3-2-1 zuviel bezahlt?

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

3-2-1 zuviel bezahlt?

 

Sie haben bei ebay ein vermeintliches Schnäppchen erstanden und merken hinterher, dass der Preis den Sie bezahlt haben zu hoch war?
 

Um das in Zukunft zu verhindern habe ich hier einige Tipps für Sie:

 


1. Schauen Sie mal nach ob der Verkäufer evtl. eine eigene Webseite hat. Dort werden oft dieselben Artikel verkauft die auch bei ebay angeboten werden. Und das meistens zum Festpreis, welcher oftmals sogar unter den Geboten liegt. Setzen Sie einfach mal ein „www“ vor und ein „de“ hinter den ebay-namen, ich habe so schon den einen oder anderen Euro gespart.
 
2. Bei Büchern kann man einfach den Namen des Buches und dahinter das Wort „REMITTENDEN“ in die Suchmaschine eingeben. Remittenden sind Waren die der Handel an den Verlag zurückschickt die dann von der Buchpreisbindung ausgenommen werden. Der Verlag verkauft diese dann an spezielle Händler die solche Bücher zu Schleuderpreisen an die Verbraucher weitergeben. Dort bekommt man meistens nur Restauflagen, veraltete Titel und Mängelexemplare aber der Inhalt ist der selbe wie bei einem neuen Buch
 
3. Vergleichen Sie, vergleichen Sie, vergleichen Sie! Das Internet bietet eine Fülle an Preisvergleichsmöglichkeiten man muss sie nur nutzen.
 
4. Fragen Sie! Der Verkäufer kann nicht an alles denken, Fragen Sie gezielt nach. Fragen Sie was die Ware mal gekostet hat, fragen Sie wie alt die Ware ist, fragen Sie nach dem Erhaltungszustand, fragen Sie nach Mängeln, fragen Sie warum der Verkäufer die Ware loswerden will, fragen Sie woher der Verkäufer die Ware hat… Stellen Sie alle Fragen die Sie im wahren Leben auch stellen würden. Seriöse Verkäufer werden Ihnen alle Fragen beantworten und Sie bieten nur bis zu dem Betrag den die Ware auch wirklich wert ist.
 
5. Falls möglich sehen Sie sich die Ware persönlich an, bei Neuwaren kann man auch mal in einen Laden gehen und sich das gute Stück dort mal anschauen, (die Verkäufer wollen so was natürlich nicht. Aber-was soll´s? Es geht schließlich um Ihr Geld) gleichzeitig haben Sie schon mal einen Bezugspreis. Würden sie in einem Geschäft einkaufen in dem nur Fotos von den angebotenen Waren rumhängen?
 
6. Achten Sie auf die Bewertungen. Denken Sie immer daran, dass Sie hier meistens mit unbekannten zu tun haben! Das ist so ähnlich wie ein Stand auf dem Flohmarkt. Bei dem weis man auch noch nichts über Service, Leistung und Qualität und bei ebay betreten Sie ständig neue „Flohmarktstände“. Schauen Sie sich hier ein wenig um und Sie werden auch die renommierten "Stände" finden.
 
7. Lassen Sie sich nicht vom Adrenalin bestimmen. Wenn Sie etwas unbedingt haben wollen sollten Sie sich vorher ein Limit setzen und dieses keinesfalls übersteigern, auch nicht um 50 Cent! …und noch mal 50 …und noch mal …und …zu Teuer!

 

Und nun wünsche ich Ihnen noch viel Spaß und gute Schnäppchen bei ebay.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden