Hier klicken, um zu Zurück zu den Suchergebnissen zu gelangenZurück zu den Suchergebnissen
Sony Ericsson Walkman W910i (T-Mobile (A...
Foto bereitgestellt von #M#.Dieses Produktfoto wurde vom hier genannten Community-Mitglied bereitgestellt.
Vergrößern
 
Auf die WunschlisteAuf Ihre Wunschliste gesetztFehler beim Hinzufügen. Bitte versuchen Sie es erneut.Wird hinzugefügt
Beliebteste:
Alle Bewertungen aufrufen
rating
Schickes und Robustes Multimedia Sliderhandy
Seit vier Wochen bin ich stolzer Eigentümer des neuen SE w910i. Ich bin begeistert! Hier schreibe ich, warum (und was mich etwas stört)...


Das gefällt mir bes...Mehr zum Thema
rating
Edelhandy Sony Ericsson W910i von Vodafone
hallo leute, ich bin stolzer besitzer eines sony ericsson w910i handys!
solltet ihr damit liebäugeln euch so ein handy zu kaufen, werde ich euch versuchen die entscheidun...Mehr zum Thema
Dieses Produkt ist zurzeit Nicht verfügbar
Ich bin nur an diesem Artikel interessiert
BenachrichtigenBenachrichtigen
wenn mehr Artikel verfügbar werden
oder
Ich besitze so einen Artikel
Ähnlichen Artikel verkaufenÄhnlichen Artikel verkaufenÄhnlichen Artikel verkaufen
Meistverkauft in Handys ohne Vertrag anzeigen

Produktbeschreibung

Produktbezeichnung
MarkeSony Ericsson
ProduktlinieSony Ericsson Walkman
ModellW910i
MobilfunkbetreiberT-Mobile (AT)
HerstellernummerW910i
TypHandy

eBay-Produkt-ID: EPID101791218
Sehen Sie einen Fehler? Geben Sie uns Bescheid!
Testberichte von eBay-Mitgliedern
Sony Ericsson Walkman W910i (T-Mobile (AT)) Handy
  • Durchschnittliche Bewertung:
    Basierend auf 157 Testberichten.
  • Bewertungsverteilung

  • 5 Sterne85
  • 4 Sterne49
  • 3 Sterne11
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern8
Beste Ergebnisse|Neueste|Beliebt

Alle Testberichte

Schickes und Robustes Multimedia Sliderhandy

Erstellt: 07.12.07
Seit vier Wochen bin ich stolzer Eigentümer des neuen SE w910i. Ich bin begeistert! Hier schreibe ich, warum (und was mich etwas stört)...


Das gefällt mir besonders:

+ Perfekte Verarbeitung, solide Ausführung des Slider-Mechanismus, ansprechende Materialien.

+ Großes Display, super Auflösung, hell, kontrastreich, brillante Farben.

+ Von SE gewohnte, intuitive Bedienung.

+ Die Auto-Rotate-Funktion ist klasse. Nie wieder lästig alle Hochformat-Fotos manuell umdrehen, dieses Handy kapiert das von alleine. Genauso beim Anschauen der Bilder am Handy. Im Walkman-Modus hätte ich’s nicht gebraucht, im Adressbuch etc. steht AutoRotate nicht zur Verfügung.

+ Ganz besonders gut finde ich die kostenlose (ausgenommen Datentransfer) Funktion TrackID. Wenn man mal wissen will, wie das Musikstück gerade heißt, dann hilft TrackID: einfach die Funktion aktivieren, das Handy zeichnet ein paar Sekunden auf und fragt dann online im Internet nach. Die meisten Lieder werden gefunden, lediglich bei ein paar ganz ausgefallenen Exoten muss es passen.

+ Es werden hervorragende Kopfhörer mitgeliefert. Endlich Ohrstecker, die nicht die Ohren quälen. Sie sind durch einen Gummiüberzug extrem weich und anpassungsfähig und dämpfen Umgebungsgeräusche sehr stark ab. Perfekt für‘s Musikhören bei Hintergrundgeräuschen.

+ Weiteres Plus der Kopfhörer ist, dass man sie auch gegen ganz normale Kopfhörer (mit Klinkenanschluss) austauschen kann. Die Funktionen der Freisprecheinrichtung und der Radio-Antenne bleiben dabei erhalten.

+ Die Funktion SenseMe: beim Übertragen der Musik vom PC aufs Handy bewertet das mitgelieferte Programm (leider komplizierte Installation, Einrichtung!) die Lieder in ruhig/schnell und traurig/fröhlich. Am Handy kann man dann stimmungsgerecht Musik auswählen. Klappt ganz gut, manchmal liegt SenseMe aber ziemlich daneben.

+ Schnellster Zugriff auf’s Adressbuch: einfach in der Grundmaske den Namen (mit T9) schreiben und schon erscheint eine Liste der passenden Telefonbucheinträge. Zum Beispiel 3-4 tippen (entpricht D-I) und es werden z.B. Dieter Bohlen und Dieter Hildebrand vorgeschlagen. Schade nur, dass es keine Volltextsuche hat: wenn man 2-6 (B-O) tippt erscheint nur z. B. Boris Becker, aber Dieter nur, wenn man ihn unter Bohlen, Dieter speichern würde.


Das gefällt mir persönlich nicht so gut:

- Manchmal stüzt die Software ab und alles startet neu.

- Die Qualität der Fotos bei mäßigem Licht ist suboptimal, von schlechten Lichtverhältnissen ganz zu schweigen. Bei Tageslicht ist die Qualität akzeptabel.

- Wenn der Slider geschlossen ist, gestaltet sich die Tastatursperre umständlich: Entweder auf- und zusliden oder umständlich die Ein/Austaste drücken und dann zweimal runter und dann noch ok.

- Die Funktion ShakeControl ist nett, aber in der praktischen Umsetzung ziemlich daneben. Erst muss man die Shake-Taste einmal drücken, damit das Handy aufwacht. Dann noch mal drücken und shaken. Meistens klappt‘s, manchmal nicht. Aber die Leute schauen wegen der Zuckerei einen komisch an. Freaky!


Fazit: insgesamt in meinen Augen ein absolut empfehlenswertes Handy wenn man...

a) die Bedienung von SonyEricsson schätzt.

b) ein robustes SliderHandy haben will (Stürze hab ich zum Glück noch nicht getestet).

c) ein großes, farbenfrohes Display mag.

d) gern Musik hört aber und dafür kein Extra-Gerät mitschleifen will.

e) Fotos knipsen, aber nicht ausdrucken will.

f) über die paar Verbesserungsmöglichkeiten für den Nachfolger hinwegsehen kann.
240 von 248 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

Edelhandy Sony Ericsson W910i von Vodafone

Erstellt: 15.11.08
hallo leute, ich bin stolzer besitzer eines sony ericsson w910i handys!
solltet ihr damit liebäugeln euch so ein handy zu kaufen, werde ich euch versuchen die entscheidung zu erleichtern. fangen wir mit den gehäuse an:
die hinter seite ist wie gummiert so das es auf glatten untergründen kaum rutscht und gut in der hand liegt. es ist sehr schlank und ist nicht zu groß (99 x 50 x 13 mm). ansonsten ist das handy "optisch" sehr billig gebaut. ein simples kunststoffgehäuse wobei die farbe am rand um's handy herum schnell abnutzt. schiebetechnik und tasten funktionieren aber über jahre einwandfrei. das menü ist wie bei allen anderen sony ericssons gleich. neue themen kann man bequem im netz kostenlos downloaden und mit den mitgelieferten datenkabel auf's handy spielen. mit 35 mb telefonspeicher kann man schon viel machen. wenn's nicht reicht, kann mit einer memory stick micro M2 speicherkarte den speicher erweitern. die walkman funktion kann man mit einen dafür vorgesehenen taste sofort öffnen und ist leicht zu bedienen.man kann das handy auch nur als walkman nutzen. diese funktion stellt man dann beim einschalten ein. das handy hat ne menge funktionen so kann man z.b. radio hören oder fernseh schauen. wobei das fernsehen voraussetzt, das man für umts netz freigeschaltet ist und das ganze ist dann auch noch kostenpflichtig. man hat ein kalender mit aufgabenfunktion, ein timer, eine stoppuhr, ein rechner und natürlich ein wecker. jetzt mal was, welches sich bei mir noch in der testphase befindet: über eine bluetooth verbindung mit den rechner kann man das handy als fernbedienung nutzen für den presenter, den media player und den desktop. da bei mir die verbindung aber immer fehl schlägt konnte ich das jedoch noch nicht testen. zur kamera: bedienen tut man sie wie jede handelsübliche kamera. man nimmt das handy quer und drückt dann oben (seitlich am handy) rechts auf den auslöser. die kamera hat zwar 2 mega pixel, ist aber nur für tagaufnahmen bei unbewegten objekten eine sehr gute alternative. ein blitz bzw ein fotolicht und der autofokus fehlen. somit ist die kamera im handy im dunkeln oder bei bewegten objekten kaum zu gebrauchen. eine videofunktion ist vorhanden. super ist, wenn man sich die bilder dan anschaut und das handy auf die seite dreht, dreht sich das bild im display mit. so füllt es das komplette display aus und es ist alles supper zu erkennen und wem's nicht reicht, kann sich das ganze noch ran zommen. wie ihr durchs lesen nun bestimmt schon herausgefunden habt, besitzt das handy 2 möglichkeiten des datenaustausches. 1x über bluetooth und 1x über USB. infrarot IrDa ist nicht vorhanden. das handy ist eigentlich ein umts handy, welches man aber auch mit einer normalen Simkarte (GSM) nutzen kann. der akku hält bis 350 std und man könnte 5 std am stück telefonieren. der sar wert liegt bei 0.90 W/kg. und wer öffter mal über den großen teich fährt: das handy ist eine quad-band (gsm 850/900/1800/1900 mhz)! im großen und ganzen ein super handy mit allen was das herz begehrt. einzig negatives, die software hängt sich ab und zu mal auf, welches man durch entnehmen des akkus wieder hin bekommt und die kamera sowie die verarbeitung des covers, das hat sony ericsson schon besser gemacht. da dieses aber nur kleinigkeiten sind, ist dieses handy meiner meinung nach ein sehr gelungenes modell, welches man ohne scheu auch mal im restaurant auf den tisch legen kann. ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiterhelfen! bis dahin lg
16 von 17 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

Ziemlich günstig, doch noch Garantie

Erstellt: 28.04.08
Handy KäuferInnen sollten darauf achten, dass sie wirklich nur Handys bei denen kaufen, die auch eine Rechnung für die Herstellergarantie mitliefern, und auch darauf, dass das gekaufte Handy letztendlich günstiger ist als es im Laden kostet. Viele Ebay-VerkäuferInnen mit Rechnung sind eigentlich vertraunswürdig, dennoch solletn Sie sich das Bewertungsprofil der/des Verkäfer/s vor Ihrem Gebotsabgabe anschauen.Mein Tip: Bieten sie nicht mehr, als Sie bereit sind zu zahlen. Die Diffenernz zum Ladenpreis soll sich auf jeden Fall lohnen
Die mitgeleifrte Rechnung trug zu meiner Entscheidung viel bei,
Weil das doch neu und ungebarucht war,
Weil es viel günstiger war und
weil der Verkäuefer ein 100%igen Bewertungsprofil hatte.
An dieser Stelle verzichte ich auf die Produktwerbung. Wer sich ein Handy kaufen will, sollte sich vorher in einem Laden informieren und vielleicht auch das Gerät mal in die Hand nehmen. Denn jedes Gerät hat einen Macken, aber auch positive Merkmale. Diese Gerät hat,

gute Verarbeitung, solide Ausführung des Slider-Mechanismus, ansprechende Materialien,
großes Display, super Auflösung, hell, kontrastreich, brillante Farben und
Von SE gewohnte, intuitive Bedienung; es ist aber auch etwas umständlich, Wenn der Slider geschlossen ist, gestaltet sich die Tastatursperre umständlich: Entweder auf- und zusliden oder umständlich die Ein/Austaste drücken und dann zweimal runter und dann noch ok.
Fazit: Erkundigen Sie sich vor dem Kauf gut über die Eigenschaften des Gerät.
1 von 1 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

Sony Ericsson W910i, Klasse Ding!!!

Erstellt: 27.12.07
Habe seit einiger Zeit das Sony Ericsson W910i, bin bis auf ein paar Kleinigkeiten voll und ganz von überzeugt. Das Handy hat mich 328,- €uro gekostet und im Lieferumfang waren Software für den PC, Ladekabel und Datenkabel.
Mit seinem knapp 90 Gramm und einer Dicke von nur 12 mm ist das w910i ein echter Hingucker. Daneben bietet es ein wirklich großes Display. Der Slider funktioniert butterweich, die Tastatur ist sehr stylisch, wenn auch ein bisschen flach und nicht wirklich gut zu spüren. Die meisten dürften damit aber kaum ein Problem haben. Insgesamt ist das w910i einfach toll anzusehen und wirkt trotz Plastikschale sehr edel.
Es gibt noch zahlreiche andere , mehr oder weniger sinnvolle Funktionen, die ich nicht näher beschreiben mag ( Sound DJ, Track ID, Video etc) jedoch sollte noch schnell erwähnt sein, dass auch die Akkulaufzeit, vor allem in Anbetracht der extrem schlanken Baureihe, zu überzeugen wieß. Mit täglich ca. 40 min. Walkman , ungefähr gleichviel für Gespräche sowie ein bisschen Surfen und ein paar Schnappschüsse, hält das Handy schon so 4 Tage.

Menüdesign und Menüführung:
Das Menu ist ein wahres Schmuckstück, unterstützt durch die scharfe und kräftige Darstellung des Displays. Die Animation des Hauptmenüs machen einfach Spaß und zeigen deutlich, dass wir da ein Next-Generation Handy in den Händen haben. Die Menüführung ist ganz Sony Ericsson - like durchdacht und intuitiv, da dürften nicht nur alteingesessen Ericsson-Jünger auf Anhieb damit klarkommen.
Telefon - Nachrichtenfunktion:
Das W910i bietet alles was momentan State of the Art ist. Sprachanrufe, Videocalls, MMS, Email, Postcards, Sprachnachrichten usw. Der Klang bei einem Gespräch ist absolut ok, die Lautstärke lässt sich von gigantisch bis stumm blitzschnell verstellen. Nachrichten können mit allerlei Anhängen versehen werden und sind ebenfalls sehr intuitiv umzusetzen. Der Email-Client (POP3) braucht zwar seine Zeit zur Einrichten, ist aber auch logisch aufgebaut und funktioniert dann auch sehr stabil und nahezu in Echtzeit. In dieser Kategorie schwingt das w910i zwar nicht durchgehend oben aus, kann es aber mit der Konkurrenz jederzeit aufnehmen!

Fazit:
Das Sony Ericsson ist ein überzeugender Allrounder mit mächtigen Funktion bezüglich Player und Medienverwaltung. Hier steckt es manchen Standalone-Player relativ locker in den Sack. Die Organizer-Funktionen hauen mich zwar nicht pausenlos vom Hocker, sind aber nützliche, kleine Helfer im Alltag. Kamera ist nicht mehr als Durchschnitt und nicht wirklich zeitgemäß. Dafür ist die Optik, mal von der Plastikverschalung abgesehen, außen wie innen (Menus) "on the top". Fans der W-Serie können bedenkenlos zugreifen, stellt das w910i doch das Flagschiff selbiger dar, jedenfalls bis zur Erscheinung des w960i. Aber auch alle anderen machen beim Erwerb eines w910i nicht viel falsch.
26 von 28 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

| Walkman mit Rüttelsensor & HSPDA | nicht nur schick |

Erstellt: 29.11.07
Moin Moin,

endlich bekommt auch der Sony Ericsson- Besitzer HSPDA im Handy geboten. Mit dem Sony Ericsson W910i bringt das JointVenture einen schicken Slider auf den Markt, der einige Gimmicks zu bieten hat.

DESIGN & HANDHABUNG
Über das (in 3 Farben erhältliche) Outfit gibt es nicht viel zu erzählen: Es ist einfach schick und zudem auch noch einer der flacheren Slider. Die Metallfront begeistert, jedoch wäre angesichts des Preises (499 Euro UVP) ein Tick mehr an Verarbeitung wünschenswert gewesen (insbesondere ist das Display doch ungewohnt druckempfindlich- was man sonst von dem Hersteller nicht kennt).
Aber selbiges macht auch Spaß: Ein großes, kontrastreiches und hochauflösendes Display sitzt in dem Handy. So macht die Bedienung Spaß.
Leider sieht es da beim anderen Teil der Bedienelemente (der eigentlichen!) nicht überragend aus. Die Zifferntasten setzen sich kaum von dem umgebenden Gehäuse ab, dafür verdienen die Tasten auf dem oberen Sliderteil ein dickes Lob.
Die Menüführung selbst ist Sony-Ericsson-like- es bleiben keine großen Unklarheiten.

AUSSTATTUNG
Neben dem Datenbeschleuniger HSPDA hat das W910i jedoch noch einiges mehr zu bieten: So lässt sich mit dem eingebauten Bewegungssensor Musik steuern und Spiele spielen. Die SenseControl im MediaPlayer soll die passende Musik für die aktuelle Stimmung des Nutzers erkennen und wiedergeben! Absolut toll! Aber dieser bringt auch noch was anderes nützliches mit sich: Durch drehen des Handys lassen sich Bilder in der Ansicht um 90 Grad drehen. Das ermöglicht eine komfortable Ansicht, der mit der 2-MegaPixel-Kamera geschossenen Bilder.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind:
- Quadband (GSM 850,900,1800,1900)
- GPRS & EDGE
- Bluetooth™ (natürlich inkl. A2DP)
- PC-Synchronisierung und Nutzung des Handys als Modem
- Media-Player (mit SensMe™, TrackID und MegaBass sowie Shake Control)
- 2 Megapixel-Kamera (mit 2,5 fachem digitalem Zoom)
- 3D-Spiele
- Java
- Radio + RDS
- Freisprechanlage
- Polyphone Klingeltöne
- Vibrationsalarm
- Videoanrufe
- Flightmode
- Organizerteil (mit Kalender, Notizen...)

AUSDAUER
Mit um die 9 Stunden Dauergesprächszeit und über 13 Tage StandBy geht die Ausdauer im GSM-Betrieb in Ordnung. Im UMTS-Betrieb dürfte es gerne mehr sein.

FAZIT
Absolut schicker Slider mit den Hauptmerkmalen auf Multimedia- wie könnte man es auch anders von einem Walkman-Handy erwarten. Insgesamt sehr gelungenes Handy, leider mit ein paar Defiziten, aber über die Wichtigkeit der einzelnen kann jeder selbst urteilen. Von mir gibt es trotzdem (((noch))) 5 von 5 Punkten.

Viel Spaß mit dem Gerät!

ny-inter
69 von 74 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

Zusätzliches Navigationsmenü

eBay Käuferschutz

Kontextuelle Hilfe öffnet sich (Beginn des Layers)
Kontextuelle Hilfe schließt sich (Ende des Layers)