3D-Brille für Panasonic Sharp Samsung Toshiba - günstig

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Taugen die im Internet (eBay, Amazon) angebotenen Universal-3D-Shutterbrillen im Vergleich zu den original Herstellerprodukten etwas?
Hier mein Vergleich mit der PANASONIC TY-EW3D2M:

Die Originalbrillen kosten bekanntlich ein irres Geld - die Hersteller empfehlen Preise von bis zu 170.- Euro für eine Shutterbrille, in Internetshop zahlt man auch nicht unter 100.- Euro. Und dann funktionieren diese Luxusobjekte auch nur bei den Fernsehern eines Herstellers.
Seit Kurzem findet man bei den o. g. Stellen Angebote von 3D-Shutter-Brillen, die für alle 3D-Fernsehhersteller geeignet sein sollen - und dies für nur rd. 50.- Euro das Stück.

Der Lieferumfang:

Bei der PANASONIC: robuste Plastikdose für staubsichere Aufbewahrung von Brille und USB-Ladekabel, Brille, Ladekabel (100 cm), Anleitung u.a. in Deutsch.
Bei der UNIVERSALBRILLE: größere Pappschachtel, Stoffsäckchen, Putztuch, Brille, Ladekabel (250 cm!!), Anleitung nur in Chinesisch und Englisch.

Brillendesign:

PANASONIC: Sehr hochwertige Verarbeitung, Akku fest im Vorderrahmen eingebaut (nicht austauschbar), Bügelscharniere robust und ohne Kabeldurchleitung, Rahmen etwas gebogen, Gläser leicht grau getönt. Nasenpolster etwas eng, mit Schraube fixiert, keine Anpassung durch Wechselpolster möglich. Für Brillenträger problemlos geeignet, Sichtfeld etwas schmal. 3 verschiedene Größen im Handel erhältlich, wobei M wohl den allermeisten Erwachsenen passen dürfte.
UNIVERSALBRILLE: Material und Konstruktion erkennbar minderwertiger, Montagespuren (Kratzer). Akku ebenfalls nicht wechselbar, Technik in den Bügeln (somit Kabeldurchleitung bei den Scharnieren). Rahmen gerade, daher etwas mehr Streulichteinfall. Gläser braun getönt. 3 verschiedene Nasenpolster, blitzschnell werkzeuglos wechselbar. Für Brillenträger problemlos geeignet, Sichtfeld ebenfalls etwas schmal. Nur eine Größe (entspricht M).

Technik:

PANASONIC: Akku soll laut Hersteller NUR über den Fernseher aufgeladen werden! Ein-/ausgeschaltet wird mittels Schiebeschalter, die Synchronisation erfolgt automatisch (funktioniert aber nur bei Panasonic-Geräten einwandfrei), bei fehlendem Signal (z.B. Kopf wegdrehen) zeigt die Brille kein 3D.
UNIVERSALBRILLE: Keine Einschränkung bei der Ladestromquelle, bei dem langen Kabel ist sogar ein Fernsehschauen während des Ladens möglich. Ein/Aus durch Druckschalter, weiterer Druckschalter für die Synchronisation (daher für alle Fernseher mit Shuttertechnik geeignet). Beim Kopfwegdrehen schaltet sie nicht so schnell das 3D-Bild ab.

Sehtest:

Beide Brillen zeigen ein hervorragendes, sehr plastisches 3D-Bild. Bei der UNIVERSALBRILLE etwas mehr Fremdlichteinfall von hinten, da der Rahmen gerade ist. Die Akkulaufzeit zeigt auch keine Unterschiede. Die Billigbrille funktioniert wirklich mit allen Shutterfernsehern, die ich beim MM testen konnte!

Fazit:

Nachdem wohl niemand jeden Tag stundenlang 3D-Filme guckt, ist die billige UNIVERSALBRILLE eine echte Alternative zu den Originalbrillen! Für 50.- Euro erhält man eine Shutterbrille, die bei der 3D-Funktion den anderen in nichts nachsteht. Auch lässt sie sich besser der Nasenform anpassen! Und schließlich können Sie 3D bei verschiedenen Fernsehern genießen!! Allerdings ist die Verarbeitung einfacher und die Konstruktion nicht ganz so durchdacht (Kabel wird beim Auf- und Zuklappen immer wieder gebogen). Die Akkulebensdauer kann natürlich nur ein Langzeittest prüfen - aber ich habe auch bei Markenherstellern wie Panasonic hier schon mein blaues Wunder erlebt (siehe Rasierertest).
Für mich ist die NO-name-Brille eine echte Alternative und somit ein klarer

KAUFTIPP !!

Ein Hinweis: die Universalbrille, wie ich sie nenne, wird im Internet von verschiedenen Händlern angeboten - und zwar zu durchaus unterschiedlichen Preisen. Sehen Sie sich die Fotos an: wenn eine weiße Pappschachtel mit schwarzer Brille und dem Schriftzug 3D Enhance your Lifestyle zu sehen ist oder die Brillenbügel deutlich verdickt mit oben 2 Druckschaltern und unten dem USB-Anschluss zu erkennen sind, dann ist es die richtige. Nach meiner Beobachtung scheint dies fast immer der Fall zu sein; es gibt nur noch eine ähnliche von HAMA, aber die ist nicht universell, sonder herstellerspezifisch.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden