250 Euro für plumpe Unterschriftsfälschungen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

ebay-Kleinanzeigen


Auch auf der "Tochterseite" von ebay kann man so manche "interessanten" Versuche entdecken.....

Ich glaube, dass hier nicht viele Worte gemacht werden müssen (auch wenn ebay ja mal wieder mindestens 200 pro Ratgeber fordert....):

Hier hat anscheinend jemand versucht, die Unterschriften von Pierre Brice bzw. Lex Barker "nachzumachen". Nur - wie wohl auch jeder Laie erkennen dürfte - ist dies gewaltig in die Hose gegangen. So was Plumpes sieht man selten......

Und dafür werden mal eben 250 Euro verlangt.....

Der Anbieter wurde von mir darauf hingewiesen, hat jedoch nach einer Woche noch immer nicht "die Zeit gefunden", zu reagieren. Heute wurde er erneut angeschrieben, ebenso ebay-Kleinanzeigen. Dass ebay-Kleinanzeigen nicht anders handeln wird als ebay selbst, ist mir klar - das heißt, so was interessiert dort niemanden.

Zum Glück hat man die Möglichkeit, eventuelle Autogramm-Interessenten auf diesem Wege zu warnen.


Ebay fordert mal wieder 200 Wörter pro Ratgeber....
Ebay fordert mal wieder 200 Wörter pro Ratgeber....
Ebay fordert mal wieder 200 Wörter pro Ratgeber....
Ebay fordert mal wieder 200 Wörter pro Ratgeber....
Ebay fordert mal wieder 200 Wörter pro Ratgeber....
Ebay fordert mal wieder 200 Wörter pro Ratgeber....
Ebay fordert mal wieder 200 Wörter pro Ratgeber....
Ebay fordert mal wieder 200 Wörter pro Ratgeber....

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden