6 Tips für den Kauf von sogenannten No-Name-Fahrrädern

Aufrufe 596 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

So prüfen Sie aus der Ferne ein Noname-Produkt!
Das sollten Sie beachten, wenn Sie keinen billigen Schrott kaufen wollen

Mehr und mehr etablierte (eBay-)Händler schauen argwöhnisch auf die preiswerteren Produkte anderer eBay-Anbieter. Schnell ist von Schrott die Rede. Auch der eine oder andere Testbericht frustierter eBayer trägt sicherlich nicht seinen Teil dazu bei, eine allgemeine Unsicherheit aufzuheben.

Preiswerte Fahrräder haben auch eine Berechtigung, eine grosse Berechtigung sogar.

Ich schwärme auch von diesen tollen Bikes meist Made in Germany, Alurahmen, Fullsuspension, Gelsattel und was es nicht alles gibt, aber wenn ich auf mein Konto schaue, dann muss ich leider einsehen:

Das kann ich mir nicht leisten!


Und ich denke, so geht es vielen Otto-Normalverbrauchern leider auch!

Tatsache ist doch: Manche hier wären froh, wenn sie das Geld, was andere für ein (bestimmt sehr gutes) Fahrrad übrig haben, zum Beispiel in ein gebrauchtes Auto investieren könnten.

Fazit Nr.1:

Wer keinen Job hat in Deutschland, hat wohl kaum die Kohle für einen Spitzenprodukt Made in Germany.

Soweit, so gut. Bei einem reinen Markenfahrrad ist der Wert schnell am Marken-Zubehör  und den verbauten Komponenten festgemacht, zahlreiche Prüfberichte können vorgelgt werden.

Kleine Checkliste, nicht nur für den Kauf von Fahrrädern
So schützen Sie sich vor einem eventuellen Fehlkauf:
 

  • Halten Sie sich an die eBay-Grundsätze:  Nehmen Sie sich die Zeit, und lesen Sie die Bewertungen des jeweiligen Anbieters.
  • Schreiben Sie dem Anbieter eine Mail, fragen Sie irgend etwas zum Fahrrad, oder zur Abwicklung. Für mich sehr wichtig: Wie schnell bekomme ich eine Antwort, wie antwortet er? Nett und freundlich??? Und ganz ehrlich, wer mir nicht antwortet, bei dem kaufe ich schon mal garnicht. Für mich ist das so, als wenn ich in einem Geschäft bin, und gehe von einem Verkäufer zum anderen, und frage, ob er mir helfen kann, und jeder dreht mir den Rücken zu.
    Spätestens jetzt verschwinde ich, und zwar ganz schnell, aus dem Laden.

Fazit Nr.2 :

Und ist das Angebot noch so günstig, Finger weg ohne Prüfung des Verhaltens des Verkäufers.

  • Wie aufwändig ist die Beschreibung? Für mich ist ganz wichtig, wie viel Mühe sich jemand gegeben hat, wieviel Mühe er sich jetzt (im Moment) gibt (zum Beispiel mit dem schnellen und freundlichen Antworten auf Anfragen). Daraus lässt sich schon ableiten, ob der Verkäufer später bereit ist, alles für seine Kunden zu tun, damit Sie zufrieden sind. Für Schrott würde ich mir auch keine Mühe geben, und wenn ich mal eben schnell ein paar Euros verdienen will, sicherlich auch nicht.
    Also: Sind die Bilder scharf, kann man Einzelheiten erkennen? Werden vielleicht sogar Vergrösserungen angeboten? Wer nichts zu verbergen hat, der kann alles offen zeigen. Für mich ein erster Schritt für Vertrauen. Oder hat da jemand mal eben das SUPERTOLLE Bike in die Ecke geklatscht, geknippst, und mit dickem roten Text bei eBay eingestellt?
  • So trennen Sie die Spreu vom Weizen: Prüfen Sie den Käufer, bevor Sie etwas kaufen!
    Fragen Sie sich selber: Ist da jemand mit seinem Herzblut dabei, hat er wirklich ein gutes Produkt auf Lager, oder ist da jemand, der mal eben schnell Geld verdienen will, und nur auf Ihr Bestes aus ist, Ihr Geld???
  • Wenn das Fahrad in der Nähe ist: Fragen Sie, ob das Produkt besichtigt werden kann. Sie können natürlich auch gleich (eBay)Händler aus Ihrer Nähe suchen.
  • Entgegen anderer Meinungen sind Komponenten von Shimano, Falcon und anderen Marken-Fabrikanten für mich ein gutes Zeichen, weil es mir zeigt, das der Hersteller bei entscheidenden Komponenten wie die Schaltung oder die Bremsen Wert auf eine gewisse Qualität legt.

Fazit Nr. 3:

In der Ruhe liegt die Kraft. Niemals vergessen: Wer heute ein Bike anbietet, bietet es auch morgen noch an. Drum prüfe, wer sich (ewig) bindet, hat auch hier eine gewisse Aussagekraft. Auch eine Nacht drüber schlafen soll schon in dem einen oder anderen Fall geholfen haben. Machen Sie sich eine Liste der Komponenten, die Sie unbedingt möchten, und stellen Sie den Verkäufer auf die Probe.

Wenn Sie all das beachten, und obendrein auch noch Ihren gesunden Menschenverstand einsetzen, sollten Sie eigentlich bald schon zufriedener Besitzer eines neuen Fahrrads sein...

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden