7 Gadgets, die Deine Art Sport zu machen für immer verändern werden

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie Superman durch virtuelle Welten fliegen, beim Tauchen Musik hören und auf dem Asphalt snowboarden: Wir stellen Dir 7 Gadgets und Geräte vor, die die Sportwelt 2016 revolutionieren werden.
Den Hügel auf einem Rad runterheizen: Onewheel ist wie Snowboarden auf dem Grünen. (© Onewheel)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Den Hügel auf einem Rad runterheizen: Onewheel ist wie Snowboarden auf dem Grünen. (© Onewheel)
Icaros ist Shooting-Game und Sportgerät in einem. (© Sina Huth)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Icaros ist Shooting-Game und Sportgerät in einem. (© Sina Huth)

1. Icaros: Fliegen wie Superman

Betritt neue Gaming-Welten und stähle dabei Deinen Sixpack: Icaros lässt dich fliegen! Die Wii Fit war zwar ein guter Anfang, doch das Team um Icaros hat die Verbindung von Computerspiel und Sportgerät perfektioniert.  Mit Icaros fliegst Du auf einem Hometrainer durch virtuelle Welten, schießt auf Bösewichte und versuchst dabei diversen Hindernissen auszuweichen. Das Sportgerät besteht aus einem beweglichen Gestell und einer Virtual-Reality-Brille, an die Dein Smartphone mit der Icaros-App geschnallt wird. Aufsteigen, Brille auf und schon hebst Du ab. Mit Körperbewegungen wird das Gerät gesteuert und schon nach kurzer Zeit merkst Du: Wie Superman durch die Gegend zu fliegen ist gar nicht so einfach. Ein Training für den ganzen Körper, das allerdings Riesen-Spaß macht.
Icaros hält zunächst in Fitnessstudios Einzug, es wird aber bereits auch an einer günstigeren Hometrainer-Variante getüftelt.
Die Neptune Kopfhörer von Finis sitzen nicht auf den Ohren, sondern am Schädelknochen. (© Sina Huth)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Die Neptune Kopfhörer von Finis sitzen nicht auf den Ohren, sondern am Schädelknochen. (© Sina Huth)

2. Finis: Mp3-Player für Unterwasser-Abenteuer

Wer nicht nur virtuell, sondern tatsächlich in neue Welten abtauchen will, sollte den Schnorchel nicht vergessen – und den Unterwasser-Mp3-Player. Das innovative Soundsystem Neptune von Finis überträgt den Ton nicht in die Ohrmuscheln, sondern an den Schädelknochen, was einen hervorragenden Klang Unterwasser garantiert. Der Unterwasser-Player toller Begleiter für Ausdauerschwimmer und alle, die ihre Lieblingsmusik einfach immer und ÜBERALL dabei haben wollen – selbst beim Abtauchen in die Tiefen des Ozeans.
Hat auch im kleinsten Auto Platz: das faltbare Kajak. (© Oru Kayak)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Hat auch im kleinsten Auto Platz: das faltbare Kajak. (© Oru Kayak)

3. Oru: Kayak zum Zusammenfalten

Einen reißerischen Fluss entlangpaddeln, ferne Gegenden erkunden und am Zielort das Kajak einfach zu einem kleinen Paket zusammenfalten. Oru Kayak macht’s möglich. In nur 5 Minuten ist aus der Box ein wasserdichtes Kajak gebaut, es anschließend wieder zusammenzufalten geht noch schneller. Mit gerade mal 12 Kilo in der kleinen Variante lässt sich das Oru Kayak auch noch gut durch die Gegend tragen. Kompakt gefaltet kannst Du es auch problemlos ins Flugzeug oder Auto mitnehmen.
So einfach wird das Kayak auseinander und zusammengefaltet. (© YouTube / Oru Kayak)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
So einfach wird das Kayak auseinander und zusammengefaltet. (© YouTube / Oru Kayak)
Onewheel ist das Snowboard der Straße. (© Onewheel)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Onewheel ist das Snowboard der Straße. (© Onewheel)

4. Onewheel: Auf einem Rad durch die Gegend heizen

Elektroboards sind eigentlich nichts Neues, doch Onewheel ist anders als alles, was bislang dagewesen ist. Das Board besitzt nur ein einziges, breites, Gokart-ähnliches Rad in der Brettmitte und wird von einem Radnabenmotor angetrieben. Das ausgeklügelte Balance-Kontroll-System sorgt für einen stabilen Halt. Die Bedienung erfolgt ganz intuitiv – vorlehnen, um vorwärts zu fahren, zurücklehnen, um anzuhalten und mit Zehen und Fersen lenken – und ist deutlich einfacher als mit einem herkömmlichen Skate- oder Longboard. Das Kurvenfahren hat eher etwas vom Snowboarden auf Pulverschnee und auch in holprigem Terrain liegt das Board stabil. Spitzengeschwindigkeiten von 24 km/h bestätigen: Das Onewheel ist eine echte Granate auf jeder Piste.
Mit Onewheel wird die Welt zum Spielplatz. (© YouTube / Onewheel)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Mit Onewheel wird die Welt zum Spielplatz. (© YouTube / Onewheel)
Smarte Technik macht aus dem Skischuh den Skilehrer. (© Motionmetrics)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Smarte Technik macht aus dem Skischuh den Skilehrer. (© Motionmetrics)

5. Carv: Der erste Skischuh, der auch Dein Skilehrer ist

Dieses Sportgadget ist so brandneu, dass es noch nicht mal auf dem Markt ist. Das Skischuh-Wearable Carv bringt Dir das Skifahren bei. Es analysiert Deine Bewegungen und gibt Dir sogleich über Kopfhörer Feedback, was Du an Deinem Fahrstil verbessern solltest. So lernst Du schneller, besser und sicherer skizufahren. Das Wearable besteht aus einem Sensor, der an den Skischuh geschnallt wird, und einer Sohle, die Du in Deinen Skischuh legst. So wird jede Bewegung aufgezeichnet und sogleich ausgewertet. Das Wearable ist per Carv-App mit Deinem Smartphone verknüpft, das Dir wiederum nun per Kopfhörer Anweisungen gibt. Die App bietet auch spezielle Trainingsprogramme – Sprünge, Carven, Tiefschneefahren – und richtet sich an alle Skifahrer, von Anfänger bis Profi.
Erfinder Jamie Grant hat seinen digitalen Skitrainer Anfang des Jahres bei Kickstarter gelauncht. Das Interesse war so groß, dass die angestrebte Summe innerhalb von Tagen zusammen kam. Ab sofort kannst Du das Carv-Wearable online vorbestellen.
Die Sensoren in Clip und Sohle zeichnen jede Deiner Bewegungen auf und werten sie aus. (© Motionmetrics)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Die Sensoren in Clip und Sohle zeichnen jede Deiner Bewegungen auf und werten sie aus. (© Motionmetrics)
Der Olaf Urban Scooter ist ein wahrer Verwandlungskünstler. (© Olaf)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Der Olaf Urban Scooter ist ein wahrer Verwandlungskünstler. (© Olaf)

6. Olaf: Scooter, Trolley, Skateboard und Rucksack in einem

Scooterfahren war noch nie so lässig wie mit Olaf Urban. Und das nicht nur dank des schicken Holz- und Neondesigns. Superlässig ist vor allem Olafs Vielseitigkeit. Dank praktischer Ablagefläche lässt sich auf Olaf ein Rucksack, Korb oder eine Einkaufstasche schnallen. Schwere Last auf den Schultern ade!  Wenn es durch Kies geht oder in der Straßenbahn doch mal Tragen angesagt ist, lässt sich der Scooter mitsamt Rucksack bequem auf den Rücken schnallen. Alternativ kann Olaf auch mit wenigen Klicks zum praktischen Trolly umfunktioniert werden. Und wenn Du ganz ohne Gepäck unterwegs bist, dann mach einfach ein Skateboard draus. Vielseitiger war ein Scooter noch nie.
Ob als Trolly, Scooter, Rucksack oder Skateboard: Der Olaf ist ein praktischer und stylisher Begleiter (© Olaf)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Ob als Trolly, Scooter, Rucksack oder Skateboard: Der Olaf ist ein praktischer und stylisher Begleiter (© Olaf)
Mit wenigen Handgriffen wird aus dem Paar Skier ein Schlitten. (© Snooc)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Mit wenigen Handgriffen wird aus dem Paar Skier ein Schlitten. (© Snooc)

7. Snooc: Der Ski zum Schlittenfahren

Erst gemütlich auf Skitour gehen und nach der Gipfelbesteigung auf dem Schlitten den Berg runtersausen. Das alles bietet Snooc. Der ultimative Clou dabei: Statt mit schweren, unbequemen Skischuhen den Berg hochzustapfen, werden die Ski an normalen Winterstiefeln festgeschnallt. Oben angekommen, legst Du die Skier übereinander, verschraubst sie mit einem Sitz - und ab geht die Post.
Mit den Tourenski hochlaufen, umrüsten und runterheizen. (© Snooc)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Mit den Tourenski hochlaufen, umrüsten und runterheizen. (© Snooc)
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden