3 Tipps zur sachgerechten Entsorgung von Energiesparlampen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

3 Tipps zur sachgerechten Entsorgung von Energiesparlampen

Seit eine EU-Verordnung die Glühbirne endgültig aus den Haushalten verbannt hat, sind Energiesparlampen das Leuchtmittel der Zukunft. Auch bei eBay finden Sie die Sparbirnen in vielen Varianten. Umweltverträglich sind sie jedoch nur, wenn sie auch sachgerecht entsorgt werden.

 

Energiesparlampen dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden

Ob als dekoratives Leuchtelement in einem Kronleuchter oder in einer Wandlampe: Die Zeiten, in denen Energiesparlampen als unsexy galten, sind lange vorbei. Doch auch die Sparwunder halten leider nicht ewig. Und anders als herkömmliche Glühlampen dürfen sie nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Der Grund: Die energiesparenden Leuchtmittel enthalten Edelgas, das durch elektrische Spannung zum Leuchten gebracht wird. Je nach Größe enthalten die Birnen auch bis zu sieben Milligramm Quecksilber, ein hochgiftiges Schwermetall. Gelangt Quecksilber über den Hausmüll auf eine normale Mülldeponie, kann es ins Grundwasser einsickern. Statt in die graue Tonne für den Hausmüll muss eine Energiesparlampe deswegen getrennt entsorgt werden. Viele Einzelhändler haben Sammelboxen für die Rücknahme aufgestellt. Auch die lokalen Wirtschaftshöfe nehmen die Lampen meist kostenlos zurück und sorgen für eine fachgerechte Entsorgung.

 

Defekte Lampen und Leuchtstoffröhren nicht in Einzelverpackungen aufbewahren

Wer nicht für jede defekte Leuchtstoffröhre oder Energiesparlampe zum Wertstoffhof fahren möchte, der kann sie zunächst zu Hause sammeln. Allerdings ist hier Vorsicht geboten, denn die Lampen sollten nicht in ihren Einzelverpackungen aufbewahrt werden. Das spart bei der Lagerung zwar zunächst einmal Platz, kann sich aber spätestens auf dem Wertstoffhof als Bumerang erweisen. Weil die Leuchtmittel hier nämlich zur fachgerechten Entsorgung alle wieder einzeln aus der Verpackung entnommen werden müssen, erheben manche Wertstoffhöfe für den zusätzlichen Zeitaufwand eine Gebühr.

 

Eine zerbrochene Lampe nicht mit dem Besen aufkehren

Energiesparlampen sind äußerst robust. Falls eine Lampe zerbricht, sollten Sie diese nicht mit einem Besen aufkehren oder die Scherben mit der Hand anfassen. Das gilt für die Lampen von Osram ebenso wie für jeden anderen Anbieter. Grund dafür ist auch hier das in der Lampe enthaltene Quecksilber. Statt zu Besen oder Staubsauger sollten Sie besser zu zwei Pappen greifen, die Scherben damit aufkehren und die Stelle dann feucht nachwischen. Die Splitter der Lampe und die Pappen müssen dann in einem Beutel verschlossen und am besten beim Wertstoffhof abgegeben werden. So ist sichergestellt, dass das schädliche Schwermetall nicht austreten kann.

Übrigens: Wer nicht auf Energiesparlampen setzen will, für den bietet sich auch die LED-Technologie als Alternative an. Sie ist mittlerweile deutlich ausgereifter als noch vor einigen Jahren und kann auch in Privathaushalten verwendet werden. Ähnliches gilt für Halogen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden