9 Camping-Gadgets, die Deinen Zelturlaub zum besten Trip aller Zeiten machen – inkl. Kochrezept!

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Camping – da denkt man an kleine Wohnwagen, zu dünne Isomatten, wackelige Camping-Tische und kalte Ravioli aus der Dose. Das muss nicht sein! Denn es gibt unzählige Gadgets, die Deinen Camping-Urlaub so viel angenehmer machen –  und Dich garantiert zur Legende auf dem Zeltplatz! Wir zeigen das beste und verrückteste Camping-Zubehör – plus ein Rezept für ein köstliches Gericht, das Du spül-ökonomisch in einem einzigen Topf kochen kannst.
Auf den ersten Blick ist der Outchair unspektakulär, doch wer ihn hat, gibt ihn nicht mehr her. (© Outchair)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Auf den ersten Blick ist der Outchair unspektakulär, doch wer ihn hat, gibt ihn nicht mehr her. (© Outchair)
Die Sonne fehlt? Na und, auf diesem Stuhl bleiben selbst kleine Quengler völlig entspannt. (© Outchair)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Die Sonne fehlt? Na und, auf diesem Stuhl bleiben selbst kleine Quengler völlig entspannt. (© Outchair)

1. Dieser Camping-Stuhl hält Dich bei Schmuddelwetter warm

So ein Abend am Lagerfeuer mag ja ganz schön sein, aber während einem von vorne das Feuer ordentlich einheizt, wird es hinten echt kalt. Mit dem beheizbaren Camping-Stuhl von Outchair kann das nicht passieren: Zwei integrierte Heiz-Pads wärmen Rücken und Gesäß, der Akku hält bis zu fünf Stunden. Damit trotzt Du auch ganz entspannt dem größten Schmuddelwetter.
Für Warmduscher: Die Camp Shower erhitzt sich in der Sonne. (© gufan02)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Für Warmduscher: Die Camp Shower erhitzt sich in der Sonne. (© gufan02)

2. Warm duschen im Freien – was will man mehr?

Du willst in der Wildnis zelten, aber auf Annehmlichkeiten wie ab und zu Duschen nicht verzichten? Kein Problem: Einfach die Solar-Camping-Dusche an einem Baum in die Sonne hängen und den warmen Wasserstrahl genießen. Dusch-Schlauch und -Kopf sind dabei, die Dusche gibt es in verschiedenen Größen und fasst bis zu 40 Liter Wasser. Auf eBay ist sie für unter 10 Euro zu haben. Einziger Nachteil: Wenn die Sonne nicht scheint, fällt das Dusch-Erlebnis sicher deutlich kürzer aus ...
Besser als jede Handwäsche: Der Waschbeutel ist die wohl kompakteste Waschmaschine der Welt. (© Scrubba)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Besser als jede Handwäsche: Der Waschbeutel ist die wohl kompakteste Waschmaschine der Welt. (© Scrubba)

3. In 3 Minuten strahlt alles weiß: Die Mini-Waschmaschine to go

Kein Waschsalon in Sicht, keine Waschmaschine auf dem Campingplatz? Kein Problem mehr, dank der Mini-Waschmaschine von Scrubba: Der kleine Beutel hat ein unglaublich gutes Packmaß (wiegt nur 145 Gramm) und wäscht dank der integrierten Noppen effektiver als jede Handwäsche – in gerade mal 3 Minuten!
Mitten in der Wildnis Wäsche waschen: Scrubba lässt Camper-Träume wahr werden. (© Scrubba)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Mitten in der Wildnis Wäsche waschen: Scrubba lässt Camper-Träume wahr werden. (© Scrubba)
Doppelt hält besser: DEET und Ultraschallwellen sollen die Mücken fernhalten. (© Esale)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Doppelt hält besser: DEET und Ultraschallwellen sollen die Mücken fernhalten. (© Esale)

4. Das Armband, das Mücken fernhält

Das Lagerfeuer knistert, die Grillen zirpen, die Sonne geht unter – es könnte so schön sein. Wenn da nicht die Mücken wären, der große Feind des Campers. Wer sich nicht  einsprühen will, kann es mit einem Armband versuchen. Die Ultraschallwellen, die das Band aussendet, sollen die Mücken bis zu zwei Wochen fernhalten. Effektiver ist wahrscheinlich der im Armband versteckte Stoff DEET, dem auch die Stiftung Warentest eine gute Wirkung bescheinigt.
Auf den Espresso am Morgen musst Du auch auf dem Zeltplatz nicht verzichten. (© mensgrooming2015)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Auf den Espresso am Morgen musst Du auch auf dem Zeltplatz nicht verzichten. (© mensgrooming2015)

5. Für Koffein-Gourmets: Die Mini-Espresso-Maschine

Eigentlich legendär beim Zelten: der sensationell schlechte Instantkaffee, den man sich morgens anrührt! Genießer und echte Barista wissen es besser und haben eine kleine, federleichte Camping-Espresso-Maschine dabei. Die sieht so nobel aus, dass wahrscheinlich gleich George Clooney auf ein Tässchen vorbei kommt.
Heizt das Zelt und dient als Kochstelle: der Loki Zeltofen. (© Petromax / trendhuus)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Heizt das Zelt und dient als Kochstelle: der Loki Zeltofen. (© Petromax / trendhuus)

6. Pizza backen im Tipi: Der Zeltofen

Echte Outdoor-Freaks lassen sich von schlechtem Wetter nicht abschrecken – wahrscheinlich weil sie einen Zeltofen von Petromax dabei haben, an dem sie abends sitzen. Der ausgefeilte Deluxe-Campingkocher ist unter anderem im eBay-Shop von trendhuus zu haben. Kochen kann man damit auch, sogar über dem offenen Feuer! Zugegeben, das Packmaß ist nicht das allerkleineste, aber so ein Ofenrohr kriegt man schon irgendwie verstaut. Ideal geeignet für Gruppenzelte oder Tipis.
Wenn das nicht mal deluxe ist: Der Loki Kocher versprüht eleganten Wild-West-Charme im Tipi. (© Petromax/ trendhuus)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Wenn das nicht mal deluxe ist: Der Loki Kocher versprüht eleganten Wild-West-Charme im Tipi. (© Petromax/ trendhuus)
Vorsicht bei pieksigen Tannennadeln! Der aufblasbare Schaukelstuhl bringt Stimmung ins Zelt.(© ukhomeandgardenstore2011)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Vorsicht bei pieksigen Tannennadeln! Der aufblasbare Schaukelstuhl bringt Stimmung ins Zelt.(© ukhomeandgardenstore2011)

7. Ein aufblasbarer Schaukelstuhl, der Dich in den Schlaf summt

Zur Lieblingsmusik ein bisschen chillen? Dann aber bequem: Schaukelstuhl aufblasen, Musik einstöpseln und los geht’s! Wer vorher die Musikauswahl mit dem Platz-Nachbarn abstimmt, macht sich auf jeden Fall Freunde.
Nicht am, sondern über dem Wasser zelten: Das Baumzelt macht's möglich. (© Tentsile)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Nicht am, sondern über dem Wasser zelten: Das Baumzelt macht's möglich. (© Tentsile)

8. Für besonderes Camper-Feeling: Das Schwebe-Zelt

Kein harter Untergrund, keine unbequeme Isomatte: das Baumzelt von Tentsile macht’s möglich. Darin schaukelst Du wie in einer Hängematte. In ein Baumzelt passen zwar nur zwei Personen – dafür lassen sich mehrere zu einer ganzen Zelt-Stadt zwischen den Bäumen verbinden. Bei eBay gibt's das Abenteuer-Zelt ab 459 Euro. Viel Spaß beim Schweben!
Wo lassen sich die Sterne schöner beobachten als in den Baumwipfeln, unter freiem Himmel? (© Tentsile)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Wo lassen sich die Sterne schöner beobachten als in den Baumwipfeln, unter freiem Himmel? (© Tentsile)
Ganz schön smart: Beim Köcheln wird Dein Handy geladen. (© Biolite)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Ganz schön smart: Beim Köcheln wird Dein Handy geladen. (© Biolite)

9. Der Camping-Kocher, der Dein Smartphone lädt

Steckdosen sind beim Campen meist Mangelware – umso cooler, wenn Dein Kocher die Ladestation gleich mitbringt. Der Biostrom-Kocher mit USB-Anschluss kommt ganz ohne Petroleumflaschen oder Gaskartuschen aus. Wer den umweltfreundlichen Kocher anwerfen will, muss aber erstmal Sammeln gehen: Er funktioniert nur mit nachwachsenden Ressourcen, z.B. kleinen Holzstöckchen. Durch die innovative Technologie werden schädliche Emissionen um bis zu 90 Prozent gesenkt und die entstandene Energie gleich genutzt – zum Beispiel, um Dein Smartphone oder Deine Taschenlampe aufzuladen.

Apropos Kochen: Auch wenn Du nicht auf Dosenfutter stehst, reicht ein einziger Camping-Kocher in der Regel aus. Vor allem, wenn Du ein paar Tricks kennst. Wir zeigen Dir, wie Du ein leckeres Pasta-Gericht mit frischer Arrabiata-Sauce machst – alles in nur einem Topf! (Spart auch Zeit beim Abwasch!)
Ein Kocher, ein Topf und ein paar frische Zutaten = geniale Campingküche. (© Nadja Katzenberger)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Ein Kocher, ein Topf und ein paar frische Zutaten = geniale Campingküche. (© Nadja Katzenberger)

Für die One-Pot-Pasta Arrabiata-Style brauchst Du:

etwas Olivenöl
1 Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
frisches Basilikum (notfalls geht auch das getrocknete aus der Dose)
getrocknete Kräuter (z.B. Thymian, Oregano)
50g Speckwürfel
1 Dose Tomatenstücke
200ml Gemüsebrühe aus dem Glas oder aus der Dose
ca. 200g Nudeln (nimm kleinere wie Fussili, sie passen besser in den Topf)
Salz, Pfeffer, Chilipulver
Frisch geriebenen Parmesan
 
Wie Du das Gericht zubereitest, siehst Du in unserem Video.
(© eBay / YouTube)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
(© eBay / YouTube)

Die Anleitung hier nochmal Schritt für Schritt:

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Basilikum waschen und ebenfalls klein schneiden.
  2. Camping-Kocher einschalten, Flamme aufdrehen. Wenn der Topf heiß genug ist, ca. 1 Esslöffel Öl hineingeben.
  3. Zwiebel, Knoblauch und Basilikum ins heiße Öl geben und kurz anbraten. Speckwürfel dazu. Alles einige Minuten brutzeln lassen, bis der Speck knusprig wird.
  4. Jetzt Dosentomaten, Brühe und Nudeln in den Topf geben, umrühren und warten, bis die Soße köchelt. Anfangs ist sie sehr flüssig, das muss so sein, weil die Nudeln viel Flüssigkeit brauchen, um gar zu werden. Sie saugen aber nach und nach die  Flüssigkeit auf.
  5. Das Ganze muss 15 bis 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln – bei One-Pot-Pasta brauchen die Nudeln meist etwas länger als auf der Packung angegeben. Nach 10 Minuten ab und zu probieren, ob sie al dente sind!
  6. Nudeln bissfest? Dann die Flamme runter drehen und die Pasta mit Salz, Pfeffer und etwas Chili würzen.
  7. Kocher ausschalten und die Pasta anrichten. Mit frischem Parmesan bestreuen. 
Guten Appetit!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden