10 Tipps zum Onlinekauf von Perlen-Ohrringen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
10 Tipps zum Onlinekauf von Perlen-Ohrringen

Perlen sind sowohl in ihren Farben als auch in ihren Formen äußerst vielfältig. Ohrringe, die mit Perlen verziert wurden, sind daher wertvolle, zeitlose und gut zu kombinierende Schmuckstücke. Perlenschmuck ist je nach seiner Ausführung für den Alltag geeignet, aber vor allem für festliche Anlässe. Jede Perlenart bietet eigene Farbfacetten, charakteristische Formen und unterschiedliche Größen. Die Wahl einer Perlenart gibt meist schon die Farbe, die ungefähre Größe und die Form der Perlen am Ohrring vor. Deshalb ist es hilfreich, wenn Sie sich vor dem Onlinekauf die verschiedenen Arten genauer ansehen, um eventuell eine Vorauswahl treffen zu können. Dadurch können Sie später gezielt suchen und die Angebote eines Verkäufers besser überblicken.

Zwei Tipps zur Auswahl der Perlenohrringe nach Stil und Verschlussart

Sie sollten zunächst überlegen, welchen Stil Ihre neuen Ohrringe haben sollen. Infrage kommen zum Beispiel Perlenohrringe in Form von Kreolen, also Ringe, die durch das Ohrloch gesteckt und verschlossen werden können. Vielleicht bevorzugen Sie aber auch Ohrhänger, bei denen die Perle an einem Bügel befestigt ist, der durch das Ohrloch gehängt wird. Falls Sie den Kauf von teuren Perlen planen, aber Angst haben, sie möglicherweise zu verlieren, kann auch der Sicherheitsaspekt in den Vordergrund rücken. Dann wären Perlenohrringe in Form von Ohrsteckern zu empfehlen, da der durch das Ohrloch gesteckte Stift hinter dem Ohr gesichert und somit das Risiko des Verlustes reduziert wird. Möglicherweise ist es Ihnen aber auch am angenehmsten, wenn Sie Ohrclips verwenden, die Sie schnell und einfach an- und ablegen können. Die Wahl der passenden Art der Ohrringe ist abhängig von Ihren individuellen Vorlieben, Wünschen und nicht zuletzt auch von Ihren Gewohnheiten. Gleiches gilt für die Art des Verschlusses, denn während manchen Frauen ein Dreh- beziehungsweise Schraubverschluss am liebsten ist, bevorzugen andere Perlenohrringe mit Hakenverschluss. Auch hier gilt: Wählen Sie das System, das Ihnen vertraut ist und mit dem Sie gut zurechtkommen. Auch bei eBay haben Sie die Auswahl aus unterschiedlichen Arten von Ohrringen sowie den zugehörigen Verschlüssen.

Sechs Tipps zur Wahl der Perlenart für Ihre Ohrringe

Ein Tipp zur Entscheidung zwischen Ohrringen aus Natur- oder Zuchtperlen

Sie sollten sich Gedanken darüber machen, ob Sie Ohrringe aus Naturperlen oder aus Zuchtperlen erwerben möchten. Es ist hierbei wichtig zu wissen, dass nur die Perlen als Naturperlen bezeichnet werden dürfen, die ohne den Eingriff des Menschen entstanden sind. Er darf weder in den Entstehungsprozess selbst noch in die Beschaffenheit des Gewässers in irgendeiner Form eingegriffen haben. Naturperlen können in Muscheln im Süß- und im Salzwasser gebildet werden. Der Auslöser für die Entstehung von Perlen ist eine Verletzung des Muschelgewebes, wodurch sich Epithelzellen in tieferen Gewebeschichten einlagern. Dies führt zur Bildung eines sogenannten Perlenbeutels, der als Reaktion auf das Eindringen des Fremdkörpers damit beginnt, Perlmutt zu produzieren. Innerhalb weniger Jahre bildet sich daraus eine Perle. Naturperlen sind ziemlich selten zu finden, der Preis für Ohrringe aus Naturperlen ist daher relativ hoch. Vielleicht haben Sie sich schon für oder gegen Naturperlen entschieden. Diese sind aufgrund ihrer Seltenheit wertvoller, dafür aber auch wesentlich teurer als Zuchtperlen. Ihre Farben sind zudem ausschließlich die von der Natur vorgegebenen. Anders ist das bei Zuchtperlen, denn sie lassen sich in sämtlichen Farben züchten und sind zudem preiswerter.

Fünf Tipps für die richtige Wahl der Zuchtperlen für Ihre Ohrringe

Aufgrund der Seltenheit von Naturperlen musste eine andere Möglichkeit zur Perlengewinnung gesucht werden. Die Lösung des Problems lag in der Zucht von bestimmten Perlenmuschelarten, die man so manipulierte, dass sie Perlen bildeten. Dies wurde demnach nicht mehr der Natur überlassen, sondern die Muscheln wurden leicht eingeritzt und man injizierte ihnen einen kleinen Kern, um die erforderliche Gewerbeverletzung und die Bildung des Perlenbeutels herbeizuführen. Um diesen Kern bildete sich das Perlmutt und mit der Zeit entstand eine Perle. Farben, Formen und Größen der jeweiligen Zuchtperlen sind durch die verwendeten Muschelarten und auch die Zuchtgebiete beeinflussbar.

Ein Tipp für Perlenohrringe mit kleinen, runden, glänzenden Perlen

Bevorzugen Sie Ohrringe mit kleineren Perlen, die schön rund geformt sind und glänzen? Dann sehen Sie sich unter den Angeboten an Ohrringen mit Ayoka-Perlen um. Diese Perlenart mit einer Größe von 2 bis 10 mm Durchmesser stammt ursprünglich aus dem Japanischen Meer, kommt inzwischen aber auch aus China, Vietnam und Tahiti. Muscheln, die für die Herstellung von Ayoka-Perlen eingesetzt werden, bilden sehr wenig Perlmutt, weshalb die entstandenen Perlen nur mit einer dünnen Perlmuttschicht überzogen sind und daher strahlend leuchten. In der Farbauswahl sind Sie fast frei, denn obwohl die Naturfarbe dieser Perlen weiß bis cremefarben ist, sind durch die Zucht beinahe alle Farben denkbar.

Zwei Tipps für Ohrringe mit großen Perlen

Falls Sie Ohrschmuck mit großen Perlen suchen und diese eine möglichst dunkle Farben aufweisen sollen, kommen Ohrringe aus Tahiti-Perlen in Betracht. Mögen Sie dagegen helle Perlen, dann wären eventuell Ohrringe aus Südsee-Zuchtperlen das Richtige. Beide Perlenarten können auf eine Größe von bis zu 16 mm im Durchmesser kommen, teilweise sogar mehr. Tahiti-Perlen, die übrigens aus Französisch-Polynesien stammen, sind bekannt für ihren dunkleren Farbton und ihr kontrastreiches Strahlen im Licht. Die Grundfarben sind hier Grau, Silber und Schwarz, je nach Lichteinfall entsteht ein grüner, blauer, pinkfarbener oder violetter Schimmer. Die aus Australien, Indonesien und den Philippinen stammenden Südsee-Perlen sind in den Farben Weiß, Silber und Gold erhältlich. Da es durchschnittlich sechs Jahre dauert, bis Südseeperlen geerntet werden können, und in diesem Zeitraum mit Verlusten gerechnet werden muss, sind diese Perlen die teuersten.

Ein Tipp für Ohrringe mit Halbperlen in unterschiedlichen Formen

Sollen Halbperlen Ihre Ohren schmücken, empfehlen sich Ohrringe aus Mabe-Perlen. Diese Perlen entstehen, indem den Muscheln halbschalige Kunststoffformen eingesetzt werden, an denen sich Perlmutt ablagert. Da keine ganzschaligen Formen verwendet werden, können die Mabe-Perlen rund, oval oder tropfenförmig sein. Ihre Größe beträgt 10 bis 25 mm. Später wird der Kunststoff entfernt und der an der Halbperle entstandene Hohlraum mit Perlmutt aufgefüllt.

Ein Tipp für Ohrringe aus seltenen Zuchtperlen

Suchen Sie das Besondere? Es gibt eine Perlenart, die in einem japanischen See gezüchtet wurde, der inzwischen gekippt und somit für professionelle Perlenproduzenten unbrauchbar geworden ist. Es handelt sich um den Biwa-See und die dort entstandenen Biwa-Perlen. Der Name dieser Perlen stand stets für hochwertige Qualität. Ihre Farben reichen von cremeweiß über lachsfarben bis hin zu weinrot und schwarz, ihre Formen sind vielfältig. Der Preis für diese Perlen ist relativ hoch, denn es gibt keinen Nachschub und es kann nur auf bereits vorhandene Schmuckstücke zurückgegriffen werden. Möchten Sie Ohrringe aus Biwa-Perlen erwerben, sollten Sie die Herkunft der verwendeten Perlen genau erfragen, denn einige Verkäufer bezeichnen auch andere Zuchtperlen als Biwa-Perlen, um einen höheren Preis rechtfertigen zu können. Viele verschiedene Perlenohrringe, welche die unterschiedlichsten Perlenarten enthalten, finden Sie bei eBay.

Ein Tipp zur Auswahl des Metalls der Perlenohrringe

Wenn Sie sich für eine bestimmte Perlenart beziehungsweise -farbe entschieden haben, stellt sich anschließend die Frage, welches Metall besonders für Ihre Ohrringe geeignet ist. Die Farbe dieses Metalls sollte sich zum einen nach dem Farbton der Perle richten und gut mit diesem harmonieren, zum anderen aber auch nach der Kleidung, zu der Sie die Ohrringe tragen wollen. Wenn Sie Goldschmuck erwerben möchten, können Sie zum Beispiel zwischen Perlenohrringen aus Gelbgold, Weißgold oder Rotgold auswählen. Mögen Sie dagegen eher Silber oder suchen Sie Ohrschmuck, den Sie mit einer vorhandenen Silberkette kombinieren können, entscheiden Sie sich vielleicht eher für Perlenohrringe aus Sterlingsilber. Die Wahl des Metalls hängt demnach vom persönlichen Geschmack, der eigenen Garderobe sowie eventuell auch von der Beschaffenheit bereits vorhandener Schmuckstücke ab, die mit den Ohrringen kombiniert werden sollen. Perlenohrringe aus Gold, Silber und Platin erhalten Sie bei eBay.

Ein Tipp zum Kauf der Ohrringe

Da der Kauf von Schmuck ein gewisses Vertrauen in den Verkäufer und seine Angaben voraussetzt, sollte dieser sorgfältig ausgewählt werden. Die Anschaffung von Schmuck, gerade auch von echten Perlen, geht oft mit einer größeren Investition einher. Insbesondere beim Onlinekauf sollten Sie daher die Vorteile des Internets dahin gehend nutzen, im Vorfeld Informationen über den Verkäufer zu bekommen. Ein gutes Indiz für die Seriosität eines Verkäufers sind positive Bewertungen anderer Kunden. Falls Sie bei bestimmten Angaben zur Perlenart oder ihrer Echtheit Zweifel haben, fragen Sie ruhig nach und erbitten zusätzliche Informationen. Ein seriöser Händler wird Ihnen diese Fragen gern beantworten. Bleiben Ihre Zweifel trotz Nachfrage bestehen, können Sie auch auf die Angebote anderer Verkäufer zurückgreifen. Perlen gibt es in vielen verschiedenen Farben, Größen und Formen. Genauso vielfältig wie Perlen sind die Ohrringe, die aus ihnen gefertigt werden. Mit etwas Wissen um die diversen Perlenarten lässt sich die Auswahl gut eingrenzen, denn ein Onlinekauf macht sicherlich mehr Freude, wenn man weiß, wonach man sucht. Haben Sie sich auf eine oder mehrere Perlenarten festgelegt, gestaltet sich die Suche im Internet effektiver. Die Perlenart gibt in der Regel die Form und Größe der Perlen vor, die Ihre Ohrringe zieren werden. Nun bleibt nur noch die Wahl der Farbe, die Sie wünschen. Hier erwartet Sie in Abhängigkeit der gewählten Perlenart eine sehr große Auswahl, denn sowohl dunkle als auch helle Perlen gibt es in den unterschiedlichsten Farbnuancen. Da der Kauf von Perlenohrringen auch Vertrauenssache ist, sollten Sie versuchen, Informationen über den jeweiligen Anbieter zu bekommen, beispielsweise durch Bewertungssysteme und das dort hinterlassene Feedback anderer Kunden. Wenn Sie die hier gegebenen Tipps beachten, sollte Ihr Einkauf schnell und sicher gelingen und Sie können schon bald ein schönes Paar Perlenohrringe Ihr Eigen nennen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden