3auction Uhr-Welt

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Herzlichen bekommen bei 3auction Uhren-Welt

 

Quarzuhr

Eine Quarzuhr (falsche Schreibweise nach engl. quartz auch „Quartzuhr“) ist eine Uhr, deren Taktgeber kein mechanisches Pendel, sondern ein elektronischer Oszillator ist, dessen Frequenz mit Hilfe eines Schwingquarzes besonders genau eingehalten wird.
-- Quarzuhren müssen nie aufgezogen werden. Lediglich die Batterien müssen alle zwei bis drei Jahre gewechselt werden.
-- Das Zifferblatt kann analog, digital oder auch anadigi sein.

Taschenuhren

Eine Taschenuhr ist eine Uhr, die so klein ist, dass sie (in der Regel an einer Kette) in einer Tasche getragen werden kann. Taschenuhren sind heute weitgehend aus der Mode und durch Armbanduhren ersetzt worden. Die Vorgänger unsere heutigen Armbanduhren waren die Taschenuhren.

Mechanische Uhr

Mechanische Uhren basieren auf einer Antriebsfeder, welche so lange Energie an die so genannte Unruhe abgibt, bis die Feder entspannt ist. Die Unruhe schwingt 28.000 Mal in der Stunde, was bedeutet, dass eine mechanische Uhr innerhalb eines Monats mehrere Minuten nachgehen kann.

Automatikuhr

Einer Automatikuhr (Automatic) wird eine mechanische Armbanduhr verstanden, bei der die Feder bei Armbewegungen des Trägers durch einen Rotor in kleinen Schritten aufgezogen wird.
Uhren mit automatischem Aufzug verfügen über einen Federzaum, der die Aufzugfeder bei Vollaufzug durchrutschen lässt.

Funkuhr

Eine Funkuhr ist eine Uhr (meistens eine Quarzuhr), die sich selbständig nach der von einem Zeitzeichensender per Funk ausgestrahlten Zeit einstellt.

Manuell

Diese Uhren müssen täglich aufgezogen werden, sonst bleiben sie stehen.

Skelett

Derartig aufwendige Vergütungen einer Skelettuhr sind meistens durch einen Glasboden und/oder ein fehlendes Zifferblatt sichtbar.

Tourbillon

Das Tourbillon (franz. für Wirbelwind) ist eine besondere Vorrichtung (meist) in Armband- und Taschenuhren, um einen Fehler der Ganggenauigkeit aus dem Schwerkrafteinfluss auszugleichen. Durch die immer unterschiedliche Bewegung am Handgelenk ist das Tourbillon in Armbanduhren jedoch eher als technische Spielerei zu sehen und nicht als wirklich sinnvolle Uhrenkomplikation. Bei Taschenuhren gilt dies nicht.

Chronometer

Die Bezeichnung Chronometer steht für besonders präzise mechanische Uhren, wie sie früher besonders zur Zeitbestimmung zur Navigation auf Schiffen und Flugzeugen benötigt wurden.

Mondphase

Als Mondphasen bezeichnet man die wechselnden Lichtgestalten des Mondes durch die perspektivische Lageänderung seiner Tag-Nacht-Grenze relativ zur Erde während seines Erdumlaufes.

 

Abschluss

Wir hatten nicht vor einen stark technisch-lastigen Text zu schreiben, daher richtet sich dieser Artikel speziell an unerfahrene User, welche nur kurz einen Überblick erhalten wollen.
Wenn Sie mehre Frage haben, bitte kontakten Sie uns.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden