Hier klicken, um zu Zurück zu den Suchergebnissen zu gelangenZurück zu den Suchergebnissen
Hurra, wir kapitulieren! von Henryk M. B...
Foto bereitgestellt von #M#.Dieses Produktfoto wurde vom hier genannten Community-Mitglied bereitgestellt.
Vergrößern
 
Beliebteste:
Alle Bewertungen aufrufen
rating
Kampf der Kulturen - mit Spaßfaktor
Broder hat sich dieses Buch selbst zum 60. Geburtstag geschenkt, bescheiden wie er ist; und es lohnt sich wirklich, dieses Werk zu lesen. Übrigens: wer sich immer gefragt hat,...Mehr zum Thema
rating
Broder? wer braucht denn den?
Das einzig gute am Buch ist der Titel,
den sollten sich meine zwei "Vorredner", welche ja anscheinend den selben auftragsschreiber haben, zu Herzen nehmen und i...Mehr zum Thema
Preis
(inkl. MwSt.)
EUR 3,99
Kostenloser Versand
Weitere DetailsWeitere DetailsWeitere Details
Hurra, wir kapitulieren! Von der Lust am Einknicken | Buch | gebraucht
  • Bestes Angebot eines Verkäufers mit Top-Bewertung
    Der hier angezeigte Artikel ist der günstigste Sofort-Kaufen-Artikel eines Verkäufers mit hohem Bewertungsniveau.
Artikelzustand:Sehr gut
Ort:Berlin, Deutschland
Rücknahmen:akzeptiertWeitere Details
|Zahlungsmethoden:PayPal, ÜberweisungWeitere Details
AuktionBald endende Angebote zuerstSofort-KaufenPreis inkl. Versand: niedrigster zuerst
Für dieses Produkt gibt es derzeit keine Angebote des Typs „Sehr gut: Auktion“.
     Alle Angebote des Typs „Sehr gut: Sofort-Kaufen“ aufrufen

    Produktbeschreibung

    Haupteigenschaften
    AutorHenryk M. Broder
    Ausgabe8. Auflage

    Verlagsinformation
    VerlagWJS
    Veröffentlichung2006

    Zusätzliche Information
    FormatGebunden
    SprachausgabeDeutsch
    Seiten167 Seiten
    Gewicht230 g
    EAN9783937989204
    ISBN393798920X

    eBay-Produkt-ID: EPID59562939
    Testberichte von eBay-Mitgliedern
    Hurra, wir kapitulieren! von Henryk M. Broder (2006, Gebunden)
    • Durchschnittliche Bewertung:
      Basierend auf 3 Testberichten.
    • Bewertungsverteilung

    • 5 Sterne1
    • 4 Sterne0
    • 3 Sterne1
    • 2 Sterne1
    • 1 Stern0
    Beste Ergebnisse|Neueste|Beliebt

    Alle Testberichte

    Kampf der Kulturen - mit Spaßfaktor

    Erstellt: 09.03.08
    Broder hat sich dieses Buch selbst zum 60. Geburtstag geschenkt, bescheiden wie er ist; und es lohnt sich wirklich, dieses Werk zu lesen. Übrigens: wer sich immer gefragt hat, wofür das "M." in seinem Namen steht, der wird hier aufgeklärt: "Henryk Modest Broder (* als Henryk Marcin Broder am 20. August 1946 in Kattowitz, Polen) ist ein deutscher Journalist und Schriftsteller.

    Als Publizist beschäftigt er sich vorwiegend mit Themen wie der deutschen Vergangenheitsbewältigung, dem Nahostkonflikt und Israel, der deutschen Linken (vor allem im Zusammenhang mit dem Vorwurf des Antiamerikanismus und des Antizionismus, vorübergehend auch mit der Wiedervereinigung) sowie dem Islamismus.

    Kennzeichnend für seinen Stil ist sowohl die recherchierende und informierte Kolumne als auch die pointierte Polemik. Broder schreibt für das Magazin Der Spiegel und die Berliner Tageszeitung Der Tagesspiegel. Er ist Mitherausgeber des Jüdischen Kalenders, einer jährlich erscheinenden Text- und Zitatensammlung deutsch-jüdischer Kultur." (Wikipedia)

    "Modest", bescheiden, das hat was - obwohl Broder inzwischen auch mal selbstironisch angibt, das "M." stehe für "mildernde Umstände". - Dieser Spaßvogel!

    Broders Buch "Hurra, wir kapitulieren! Von der Lust am Einknicken" beschreibt und analysiert auf die bekannte lustvoll polemische Art die vorauseilenden Unterwerfungsgesten des Westens gegenüber dem "Islam". Beispiele finden sich ja leider mehr als genug:

    die Schweizer Firma Nestlé schaltet Anzeigen in arabischen Zeitungen, in denen sie versichert, sie werde keine Produkte aus Dänemark verwenden oder vermarkten...

    In Italien wurde Oriana Fallaci wegen ihrer islamkritischen Bemerkungen der Prozeß gemacht...

    In Deutschland wollte der für Sport und Spiele zuständige Minister ein "guter Gastgeber" für den iranischen Präsidenten sein, als der zur Fußball-WM nach Deutschland kommen wollte... - daß dieser die "Endlösung der Judenfrage" im Nahen Osten vollenden will, soll der Gastfreundschaft schließlich keinen Abbruch tun.

    Weltweit erklären Zeitungsmacher und Zeitungsleser, man dürfe mit Karikaturen niemandes religiöse Gefühle verletzen; nur komisch, daß Christen wie Juden sich weder über Jesus- noch über Moses-Witze je dermaßen aufgeregt hätten, daß sie Fahnen verbrannt hätten oder ausländische Botschaften demolieren "mußten".

    Broder polarisiert. Er entlarvt ironisch das Märchen von den angeblichen Ursachen und von der vermeintlichen Zwangsläufigkeit: "um ein Haar wäre auch ich ein Terrorist geworden. Alle Voraussetzungen waren gegeben. (...) Worum ich die Terroristen am meisten beneide, ist der Respekt, der ihnen gezollt wird."

    Broder polarisiert. Ich mag das. Und es ist bitter notwendig!

    Broder polarisiert. Harmoniesüchtigen tut das weh; trösten wir sie (oder uns) also mit der Bibel! Denn immerhin erklärte ein gewisser Jesus, der bekanntlich der gleichen Religion und Abstammung war wie Henryk M. Broder, jener Jesus, der ebenso wie Broder politisch nicht korrekt war und der genau wie Broder polarisierte, schon vor 2000 Jahren, wie's läuft. Dieser Jesus sprach nämlich in weiser Erkenntnis zu seinen Jüngern: "Ein Prophet gilt nirgends weniger als in seinem Vaterland und in seinem Hause." (Mt. 13,57, vgl. auch Joh. 4,44)

    Broder, der Spaßvogel, der es ernst meint, sorgt dafür, daß in diesem Kulturkampf auch der literarische Spaßfaktor nicht zu kurz kommt.
    61 von 61 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
    Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
    Diesen Testbericht melden

    Broder? wer braucht denn den?

    Erstellt: 01.02.09
    Das einzig gute am Buch ist der Titel,
    den sollten sich meine zwei "Vorredner", welche ja anscheinend den selben auftragsschreiber haben, zu Herzen nehmen und ihre Testberichte ein wenig reduzieren
    7 von 11 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
    Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
    Diesen Testbericht melden

    Zusätzliches Navigationsmenü

    Kontextuelle Hilfe öffnet sich (Beginn des Layers)
    Kontextuelle Hilfe schließt sich (Ende des Layers)