10 Dinge, die Sie beim Kauf von Lufterfrischern berücksichtigen sollten

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
10 Dinge, die Sie beim Kauf von Lufterfrischern berücksichtigen sollten

Lufterfrischer für eine bessere Raumluft

Eine unangenehme Raumluft schränkt die Lebensqualität ein und sorgt für Kopfschmerzen und Müdigkeit. Gerade in Küche und Bad kommt es immer wieder zu unangenehmen Gerüchen, die bekämpft werden müssen. Doch auch in Wohn- und Schlafzimmer lässt sich die Raumluft durch Lufterfrischer verbessern. Um dies leisten zu können, müssen solche Erfrischer effizient sein und ein angenehmes Aroma besitzen.

Durch hochwertige Inhaltsstoffe wird die Gesundheit gestärkt und das Wohlbefinden erhöht. Hierfür ist es jedoch entscheidend, für jedes Zimmer den richtigen Lufterfrischer zu finden. Dasselbe gilt selbstverständlich auch für das Auto, wo gerade bei langen Fahrten im Winter etwas Frische in der Luft sehr angenehm ist. In diesem Einkaufsratgeber erfahren Sie, welche Arten von Lufterfrischern es gibt und welche Schwerpunkte diese setzen. Hierdurch wird es Ihnen leicht fallen, bei den diversen Händlern nach passenden Modellen für Ihren Haushalt zu suchen und diese preisgünstig zu erstehen.

1. Die Effizienz

Bei einem Lufterfrischer kommt es insbesondere auf die Effizienz an. Nur wenn dieser unangenehme Gerüche effektiv bekämpft und für eine frische Raumluft sorgt, ist er sein Geld wert. Setzen Sie beim Kauf daher nach Möglichkeit auf Qualitätsprodukte.

Erkundigen Sie sich zudem bei Ihren Freunden und Bekannten, ob diese bereits Erfahrungen mit bestimmten Modellen gemacht haben. Gegebenenfalls sollten Sie zudem Kundenrezensionen im Internet lesen. Auf diese Weise erfahren Sie alles Wissenswerte über die einzelnen Modelle und können deren Eigenschaften sowie Stärken und Schwächen genau studieren, bevor Sie sich für einen Erfrischer entscheiden.

2. Das Aroma

Ein weiteres wichtiges Kaufkriterium bei Lufterfrischern ist deren Aroma. Dieses gibt es nämlich in ganz unterschiedlichen Duftvarianten, die jeweils eigene Wirkungen auf den Körper haben. So dienen einige Aromen der Entspannung und helfen bei Bedarf sogar beim Einschlafen. Hierzu zählen insbesondere Lavendeldüfte. Demgegenüber sind fruchtige Aromen belebend und geben Körper und Geist verlorene Kräfte zurück.

Natürliche Düfte setzen zum Beispiel Tannennadeln ein, während blumige Düfte eher dezent und unaufdringlich wirken. Einige Aromen werden zudem als sinnlich und aufreizend wahrgenommen, weswegen sie mit Bedacht zu ganz besonderen Anlässen eingesetzt werden sollten. Selbstverständlich können Sie sich auch für neutrale Düfte entscheiden, die lediglich Frische erzeugen. Das ist vor allem im Büro sinnvoll.

3. Das Wohlbefinden

Lufterfrischer haben die positive Eigenschaft, dass sie die Stimmung eines Menschen bei Bedarf aufhellen. Denn die Duftstoffe setzen sich an Rezeptoren im Gehirn fest, die dann Glückshormone ausschütten. Das ist zum Beispiel bei frischen, natürlichen Düften der Fall, deren Geruch Erinnerungen an Frühling, Sonnenschein und Blumen wecken. Wie im Frühling nehmen Sie dann Glücksbotenstoffe durch die Nase auf und freuen sich Ihres Lebens. Gerade im Winter, wenn das unfreundliche Wetter und die Dunkelheit auf die Stimmung drücken, ist ein solcher Lufterfrischer Gold wert. Viele Nutzer setzen ihn im Badezimmer ein, um bei einem wohlig warmen Bad noch zusätzlich für Entspannung zu sorgen. Ebenso sind die Düfte ideal dazu geeignet, den Körper vor dem Einschlafen zu entspannen und einen ruhigen Schlaf zu fördern.

4. Die Gesundheit

Durch Lufterfrischer haben Sie die Möglichkeit, Ihrer Gesundheit etwas Gutes zu tun. Hierfür ist es wichtig, dass Sie auf natürliche Aromen setzen, die möglichst frei von chemischen Zusätzen sind. Deren Düfte gelangen beim Einatmen in die Lunge und entfalten ihre positive Wirkung. Allerdings sind chemische Substanzen hierbei Fehl am Platz und belasten nicht selten die Atemwege. Im schlimmsten Fall führt das zu allergischen Reaktionen und Husten. Achten Sie beim Kauf Ihrer Lufterfrischer daher unbedingt darauf, dass dieser mit natürlichen Wirkstoffen arbeitet, die Sie alle vertragen und als angenehm empfinden.

5. Das Zimmer

Praktische Eigenschaften erfüllen Lufterfrischer vor allem in Küche, WC und Abstellkammern. Hier sorgen sie für eine frische, angenehme Luft. Wichtig ist, dass die unangenehmen Gerüche nicht nur überdeckt, sondern wirkungsvoll beseitigt werden. Im Badezimmer und Schlafzimmer sind vor allem entspannende Düfte empfehlenswert.

Diese helfen Ihnen beim Einschlafen oder während eines Entspannungsbads dabei, loszulassen und den Stress des Alltags zu vergessen. Im Kinderzimmer sind sanfte und unaufdringliche Düfte eine gute Wahl. Denn es ist wichtig, dass die Atemwege Ihres Kindes durch den Lufterfrischer nicht gereizt werden. Größten Entfaltungsspielraum haben Sie im Wohnzimmer. Hier können Sie Ihren ganz persönlichen Geschmack ausleben und je nach Tagesstimmung oder Situation andere Lufterfrischer zum Einsatz bringen.

6. Der Mechanismus

Es gibt verschiedene Arten, auf die ein Lufterfrischer genutzt werden kann. Häufig kommen sogenannte Sprüher zum Einsatz. Bei diesen werden die Duftstoffe per Knopfdruck freigesetzt und verteilen sich anschließend gleichmäßig im Raum. Der Vorteil dieser Variante ist, dass Sie individuell entscheiden, wie oft Sie den Lufterfrischer betätigen und wie intensiv der Duft in Ihrem Zimmer wird. Allerdings kommt es bei dieser Variante auf die Qualität der Druckknopfes an. Wenn dieser empfindlich ist, kommt es leicht dazu, dass er bei zu heftigem Sprühen beschädigt wird. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, sich für sogenannte Elektroverdampfer zu entscheiden. Solche Lufterfrischer werden in die Steckdose gesteckt, sodass Heizelemente darin befindliche Duftplättchen erhitzen. Der Vorteil solcher Modelle ist, dass eine immer konstante Menge an Duftstoffen an die Raumluft abgegeben und somit durchweg für eine angenehme Atmosphäre gesorgt wird, ohne dass Sie immer wieder drücken müssen.

7. Modelle fürs Auto

Gelegentlich kommen im Auto ebenfalls Lufterfrischer zum Einsatz. Denn gerade, wenn Sie mit Kindern oder Haustieren unterwegs sind, entstehen immer wieder unangenehme Gerüche durch volle Windeln oder nasses Fell. Entscheidend ist, dass der Duft nicht zu intensiv ist. Denn ein Auto ist ein viel kleinerer Raum als ein Zimmer in einer Wohnung.

 Somit werden viel weniger Duftstoffe benötigt, um für Frische zu sorgen. Ebenfalls wichtig ist, dass der Lufterfrischer an einer gut erreichbaren und dennoch sonnengeschützten Stelle befestigt wird. So verhindern Sie, dass er sich zu stark erhitzt und beschädigt wird. Es gibt jedoch auch sogenannte Duftbäumchen. Diese werden an den Rückspiegel gehängt und verströmen von selbst einen angenehmen Duft.

8. Design und Farben bei Lufterfrischern

Lufterfrischer erfüllen nicht nur praktische Eigenschaften, sondern sind auch als Raumaccessoires sehr beliebt. Es gibt sie nämlich in unterschiedlichen Formen und Farben. Einige Modelle besitzen sogar LEDs. Es ist also möglich, mit solchen Geräten Farbakzente zu setzen und zum Beispiel den Schreib- oder Esstisch, ein Fensterbrett, eine Kommode oder ein Bücherregal damit zu zieren. Die Formen reichen von klein und rund über groß und lang bis hin zu beleuchteten Flaschen. Sie haben die Wahl, ob Sie sich für eher eckige Modelle mit klaren Formen oder ein geschwungenes, modernes Design entscheiden. Wichtig ist, dass der Lufterfrischer trotz seines Designs unaufdringlich bleibt und sich gut in die Raumatmosphäre einfügt.

9. Lufterfrischer bei Tieren

Gerade in Haushalten mit Tieren erfüllen Lufterfrischer sehr gute Dienste. Denn hier kommt es leicht einmal vor, dass die Wohnung nach dem Tier riecht. Das ist bei Kleintieren wie Meerschweinchen und Hasen ebenso der Fall wie bei Hunden und Katzen. Bei den Nagern riecht vor allem der Käfig, während bei den größeren Haustieren oftmals das Fell einen markanten Duft verströmt, wenn sie im Regen spazieren waren.

Wenn Sie Ihr Haustier lieben und dennoch einen möglichst neutralen Duft in Ihrer Wohnung haben möchten, sollten Sie sich für ein intensives Aroma entscheiden. Dieses muss in der Lage sein, den Tiergeruch gezielt zu bekämpfen und Frische in Ihre Wohnung zu bringen. Hierbei sind Modelle zum Nachfüllen besonders gut geeignet. Bei diesen können Sie die Kapseln mit den Duftstoffen austauschen.

10. Hersteller von Lufterfrischern

Die Welt der Lufterfrischer wird von einer Vielzahl von Herstellern dominiert. Namhafte Markenhersteller sind zum Beispiel Febreze, domol, Brise oder Air Wick. Diese Anbieter verwenden bei ihren Lufterfrischern nicht nur hochwertige Materialien, sondern auch exzellente Duftstoffe in einer großen Vielfalt an. Sie haben somit die Chance, Ihren ganz persönlichen Lieblingsduft herauszufinden und in Ihrem Zuhause zum Einsatz zu bringen. Allerdings sind die Produkte von No-Name-Anbietern oftmals deutlich günstiger.

Deswegen ist es wichtig, darauf zu achten, dass die jeweiligen Lufterfrischer zufriedenstellend arbeiten und dass die verwendeten Aromen nicht nur gut riechen, sondern auch verträglich und gut für die Gesundheit sind. Sie haben einen enormen Vorteil, wenn Sie Freunde und Bekannte haben, die Ihnen ihre Erfahrungen mit bestimmten Lufterfrischern schildern. Doch auch Kundenrezensionen anderer Nutzer auf eBay sind eine nützliche Hilfe bei der Kaufentscheidung.

Kaufkriterien bei Lufterfrischern

Qualität ist ein sehr wichtiges Kaufkriterium bei Lufterfrischern. Das gilt sowohl für das Gerät selbst als auch für die darin verwendeten Duftstoffe. Es ist sinnvoll, wenn Sie für verschiedene Situationen dazu passende Düfte haben. So brauchen Sie gelegentlich Aromen zum Entspannen, während an anderen Tagen belebende oder sinnliche Düfte gute Dienste leisten. Es ist ebenfalls möglich, einen Lufterfrischer als Geschenk zu kaufen. Hierbei kommt es darauf an, dass Sie sich mit dem Geschmack und den Vorlieben des zu Beschenkenden ein wenig auskennen. Nur so ist es Ihnen möglich, ein Aroma zu finden, das dem- oder derjenigen wirklich zusagt.
Nicht zuletzt ist ein Preisvergleich bei Lufterfrischern unerlässlich. Dieser zeigt Ihnen deutlich, mit welchen Kosten ein solches Gerät verbunden ist und wo es besonders günstige Angebote gibt. Die große Auswahl bei eBay und die Vielzahl an Produkten erleichtert Ihnen einerseits das Vergleichen und erhöht andererseits Ihre Chancen, einen Lufterfrischer zu finden, der Ihren zu Recht hohen Ansprüchen genügt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden