3. Bremslicht LED Selbstbau

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ich möchte heute einmal einen Selbstbau vorstellen.
Vieleicht regt es ja zu weiteren Umbauten an.

Ich fahre einen Toyota Corolla Kombi, Bj. 2003. Das 3. Bremslicht besteht in Serie aus einer Glühbirne und einem Reflektor, die sehr leicht auszubauen sind.
Da die Glühbirne binnen 2 Monate 3x kaputt ging, hatte ich die Schnauze voll und wollte eine LED-Bremslichtleiste haben. OK, die gibt es wie Sand am Meer, aber nicht passend für meinen Corolla. Ich wollte nun auch nicht alles umbauen, sondern in der Orig. Bremslichtform ein LED-Bremslicht einbauen.
Dabei fiel hier bei Ebay mein Augenmerk auf ein Universal-Bremslicht mit roten LED´s.

Das schöne ist, das dieses 3. Bremslicht zugelassen ist. Also die Bremsleuchte gekauft.
Lieferung erfolgte per Blitzlieferung und dann ging es los.

Ich habe erstmal alles zerlegt, bis ich nur noch die reine LED-Leiste und die rote Plastikkappe und das Anschlusskabel vor mir hatte.
Das Anschlusskabel wurde auf etwa 3cm gekürzt und beide Kabelenden abisoliert.
Da ich als Birnensockel einen Glassockel hatte. mußte ich mir einen Adapter basteln.
Ich habe in meiner Bastelkiste noch eine alte defekte LED-Standlichtbirne gefunden.
Mit Glassockel. -> Natürlich aus Kunststoff.
Also das Teil zerlegt und mit so einen Adapter gebaut:

Jetzt habe ich den Reflektor genommen, der von innen nur leicht matt grausilber lackiert war, und jetzt von mir komplett mit Spiegelfolie von innen ausgekleidet wurde. (Alternativ geht auch Alufolie)
Das hat den Vorteil, das der Reflektor noch als Lichtverstärker mitgenutzt wird und das Bremslicht heller erscheint.
Mit einem doppelseitigen Klebeband wurde nun die LED-Leiste in den Reflektor eingeklebt und fixiert.
Der Glassockeladapter wurde nun mit dem Anschlußkabel verbunden und isoliert.
Alles zusammengesteckt und wieder Ordnungsgemäß verbaut.
Bremskontrolle verlief äußerst zufriedenstellend.
Das gesamte dritte Bremslicht ist nun beleuchtet, die Helligkeit um fast das 5-fache heller als bei der Glühbirne.
Damit habe ich für etwa 3 EUR ein 3. LED-Bremslicht in einem Serienmäßig verbauten 3. Bremslicht eingebaut.
Da es allerding ein Eingriff in die Beleuchtungsanlage des Fahrzeuges ist, kann es evtl.und auch nur wenn man es drauf anlegt, mit dem TÜV Ärger geben. Da aber zugelassene Bauteile verwendet wurden, ist die Betriebserlaubnis des PKW´s nicht in Gefahr zu erlöschen.
Solange man nicht alles inkl. Verkleidung  abbaut, sieht man es nicht, das es ein Eigenbau ist. Damit wird es auch keine Proleme beim TÜV geben. Rückrüstung ansonsten binnen 2 Minuten erledigt.

Ich fahre nun seit 3 Jahren mit diesem 3. Bremslicht und weder eine LED noch andere Ausfälle traten mehr auf.



Falls Ihnen der Ratgeber gefallen hat, klicken sie auf ja.
Sämtliche Bilder die eingefügt sind, unterliegen keinem Urheberrecht, sind z.T. selber aufgenommen oder frei erhältlich aus dem Internet.
Ich verstoße gegen kein Urheberrecht liebe Abmahnanwälte! Darum ist ein wiederholtes Abmahnen unnötig, ich werde nicht zahlen !!!!


Update 25.03.2011:

Der Wagen wurde zum 15.02.2011 verkauft. Ein kleiner Citroen C1 hat seine Nachfolge angetreten.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden