1&1 Abzocke?

Aufrufe 18 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Nachdem ich hier 2 gleiche negative Berichte über 1&1 gelesen habe, möchte ich auch noch meine Erfahrungen dazuschreiben.
Zugegeben, wir sind Reseller von 1&1 und können somit nicht immer als objektiv angesehen werden. Aber letztendlich sind wir Reseller von 1&1, weil wir glauben, dass es ein gutes Angebot ist.

Die 0900-Service-Nummer ist sehr teuer. Aber es gibt auch eine 0180er-Nummer, die deulich günstiger ist (fax und eMail geht aber auch). In Punkte Support habe ich schon sehr gute und auch schon eher schlechte Beratung erhalten. Im großen und Ganzen war es aber in Ordnung, so dass ich nicht wirklich klagen kann.
Da ich für unsere Kunden das DSL nebst VoIP installiere, ist es für mich wichtig, dass alles gleich funktioniert und ich nicht immer wieder zum Einsatz gerufen werden. Hier habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Verfügbarkeit von VoIP ist generell gut, und die Sprachqualität generell auch. Außer manchmal zur Hauptzeit nach Feierabend, wenn alle Leute Ihren PC anwerfen und MB-weise die Daten aus dem Internet saugen. Dann sind in einigen Orten die Leitungen der Telekom doch ziemlich überlastet, so dass dann die Sprachqalität leidet. Aber man kann ja auch alternativ jedes einzelne Gespräch immer noch über die Telekom führen.

Der DSL-Router, die Fritz-Box ist einfach spitze. Sie beinhaltet eine komplette Telefonzentrale.Wir habe die Box mit zusätzlicher Software noch ein wenig aufgebohrt. Wenn unsere Kunden also am Telefon eine Nummer wählen, entscheidet die DSL-Fritzbox, ob das Gespräch über das Internet geführt wird (kostenlos ins Festnetz bei der VoIP Flatrate), über die Telekom (bei Sonderrufnummern) oder welche Call-by-Call-Vorwahl die Fritzbox selbst davorwählt, um automatisch das günstigste Gespräch zum Mobiltelefon oder ins Ausland zu führen. Ein Update der Call-by-Call-Tabellen erfolgt bei unseren Kunden 1 Mal am Tag.
So kann man eine Menge Geld (70-80% der variablen Telefonkosten) sparen.

Zum Thema Service-Qualität allgemein: Generell möchte der Kunde alles möglichst billig. Das ist auch sein Recht. Aber super Preis und Super Service passt nicht unbedingt zusammen.
Und für zusätzlichen Service bezahlen möchten die meisten Kunden nicht. Also gehen fast alle DSL-Anbeiter den Weg über den Preis, und der Service ist somit verbesserungswürdig. Ausser vielleicht bei der Telekom, wo man generell ein wenig mehr bezahlt und der Service auch nicht besser ist und die Rechnungen oft unverständlich.

Fazit: Mit VoIP kann man eine Menge Geld sparen. Die Technik ist nicht ganz einfach, und es sind wirklich immer mehrere Parteien daran beteiligt (auch bei det T-Com - intern). Die Hotline ist nicht immer die beste Lösung. Viele Dinge lassen sich von einem Fachmann vor Ort besser klären. Nutzen Sie diesen Service!



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden