10-Euro-Münzen Deutschland

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Man sollte bei den normalen Ausgaben aufgrund deren Millionen-Auflagen keinesfalls irgendwelchen Wertsteigerungs-Behauptungen Glauben schenken, sondern als Sammler sich am gesammelten Besitz erfreuen. Die ebay-Auktions-Daten zeigen ja, daß z.B. die Ausgaben von 2004 und später zuweilen heute billiger zu ersteigern sind als sie die VfS, also der  Bund verkauft hatte.

Obwohl letzteres zur Zeit (Juni 2008) schwer begreiflich auch auf die ungleich kleineren Auflagen in Spiegelglanz (PP) zutrifft, die bei der VfS 50% teurer waren bzw. sind, darf  man aber mittel-und langfristig bei dieser Qualität (PP) und optimaler Erhaltung eben wegen der kleinen Auflagen (nur 300.000-400.000) zweifellos mit Wertsteigerungen rechnen, die vergleichbaren  Geldmarktfonds oft nicht nachstehen . Nebenbei: Gleichzeitig erschienene (normale, nicht Abarten etc.) deutsche Briefmarken  haben aufgrund des Millionen-Top-Marketing der Post mit irgendwelchen Wertsteigerungen überhaupt nichts zu tun, sondern nur mit Pflege der schönen Sammel-Leidenschaft.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber