2DIN Autoradio mit NAVI ,DVBT,BT,Touchscr. a la 888GTI

Aufrufe 32 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Dies ist eine kleine Warnung vor diesen China 2DIN "alles in einem" Geräten a la 888GTI oder ähnlichen Modellen mit der Navisoftware von Polnav. Der Preis liegt meist um 300 Euro. Die Shopseiten mit diesen Radios sind meist sehr bunt und es werden alle möglichen Features mit Schlagworten beworben. Die Radios haben fast alle theoretisch möglichen Funktionen, sprich Radio, DVD, DVB-T, Mp3, Navi, Bluetooth, Touchscreen und eine Fernbedienung. Nicht zu vergessen der IPOD-Anschluss...

Ich habe mir vor Weihnachten eines dieser Geräte bestellt. Ich habe es eingebaut, es ging auch direkt an, aber es war dennoch defekt, mehr dazu später. Ich habe es zurückgeschickt und das gleiche Modell nochmal bei einem anderen Händler bestellt. Auch dieses Gerät gab nach kurzer Zeit den Geist auf. Weiterhin war das Modell unausgereift, soviele Funktionen in einem Gerät haben eben ihren Preis, wer für unter 300 Euro sowas haben will, der muss echt hartgesotten sein, was die Bedienbarkeit angeht.
Dies betrifft wohl auch andere ähnlichen Geräte, da die offenbar alle die gleiche Software nutzen.

Leidensgeschichte: Das 1. Gerät wurde 100%ig korrekt angeschlossen. Dennoch wollte es nicht so recht anlaufen. Grund war wohl eine kalte Lötstelle im Gerät, erst nach 10 Minuten stabilisierte sich da bis dahin laufende Monitorbild, sprich wie bei einem alten TV, wenn das Bild von rechts nach links über den Bildschirm flackert. Das Radio war somit nicht benutzbar. Ich schickte es zurück, das Geld wiederzubekommen war nicht einfach, aber schließlich hat es geklappt. Wie bereits erwähnt, habe ich es mir nochmal gekauft. Der Einbau des 2. Gerätes war wieder problemlos, diesmal funktionierte es auch, so dass ich es in Ruhe testen konnte. Die Freude an der neuen Technik währte aber aus mehreren Gründen nicht lange, da es nach 2 Woche, in denen es maximal 3 h an war, nicht mehr wollte. Das äußerte sich in ständigem Selbstein- und Ausschalten, von allein. Das und die eh schon schlechte Bedienbarkeit waren Grund genug, das Gerät zurückzuschicken und mir kein neues Autoradio dieser Bauart zu kaufen. Nun habe ich ein 1DIN Radio eines deutschen Herstellers, das hat zwar kein DVB-T, aber alles andere - ich bin damit sehr zufrieden.

Im Detail zu den Radios:

Verpackung: Ordentlich, nichts zu meckern. bunte Pappkiste, Styropor, innen alles einzeln in Tüten verpackt, so wie es sein sollte.

Hardware: Man hat ein schwarzes 2DIN Radio vor sich, blaue Bedienknöpfe, motorgetriebenes Display, welches im Winkel verstellbar, aber nicht abnehmbar ist. Es sieht soweit ganz gut und funktionell aus, aber eben kein optisches Highlight. Hinten findet man einen dicken Kabelbaum aus Chinchkabeln für In/Outs sowie je nach Modell einen ISO oder herstellereigenen Anschluss für die Stromversorgung und die Lautsprecher. Weiterhin Anschlüsse für die DVB-T und die Naviantenne, welche als Zubehör mit dabei liegt, je nach Modell. Es sind 2 Kartenslots vorhanden, einer für die Navisoftwarekarte und einer für MP3s, Filme etc. auf SD-Karte.

Software: Die einzelnen Bereiche wie Radio, MP3, DVBT, Aux, Bluetooth, Navi und DVD sind strikt voneinander getrennt. Das Umschalten dauert jeweils einen merklichen Zeitraum. Das Radio ist so naja, es werden alle Stationsfrequenzen der Speicherslots gezeigt, aber der RDS-Text des aktuellen Senders nur ganz klein im unteren Drittel. Nicht so schlau, warum nicht andersrum, der aktuelle Sender gehört gross und der Rest kleiner. Es gibt auch keine grafische Darstellung des Sounds - sehr schade bei so einem großen Monitor. Empfang war aber ok. Die Navisoftware ist gut gemacht; schöne Darstellung. Aber bei der Integration in das Radiosystem wurden massive Fehler gemacht. Ich habe es nicht hinbekommen, das Radio oder MP3s laufen zu lassen und die Navisoftware im Vordergrund zu haben. Evlt geht das mit MP3s irgendwie, indem man die Musik mit auf der Navikarte ablegt. Aber das ist ja nicht Sinn der Sache. Andersrum klappt das, aber dann sieht man nicht, wohin man fährt, sondern wird akustisch gehführt. Dazu wird die Musik ausgeschaltet, es folgt ein nervender Ansagetext, der auch noch verstümmelt ist, da das erste Wort wohl immer beim Leisestellen der Musik bereits ausgegeben wurde. Unbrauchbar ! Für das Handy wird eine Wahltastatur angezeigt, soweit ok. Touchscreen funktioniert, wie er soll. DVB-T-Empfang war mäßig, die Antenne muss wohl aus dem Auto raus, damit das gut klappt. DVD-Wiedergabe war ok. Gar nicht ok war die MP3-Wiedergabe, das Gerät konnte keine ID3s lesen, sprich Titel sehen z.B. so aus: DavideSona~ Das geht mal gar nicht. Gleiches gilt für die Albennamen. Die Steuerung des MP3-Players muss umständlich mit Pfeiltasten durchgeführt werden, das ist praxisuntauglich. Wobei man wenigstens direkt Titel antippen kann... Alles in allem finde ich das unausgereift und nicht praxistauglich.

Zubehör: Alles dabei, was man brauchte. Sprich reichlich Kabel, Fernbedienung, Montagematerial

Fazit: Nicht zu empfehlen, Softwaremodule passen nicht zueinander und sind praxisfern und unausgereift.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden