10 Tipps zum Kauf von echtem Ohrschmuck

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
10 Tipps zum Kauf von echtem Ohrschmuck

Worauf Sie beim Kauf von Echtschmuck achten sollten

Seit jeher ist die Menschheit von Edelmetallen fasziniert. Daher waren kleine Schmuckstücke zum Verzieren des Körpers aus Edelmetallen schon immer sehr begehrt. Zur heutigen Zeit wird jedoch auch kostengünstiger Modeschmuck produziert. Daher sollten Sie beim Kauf von Echtschmuck ein paar Tipps beachten, die Sie davor schützen, ein minderwertiges Massenprodukt zu kaufen. Zunächst zur Unterscheidung von Echtschmuck und Modeschmuck: Der größte Unterschied ist das Metall. Bei Echtschmuck werden nur Edelmetalle verarbeitet, wie zum Beispiel Gold oder Silber. Bei Modeschmuck werden unedle Metalle verarbeitet, daher sind diese Schmuckstücke preiswerter und von der Qualität her eher minderwertig.  

1. Echter Ohrschmuck zeichnet sich durch die Verwendung von Edelmetall aus

Ob es sich bei dem Schmuck um Echtschmuck handelt, erkennen Sie daran, dass Edelmetalle in der Regel mit einem Feingehaltsstempel, z. B. 333, 585, 750 für Gold und 925 für Silber, versehen sind. Auf Modeschmuck findet sich in der Regel kein Stempel, sondern stattdessen Kennzeichnungen wie "Double" oder "Amerik". Wobei es sich bei "Amerikaner Gold" um unedles Metall handelt, welches mit Gold beschichtet wurde. Bei Goldschmuck mit Doppelkennzeichnungen wie 750/18 Kt. handelt es sich meist um Fälschungen. Daher ist hier Vorsicht geboten.  

2. Achten Sie auf die Steine bei Ihrem Ohrschmuck

Unechte Steine sind meist foliert und werden in eine geschlossene Fassung geklebt. Echte Steine können auf eine Folie oder Ähnliches verzichten. Außerdem handelt es sich bei echten Steinen um Naturprodukte, daher haben sie meist kleine Einschlüsse. Sehr selten gibt es perfekte Steine ohne Einschlüsse, diese sind jedoch sehr teuer. Unechte Steine wirken auch oft perfekt, das heißt, auch sie haben keine Einschlüsse und wirken dadurch schon unnatürlich schön. Hersteller von Modeschmuck verwenden keine echten Steine auf unedlem Metall. Sollte Ihnen der Stein schon unecht vorkommen, können Sie davon ausgehen, dass es sich bei dem Schmuckstück auch um Modeschmuck aus unedlem Metall handelt.  

3. Die Fassung der Steine am Ohrring

Unechte, folierte Steine werden meist geklebt. Daher sitzen sie in einer geschlossenen Fassung. Echte Steine werden richtig gefasst. Aufgrund dessen ist die Fassung echter Steine in der Regel von hinten offen. Weiter erkennt man ein Echtschmuckstück an der Passgenauigkeit von Steinen innerhalb der Fassung. Hersteller von Echtschmuck achten darauf, dass die Steine genau in die Fassung passen, sodass die Steine sich nicht leicht lösen und dadurch verloren gehen können. Im Gegensatz zu Modeschmuckherstellern haben Hersteller von Echtschmuck ein hohes Wertbewusstsein gegenüber ihren Schmuckstücken. So kommt es vor, dass beim Modeschmuck die künstlichen Steine von einem unabhängigen Zulieferer zu groß für die vorgesehene Fassung sind. Dann werden die Steine einfach auf die dafür vorgesehene Fassung geklebt. Die hält selbstverständlich nicht lange und sieht zudem auch noch unschön aus. Wenn Sie ein Schmuckstück kaufen, das einen perfekt ohne Kleber eingefassten Stein besitzt, so können Sie davon ausgehen, dass es sich hierbei wirklich um Echtschmuck handelt.  

4. Die Nacharbeitung des Schmuckstücks

Echte, aus Handarbeit gefertigte Schmuckstücke werden in der Regel sehr penibel nachgearbeitet. Auf die Nacharbeitung wird sehr viel Wert gelegt, daher wird jedes Stück individuell nach seinen Bedürfnissen in akribischer Handarbeit angepasst. Bei billigem Modeschmuck, der in Masse produziert wird, wird auf die aufwendige Nacharbeitung von Hand oft verzichtet. Er ist oft dickwandig gegossen und hat aufgrund der fehlenden Nacharbeit abstehende Metallreste oder sichtbare Metallnähte, woran Sie das Billigprodukt erkennen können.  

5. Die Verarbeitung der Verschlüsse des Ohrschmucks

Bei Echtschmuck wird sehr darauf geachtet, dass sämtliche Verschlüsse sauber verlötet werden. Außerdem kommen bei Echtschmuck bevorzugt Verschlussmechaniken zum Einsatz - mehr als zum Beispiel bei Modeschmuck. So kann man bei Echtschmuck-Ohrhängern erwarten, dass hochwertige Klappbrisuren verarbeitet sind. Bei Echtschmuck-Ohrsteckern werden meist präzise funktionierende Ohrmuttern verwendet. Bei Modeschmuck-Ohrhängern werden meist nur dünne Haken ohne Konterverschluss, oder bei Steckern unpräzise Ohrmuttern mit schlechter Materialspannung verarbeitet.  

Worauf Sie beim Kauf von Ohrschmuck achten sollten

Nun wissen Sie, worauf Sie beim Kauf von Echtschmuck achten sollten. Jedoch geht es beim Kauf von echten Ohrringen nicht nur darum, dass Sie sich hochwertige Schmuckstücke kaufen, sondern auch darum, dass Sie sich ein Schmuckstück kaufen, das zu Ihnen, Ihrem Gesicht und Ihrem Typ passt.  

6. Zu dem ovalen Gesicht kann man jeden Ohrschmuck tragen

Das ovale Gesicht gilt als das harmonischste Gesicht. Durch eine weich verlaufende und gleichmäßige äußere Kontur zeichnet es sich aus. Die Gesichtsform ist schmal und lang. Aufgrund der harmonischen Wirkung dieser Gesichtsform können Frauen mit ovalem Gesicht sehr mutig sein. Auffälliger Ohrschmuck, ob durch Farben oder außergewöhnliche Formen, passt sehr gut zu dieser Gesichtsform. Mit dieser Gesichtsform sind Ihnen kaum Grenzen gesetzt. Sie können große Kreolen, aber auch elegante Stecker tragen. Bloß sehr lange dünne Ohrhänger sollten Sie vermeiden. Ohrringe, die durch Edelsteine farbig gehalten sind, schmeicheln Ihrem Gesicht sehr und verleihen ihm Glanz. Derartige bunte Edelstein-Ohrhänger sind bei eBay erhältlich. Auch klassische Perlenohrringe passen sehr gut zu Ihrer Gesichtsform und wirken sehr edel.  

7. Ohrhängerchen, die zu dem runden Gesicht passen

Das runde Gesicht hat optisch die Form eines Kreises. Die äußere Kontur des runden Gesichts verläuft weich, jedoch ist es von der Gesamtproportion im Verhältnis zu seiner Breite eher kurz. Häufig ist es so, dass Frauen mit dieser Gesichtsform einen kurzen Hals haben. Daher ist ihnen zu raten, die Betonung auf die Länge zu legen. Also das Gesicht optisch zu strecken. Dies gelingt mit Hilfe von langen, dünnen Ohrhängerchen. Diese können mit auffälligen Steinen verziert sein. Dadurch bekommt das Gesicht eine längliche, ovale Wirkung. Auch eckige Formen geben Kontur und lassen das Gesicht dadurch schmaler wirken. Auch diese Art von Ohrhängern ist bei eBay erhältlich. Große Kreolen hingegen sollten Sie meiden, denn diese unterstreichen die weiche, rundliche Form Ihres Gesichts, was schnell unvorteilhaft wirken kann.  

8. Welche Schmuckstücke zu dem herzförmigen Gesicht passen

Das herzförmige Gesicht, auch dreieckiges Gesicht genannt, beginnt sehr breit und wird zum Kinn hin schmaler. Es hat einen breiten Haaransatz, eine breite Stirn und die Verjüngung Richtung Kinn verläuft gleichmäßig. Auch bei dieser Gesichtsform ist eine Längsbetonung von Vorteil. Das spitze Kinn und den Wangenbereich können Sie mit großen, runden Ohrringen ausgleichen. Auch ovale, leicht eckige oder gar trapezförmige Ohrringe schmeicheln dem herzförmigen Gesicht. Große auffällige Ohrstecker sind jedoch für diesen Gesichtstyp eher unvorteilhaft, denn diese unterstreichen die breite Kopfpartie und betonen dadurch auch das spitze Kinn.  

9. Diese Ohrringe schmeicheln dem quadratischen Gesicht

Das quadratische Gesicht kann sehr kurz und breit sein. Es ist an den Seiten sehr gerade und am Kinnbereich meist kantig. Dadurch hat es eine sehr prägnante Wirkung. Daher benötigt es, genau wie das runde Gesicht, eine Längsbetonung, wodurch es eine optische Streckung erlangt. Diesem Gesichtstyp schmeicheln runde Ohrringe oder verspielte Ohrhängerchen, die auch gerne etwas üppiger oder gar nostalgisch wirken dürfen. Sehr schmeichelhaft für diesen Gesichtstyp sind auch sehr weiche Ohrringe. Diese nehmen dem quadratischen Gesicht die prägnante Wirkung, wodurch auch das Gesicht im gesamten weicher wirken kann.  

10. Ihr Ohrschmuck sollte Ihr gesamtes Erscheinungsbild vervollständigen

Selbstverständlich kommt es bei echtem Ohrschmuck nicht nur auf das Material und auf Ihre Gesichtsform an, sondern auch auf das Gesamtbild. So müssen die Ohrringe auch zu Ihrer Haarfarbe, Ihrem Haarschnitt und Ihrem restlichen Styling passen. Wenn Sie zum Beispiel Goldringe oder eine Goldkette tragen, sollten Sie Ihren Ohrschmuck dem anpassen. Dann wirkt das Gesamtbild edler. Die klassischen Perlen-Ohrstecker können Sie fast zu jedem anderen Schmuck tragen. Denn dabei sieht man meist nicht, aus welchem Edelmetall der Träger gefertigt ist. Eine weitere wichtige Rolle spielt jedoch auch Ihre Frisur. Haben Sie zum Beispiel eine lange Lockenmähne, kommen kleine, zierliche Steckerchen kaum zu Geltung. Hier können Sie gerne etwas mutiger sein und große, auffallende, prunkvolle Ohrringe tragen. Bei einer kecken Kurzhaarfrisur können diese Ohrringe auch sehr elegant wirken und machen den durch die kurzen Haare eher sportlichen Look edel und elegant. Bei einer Kurzhaarfrisur können Sie jedoch alle Ohrringe tragen, die auch zu Ihrer Gesichtsform passen, denn mit dieser Frisur kommen sogar die kleinsten Stecker zur Geltung. Auch auf Ihre Haarfarbe sollten Sie bei der Wahl von Ohrringen Rücksicht nehmen. Bei blonden oder braunen Haaren können Sie jede Art von Ohrringen tragen, die auch zu Ihrem Gesicht passt. Bei roten oder gefärbten Haaren, die eine unnatürliche Farbe haben, sollten Sie darauf achten, dass die Farbe des Ohrschmucks, zum Beispiel durch bunte Edelsteine, sich nicht mit Ihrer Haarfarbe beißt. Achten Sie darauf, dass bei auffällig gefärbten Haaren die Haarfarbe Ihren Schmuckstücken nicht die Show stiehlt, sodass die Ohrringe gar nicht zu Geltung kommen würden. Hier sollten Sie vielleicht sogar zu einfachen, goldenen oder silbernen Ohrringen greifen, die keine bunten Edelsteine verarbeitet haben, sondern höchstens glitzernde Diamanten. Denn diese geradlinigen Ohrringe stellen einen sehr großen Kontrast zu Ihrer Haarfarbe dar, sodass Haarfarbe und Ohrringe perfekt zusammenwirken. Jedoch ist letztendlich Ihr persönlicher Eindruck und Geschmack entscheidend. Sie müssen sich mit Ihrem Schmuck wohlfühlen und nur Ihnen muss Ihr Ohrschmuck gefallen. Daher überlegen Sie sich vorher gut, zu welcher Art von Ohrschmuck Sie tendieren, überprüfen Sie dann genau, ob es sich um Echtschmuck oder Modeschmuck handelt und entscheiden Sie sich erst dann für einen Kauf. Sollten Sie sich unsicher sein, ob es sich um Echtschmuck handelt, scheuen Sie sich nicht davor, den Verkäufer zu kontaktieren. Wenn Sie bereits ein Schmuckstück gekauft haben, jedoch auch noch Zweifel an der Echtheit haben, sollten Sie auf jeden Fall einen Fachmann kontaktieren. Denn nur ein Schmuckexperte kann mit hundertprozentiger Sicherheit feststellen, ob es sich um wertvollen Echtschmuck oder um einfachen Modeschmuck handelt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden