6 Argumente bei große Flachbildfernseher noch zu warten

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Tipps frisch von der IFA 2008:

1. Solange kein HD-Programm ausgestrahlt wird ist die Bildqualität, selbst digitaler Programme nicht zu ertragen. ARD und ZDF versprechen den Programmstart Anfang bis Mitte 2009. Glauben Sie mir, Sie wollen kein Analogfernsehen auf einem 42,46 oder gar 52" Gerät sehen. Bei Anderen wird oder ist es bereits nur kostenpflichtig zu haben.

2. Aktuell befindet sich Produktion im Umbruch, einige Technologie, wie dynamische Hintergrundbeleuchtung des Schirms, sparen mehr als 50% Energie, gegenüber einem herkömmlichen TFT und verbessern die Bildqualität! Diese Techniken werden in den nächsten 6-10 Monaten verfügbar. 

3.In den nächsten 12 Monaten wird der Preis von Full-HD-Geräten, drastisch sinken (35-45%), HD-Ready-Geräte wird es nur noch im untersten Preissegment geben..

4.Auf der IFA 2008 wurde eine ganze Reihe von Technologien präsentiert die nun endlich annähernd echte Schwarzwerte liefern sollen.

5. Im Mittelpreissegment werden sich nun Techniken wie 24p und 100Hz durchsetzen. So können Sie auch auf TFT und Plasma endlich ein schlieren- und interlancestreifenfreies Filmvergnügen erleben. Im Highend-Sektor kommen Geräte mit 120, 140 sogar viele mit 200Hz.

6.Endlich schnelle Displays in allen Größen! Die Zeiten von Schaltzeite von 8 und mehr Millisekunden sind vorbei. Endlich kommen grosses Panels mit Schaltzeiten um die 2 Millisekunden, das taugt endlich auch ohne Kompromiss für Computer und Konsole.

Warten Sie mit dem Kauf eines Flachbildfernsehers noch bis nach dem Weihnachstgeschäft 2008! Ich kann Ihnen versprechen, das wird sich für Sie Monitär wie auch im Genuss sehr auszahlen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden