2 Gründe warum Seerosen nur spärlich wachsen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Seerosenpflege - Seerosen im Teich brauchen ideale Bedingungen

Woran kann es liegen, dass meine Seerosen nur spärlich wachsen?

Der spärliche Wuchs Ihrer angepflanzten Seerosen kann zweierlei Ursachen haben. Zum einen kann es sein, dass der Teichgrund, in dem die Pflanzen eingesetzt sind, keine idealen Bedingungen gewährleistet. Dies ist besonders bei älteren Teichen der Fall.

Das Gewässersediment in älteren Teichen ist aufgrund fortschreitenden Abbaus organischen Sedimentmaterials in der Regel sauerstoffarm (anaerob). Dies führt dazu, dass dort eingesetzte Pflanzen nicht genügend Sauerstoff oder Nährstoffe im Wurzelbereich vorfinden.

Ein weiterer Grund kann - selbst bei ausreichender Qualität des Teichgrundes - die Nährstoffsituation im Wasser sein. Teichpflanzen benötigen ein ausgewogenes Spektrum an Makronährstoffen und Spurenelementen (wie z. B. Eisen, Kalium, Calcium, Mangan etc.).

Wenn diese Pflanzennährstoffe im Wasser fehlen oder nicht genügend vorhanden sind, so kann sich dieses im langsameren Wachstum oder im schlechteren Aussehen der Wasserpflanzen bemerkbar machen (durchsichtige blassgrüne bis gelbe Blätter).

In einem solchen Fall ist die Hinzugabe eines ausgewogenen Nährstoffkonzentrates  AquaFloraEnergen für Wasserpflanzen bzw. Seerosen zu empfehlen.

Noch mehr Tipps aus der Praxis rund um das Thema Gartenteich finden Sie im Teichreport - GRATIS

 
90 Seiten - gratis - weitere Infos auf unserer mich Seite

Bitte vergessen Sie nicht, diesen Ratgeber zu bewerten, damit er auch für andere zur Verfügung steht.. Vielen Dank!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden