32 Bit Windows 7 - Ramsperre aufheben

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Vielfach geistert im Internet die Behauptung mit einem 32 Bit Betriebssystem können technisch nur maximal 4 GB RAM verwaltet werden. Das ist falsch und Microsoft belegt es sogar selbst, daß es mit der Spezial-Version von "Windows Server 2003 Datacenter Edition" geht.

In der 32 Bit Version von Windows 7 sind von 4 GB RAM normalerweise nur ca. 3,25 -3,5 GB nutzbar.

Die russische Programmierer-Gruppe "staforce" hat ein kleines Programm geschrieben, mit dem diese Sperre im Kernel der 32 Bit Version von Windows 7 entfernt wird ("gepatched" wird). "ICE Technologie" hat dieses Programm ins deutsche übersetzt. Das Programm macht selbständig eine Kopie der Kernel-Datei "ntkrnlpa.exe", entfernt in der Kopie die Sperre und bindet die gepatchte Kernel-Datei ("ntkrlICE.exe") als zusätzlichen Bootmenü-Eintrag in das Windows 7 Bootmenü ein. Man hat also anschließend die Möglichkeit Windows 7 entweder wie gewohnt mit der original Kernel-Datei oder mit der modifizierten Kernel-Datei "ntkrlICE.exe" zu starten.

Die RAM-Obergrenze der 32 Bit Version von Windows 7 ist damit 64 GB.

Mit dem kleinen Programm 4GB-Rampatch läßt sich diese Sperre im Kernel der 32 Bit Version von Windows 7 entfernen ("patchen").

für eine genaue Anleitung schlage ich euch vor in Google den Suchbegriff: 32 Bit Windows 7 mit vollen 4 GB oder 8 GB RAM
einzugeben und den 2. Link zu verwenden.
dort wird alles ziemlich genau erklärt.

Viel Spaß damit....
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden