10 Anzeichen dafür, dass Sie der perfekte Gastgeber sind

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Sie lieben es, andere zu bewirten? Dann ist das Herzstück Ihres Zuhauses ein großer Tisch: Im Familienalltag wird daran gegessen oder gespielt. Bitten Sie Gäste zum Dinner oder Brunch, wird er zur stilvolldekorierten Tafel oder zum trendigen Buffet umfunktioniert. Wenn Sie andere gerne einladen, können Sie hier testen, wie gut Sie Ihren Job als Gastgeberin oder Gastgeber machen.
10 Anzeichen dafür, dass Sie der perfekte Gastgeber sind


Persönlich einladen

Keine Frage: Sie laden schriftlich ein. Ihre selbst gestalteten Einladungskarten hängen nicht selten noch lange nach der Feier an Kühlschränken oder Pinnwänden. Sie selbst haben die schönsten Exemplare in der Küche gerahmt. Immer gut: Die Einladung mit genügend Vorlauf und der Bitte um Antwort verschicken. Ob per E-Mail, als Brief oder über soziale Netzwerke gesendet – der prompte Rücklauf beweist, wie beliebt Ihre Festlichkeiten sind.
Ihr Gastgeber-Prädikat: besonders individuell


Deko & Motto

Ambiente ist für Sie kein Fremdwort, denn für die richtige Atmosphäre haben Sie ein Händchen. Deshalb ist bei Ihnen auch kein Event wie das andere. Tischkarten, Kerzen, Besteck, Geschirr, Blumen oder Luftballons arrangieren Sie passend zum Anlass. Sie sind bekannt für Ihre fantasievollen Themen-Feste: Copacabana mitten im Winter? Sternzeichen-Party unter freiem Himmel? Frühstück in den Frühling? Toll, dass Sie von der guten Stimmung auch Fotos machen. Und Sie am nächsten Tag mit Ihren Gästen auf Facebook teilen.

Ihr Gastgeber-Prädikat: besonders kreativ


Was mitbringen? Nicht nötig!

Sie laden ein, also sorgen Sie auch dafür, dass Ihre Gäste satt werden. Natürlich gibt es von den sorgsam ausgewählten Köstlichkeiten genug. Sie fragen vorher die Essens- und Getränke-Vorlieben ab und berücksichtigen Lebensmittel-Intoleranzen oder Allergien. Ihre Gäste kommen aus unterschiedlichen Kulturkreisen? Dann achten Sie darauf, dass Sie niemanden vor den Kopf stoßen. Laden Sie etwa Menschen mit muslimischem oder jüdischem Hintergrund zum Essen ein, verzichten Sie auf Schweinefleisch im Speiseplan.
Gastgeber-Prädikat: besonders großzügig und aufmerksam


Wer mit wem oder besser nicht?

Schon beim Zusammenstellen der Gästeliste versteht es sich für Sie von selbst, das frisch getrennte Paar nicht gemeinsam einzuladen. Vor allem dann nicht, wenn einer von beiden schon einen neuen Partner gefunden hat (der womöglich der Trennungsgrund war). Wen Sie einladen oder ob überhaupt einen von beiden, ist keine leichte Entscheidung. Sie wissen aber: Kommunikation ist alles. Nach zwei offenen Gesprächen klärt sich die Situation meist von selbst.

Ihr Gastgeber-Prädikat: besonders feinfühlig


Dinner for two

Wenn Sie Ihren Partner zu einem romantischen Abendessen einladen, weiß er bereits, dass er sich an diesem Abend um nichts kümmern muss. Sie haben an alles gedacht: Ihre Lieblingsmusik, den guten französischen Wein, den Sie bei Ihrem ersten Date getrunken haben, Ihr gemeinsames Lieblingsgericht. Vor allem aber schätzt dieser besondere Gast, dass Sie beim Candlelight-Dinner selbst Ihr Geschäftshandy einmal ausschalten.

Ihr Gastgeber-Prädikat: besonders romantisch


Gastgeber auf Zeit

Sie vermieten am Wochenende Ihre Wohnung oder ein Zimmer an Touristen? Kein Wunder, dass sich Ihre Gastfreundschaft auch international herumspricht: Denn Sie sorgen neben frisch bezogenen Betten auch dafür, dass Ihre Gäste Tipps für ein individuelles Sightseeing aus erster Hand erhalten und sich über das aktuelle Kulturprogramm in Ihrer Stadt informieren können.Weil Sie möchten, dass Ihre Gäste aus Amsterdam auch bei Ihnen nicht auf das Fahrrad verzichten müssen, steht es abfahrbarbereit vor der Tür: Die Reifen sind aufgepumpt, die Bremse und das Licht funktioniert.
Ihr Gastgeber-Prädikat: besonders umsorgend
 


Mi casa, su casa

Sie sind jederzeit auf unvorhergesehene Situationen vorbereitet. Spontaner Übernachtungsbesuch, Freunde bleiben über Nacht oder kündigen sich unerwartet an, weil sie mit dem Auto liegengeblieben sind? Für Sie kein Problem, Sie haben für alle ein Schlafplätzchen: von der guten alten Luftmatratze oder dem bequemen Futon bis zum komfortablen Gästebett. Sogar ein Kinderbett für den Nachwuchs können Sie anbieten. Dazu halten Sie die kleinen Dingen parat, mit denen sich Ihre Gäste doppelt willkommen fühlen: Gästehandtücher, Hausschuhe und Bademantel.
Ihr Gastgeber-Prädikat: besonders belastbar


Pretty Woman XXL

Ihre Freundinnen wissen, dass Sie den Kauf des neuen Flatscreen-TVs nicht ohne sie feiern werden und berufen kurzerhand einen Mädelsabend mit Komödie, Knabbereien, Sushi und Schampus ein. Zubehör für selbstgemachte Sushi vom Sushi Maker Kit, Sushi Rice Maker bis zum Sushi Roll Maker haben Sie natürlich vorrätig. Klar, alle sollen sich glänzend amüsieren und Sie verteilen gern die Kuschel- und Sitzkissen auf der Fernseh-Liegewiese.

Gastgeber-Prädikat: herzlich


Aufräumen lassen?

Beim Abwasch helfen? Kommt gar nicht in Frage – Ihre Gäste müssen keinen Finger rühren. Falls Sie selbst zwischendurch etwas abspülen wollen, tun Sie das so diskret, dass sich niemand gezwungen fühlt, mithelfen zu müssen. Sie wollen ja schließlich Ihre Gäste verwöhnen und nicht zur Arbeit verpflichten. Im Idealfall leisten Sie sich eine kompetente Hilfe fürs Kellnern und Ordnung machen: Die Fee kennen Ihre Gäste noch vom letzten Mal.
Gastgeber-Prädikat: professionell
 


Surprise-Party für einen guten Freund

Einer aus der Clique kommt nach 3 Monaten aus den USA zurück: Für Sie eine Steilvorlage, die Überraschungsparty zu organisieren. Mit Ihrem iPad führen Sie Buch, wer was fürs spontane Büffet beisteuert. Bei gutem Wetter geht es in den Park, bei Kälte oder Regen treffen sich alle in Ihrer Küche. Wichtig: Der Gefeierte darf keinen Wind von der Sache bekommen. Aber Ihnen wird schon etwas einfallen, wie Sie ihn pünktlich zu einem Treffen am Partyort bewegen.
Gastgeber-Prädikat: Organisationstalent

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden