1000 und eine Perle: So besticken Sie T-Shirts mit bunten Glasperlen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Haben Sie schon einmal mit dem Gedanken gespielt, Kleidungsstücke zu besticken? Seit Jahrhunderten haben Frauen in aller Welt ihre Garderobe mit schönen Stickereien kreativ und auffällig gestaltet. Mit farbigen Garnen, Metallfäden und Perlen entstanden so individuelle Kleidungsstücke. Für allerlei hübsche Motive und Muster eignen sich gut Perlen aus Glas. Sie dürfen gewaschen werden und es gibt sie in vielen Farben und Größen. Sie lassen sich zu Mustern zusammenfügen oder über ein komplettes T-Shirt verteilen. Mit ihrem Funkeln verleihen sie Blusen festlichen Charme, setzen glitzernde Akzente auf Pullovern oder lenken den Blick auf ein elegant verziertes Dekolleté. Lassen Sie sich von den Perlenstickereien bei eBay inspirieren und verwandeln Sie Ihre Shirts eigenhändig in bezaubernde Unikate.

 

Ein einfacher Einstieg – Perlen- und Strassbänder

Sicher befindet sich in Ihrem Kleiderschrank ein Langarm-T-Shirt oder Longshirt, das Sie mit wenig Aufwand durch Besticken mit Perlen in ein individuelles Top verwandeln können. Eine schnelle Methode ist das Aufbügeln von Strasssteinen. Hotfix bietet hierfür Platten, Vignetten und Motive wie die trendigen Skulls als glitzernde Strass-Applikation an. Aus den Platten lassen sich beispielsweise Buchstaben einfach ausschneiden. Nur noch an der passenden Stelle aufbügeln – und fertig ist Ihr neuer Look. Ebenfalls recht unkompliziert ist die kreative Umgestaltung von Oberteilen mit Perlenbändern. Diese nähen Sie mit wenigen Stichen auf den Stoff auf. Gut geeignet dafür sind die Kragen von Blusen oder das Revers eines Bolero-Jäckchens.

 

Jetzt legen Sie richtig los – mit aparter Perlenstickerei

Glasperlen lassen sich angenehm verarbeiten. Sie sind aufgrund ihrer Waschbeständigkeit eine gute Wahl beim Veredeln von Kleidungsstücken. Es gibt sie in einer unglaublichen Formenvielfalt, in verschiedenen Größen und in vielen Farben. Große Rocailles, blütenähnliche Murano-Glasperlen oder Glasperlen im Metallic-Look sind auffällige Akzentsteine in Ihren Mustern. Ein guter Start in dieses kreative Hobby ist ein Perlen-Mix oder der Kauf eines Konvoluts aus einer Hobbyauflösung. Achten Sie beim Besticken von T-Shirts und anderem dehnbaren Material darauf, auf der linken Seite den Faden zwischen den Perlen locker zu lassen, damit er nicht reißt, wenn der Stoff gezogen wird. Ist der Abstand zwischen den einzelnen Perlen in dem von Ihnen gewählten Perlenset zu groß, nähen Sie sie besser einzeln an. Longtops eignen sich besonders gut für größere Motive, die Sie im Vorderteil platzieren. Eine reizvolle Variante ist ein perlenbestickter Rückenausschnitt.

 

Werden Sie zum Designer – mit Perlen, Pailletten und Strass

Entwickeln Sie Ihre eigenen Motive. Mit Perlen, Strasssteinen zum Aufnähen und Pailletten haben Sie im Handumdrehen aus einem gewöhnlichen Shirt ein Fashion-Outfit gemacht. Kombinieren Sie Pailletten mit Perlen zu winzigen Blüten, setzen Sie glitzernde Highlights mit Strass. Pailletten und Strass erhalten Sie einzeln wie auch in der praktischen Ausführung als Band. Das ist ideal zur Akzentuierung von Säumen an Ärmeln und Ausschnitten. Beschränken Sie sich nicht auf einfarbige Tops, peppen Sie Ihre gemusterten Motto-Shirts mit farbigen Perlen auf, machen Sie aus ihrer Jeans ein trendiges perlenbesticktes Must-have oder gestalten Sie Accessoires wie Beanies, Taschen oder Tücher individuell und kreativ. So erhalten Sie unverwechselbare Unikate in Ihrem ganz persönlichen Design.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden