • Bettwäsche aus Jersey lässt sich besonders einfach pflegen und ist atmungsaktiv. Der Nachteil: Das Gewebe ist vergleichsweise elastisch und daher wenig formbeständig.
  • Zu den beliebtesten Materialien für Bettwäsche gehört die Mikrofaser, die künstlich hergestellt wird. Sie eignet sich besonders für Allergiker, da sich Hausstaub und Milben weniger gut einnisten können als bei Bettwäsche aus Naturmaterialien.
  • Ähnlich wie Baumwolle ist auch Biberbettwäsche in besonderer Weise für den Winter geeignet, da das Material gleichzeitig wärmt und Feuchtigkeit gut absorbiert.
  • Immer beliebter wird Bettwäsche aus Seide oder Satin. Sie sieht nicht nur sehr edel aus, sondern ist im Sommer auch angenehm kühl. Allerdings ist sie nicht besonders saugfähig und kann damit Feuchtigkeit nicht so gut absorbieren wie andere Materialien.

Tipp 2: Decken und Kissen vorher ausmessen

Neben Betten werden auch Matratzen und die Bettwäsche in allen erdenklichen Längen und Breiten angeboten. Bevor Sie neue Bettwäsche kaufen, sollten Sie Ihre vorhandenen Decken und Kissen ausmessen. Das gilt besonders, wenn man Bettwäsche aus dem Ausland kauft, denn hier können die Standardgrößen deutlich von deutschen Maßen abweichen.

In Deutschland weist eine Standard-Bettdecke in der Regel die Maße 135 x 200 Zentimeter auf. Etwas seltener ist die Größe 140 x 200 Zentimeter anzutreffen. Das klassische Kopfkissen ist hingegen 80 x 80 Zentimeter groß. Natürlich kann man auch Bettwäsche für ungewöhnlichere Maße oder in Übergrößen problemlos bei eBay kaufen.

Tipp 3: Design anpassen

So vielfältig wie die Materialien oder die Größen moderner Bettwäsche, so vielseitig ist auch das Design. Damit die Bettwäsche auch zur Einrichtung passt, lohnt es sich, vor dem Kauf etwas genauer hinzuschauen.

So sollten Sie sich u. a. überlegen, ob Sie die Bettwäsche das ganze Jahr über nutzen wollen oder nur während einer bestimmten Saison. Während ein Blumenmuster zum Frühjahr passt, wirkt es im Winter eher befremdlich. Ein zeitloses Design dagegen lässt sich immer und überall einsetzen. Ausgefallene Bettwäsche von bekannten Designern kann im Schlafzimmer einen Akzent setzen, aber auch schnell aufdringlich wirken. Am besten gucken Sie sich in Ihrem Schlafzimmer einmal genau um und gehen dann bei eBay auf die Suche nach dem richtigen Design für Ihre neue Bettwäsche.

Tipp 4: Kann man die Bettwäsche in den Trockner stecken?

Auch bei der Standardgröße stellt sich die Frage: wohin mit der Bettwäsche nach dem Waschen? Wenn nicht gerade ein Trockenraum vorhanden ist, müsste die Bettwäsche zum Trocknen in der Wohnung verbleiben. Achten Sie beim Kauf neuer Bettwäsche deshalb darauf, dass Sie diese in den Trockner legen können. Das spart Platz und Nerven.

Ein Hinweis: Biberbettwäsche bleibt durch den Trockenvorgang im Wäschetrockner besonders flauschig.

Tipp 5: Pflegehinweise beachten

Ebenso wie die Berufs- und Alltagskleidung sollte man auch die Bettwäsche regelmäßig wechseln. Experten empfehlen, alle zwei Wochen neue Bettwäsche aufzuziehen. Vor dem Kauf neuer Bettwäsche lohnt es sich deshalb, einen Blick auf das Pflegeetikett zu werfen. Wenn die Bettwäsche nicht selbst gewaschen werden kann, sondern in die Reinigung gebracht werden muss, dann wird dies auf Dauer ein teures Vergnügen.

Waschen Sie Bettwäsche möglichst immer auf links. Das schont nicht nur die Farben, sondern lässt auch das Beziehen nach dem Waschen deutlich einfacher werden.

Tipp 6: Allergiker sollten ganz genau hinschauen

Vor allem bei einer Hausstaub- oder Milbenallergie ist es wichtig, dass man sich vor dem Kauf neuer Bettwäsche genau informiert. Sonst wird die Nacht schnell zum Albtraum. Generell gilt, dass Bettwäsche aus Kunstfasern für Allergiker besser geeignet ist als Bettwäsche aus Naturmaterialien, denn die Kunstfasern bieten einen deutlich schlechteren Nährboden für Hausstaub und Milben.

Spezielle Bettwäsche für Allergiker gehört mittlerweile bei Markenherstellern zum Standardprogramm. Wer als Allergiker neue Bettwäsche kaufen möchte, der sollte darauf achten, dass die Bettwäsche das Siegel „Für Allergiker geeignet” trägt.

In manchen Fällen lohnt sich ein Gespräch bzw. eine Rücksprache mit der Krankenkasse. Von dieser wird in begründeten Fällen auf Antrag ein Teil der Anschaffungskosten für die Allergiker-Bettwäsche übernommen, die immer noch teurer ist als Standard-Ausführungen. Eine große Auswahl an Allergiker-Artikeln finden Sie auch auf eBay.

Tipp 7: Ist die Bettwäsche schadstoffgeprüft?

Auch bei der Bettwäsche spielt es für viele Menschen mittlerweile eine Rolle, wie Waren hergestellt wurden. Für neue Bettwäsche heißt das: Prüfen Sie, wie viel Chemie die Bettwäsche tatsächlich enthält, beispielsweise in den Farben oder auch in den genutzten Materialien. Das ist bei Naturfasern ebenso wichtig wie bei Chemiefasern, denn auch Naturfasern können u. a. durch Pestizide belastet sein.

Wollen Sie sichergehen, so greifen Sie zu Bettwäsche mit dem Siegel „schadstoffgeprüft”. Es bestätigt, dass die Bettwäsche keine Belastung mit Schadstoffen erfahren musste. Darüber hinaus kann sich jeder Verbraucher im Vorfeld bei unabhängigen Institutionen, wie beispielsweise der Stiftung Warentest, ÖKO-Test oder Ökotext, informieren. So können Sie schon vor dem Kauf wichtige Informationen in Erfahrung bringen und sich für einen geeigneten Hersteller entscheiden.

Tipp 8: Auf die Verarbeitung achten

Bettwäsche soll langlebig sein. Das ist für viele Verbraucher ein entscheidendes Kriterium beim Kauf neuer Bettwäsche. Schauen Sie sich deshalb die Verarbeitung der Bettwäsche genau an. Bei eBay sind Fotos von Nähten oder Reißverschlüssen eine gute Entscheidungshilfe, denn dies sind die neuralgischen Punkte bei jeder Bettwäsche. Sind die Nähte schlecht verarbeitet oder nicht versäubert, hängen viele lose Fäden herunter oder ist der Reißverschluss nicht ordentlich festgenäht, sollten Sie auf den Kauf der Bettwäsche verzichten und sich für einen anderen Hersteller oder ein anderes Modell entscheiden.

Tipp 9: Achten Sie auf den Preis

Auch preislich günstige Produkte können von guter Qualität sein. Das zeigen Tests immer wieder. In der Regel sind es im Vergleich jedoch meist die etwas teureren Produkte, die auch eine entsprechend hohe Qualität aufweisen. Das gilt auch für Bettwäsche, die einige Jahre halten und zudem noch hohen Anforderungen genügen soll. Es bietet sich also an, etwas mehr Geld für hochwertige Qualität zu investieren. In diesem Zusammenhang lohnt sich immer wieder ein Blick auf eBay. Hier können Sie sich auf das eine oder andere Schnäppchen freuen. Preise zu vergleichen kann also eine lohnende Zeitinvestition darstellen.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber