Hier klicken, um zu Zurück zu den Suchergebnissen zu gelangenZurück zu den Suchergebnissen
Sony Ericsson  Cyber-shot C905 - Night B...
Foto bereitgestellt von #M#.Dieses Produktfoto wurde vom hier genannten Community-Mitglied bereitgestellt.
Vergrößern
 
C905 bietet alle Funktionen, die Sie für perfekte Fotos benötigen. Smart Contrast gleicht Licht und Farbe aus. Die Gesichtserkennung fokussiert automatisch Personen.C905 ist I...Mehr zum Thema
Beliebteste:
Alle Bewertungen aufrufen
rating
Sony Ericsson C905 das Fotowunder
Hallo, bin seit 5 Monaten ein stolzer Besitzer vom SE C905. Der Hautkaufgrund war für mich natürlich die 8,1 Megapixel Kamera. Davor hatte ich LG Viewity, N73 und K800. Ich mu...Mehr zum Thema
rating
Sony Ericsson C905 Handy Cybershot 8 MegaPixel NEU
Meine Erfahrungen die ich mit dem C905 bisher sammeln konnte.
Das neue Top Modell der Cybershot Reihe - was hat es drauf? Diese und viele andere Fragen werde ich versuche...Mehr zum Thema
Ihr Preis
(inkl. MwSt.)
EUR 149,00
Kostenloser Versand
Sofort-KaufenSofort-KaufenSofort-Kaufen
Sony Ericsson Cyber-shot C905 - Night Black (Ohne Simlock) Handy
  • Bestes Angebot eines Verkäufers mit Top-Bewertung
    Der hier angezeigte Artikel ist der günstigste Sofort-Kaufen-Artikel eines Verkäufers mit hohem Bewertungsniveau.
Artikelzustand:Neu
Ort:Nittel, Deutschland
Rücknahmen:akzeptiertWeitere Details
|Zahlungsmethoden:PayPal, ÜberweisungWeitere Details
AuktionBald endende Angebote zuerstSofort-KaufenPreis inkl. Versand: niedrigster zuerst
Für dieses Produkt gibt es derzeit keine „Neu: Auktionsangebote“, aber diese anderen Angebotsformate sind verfügbar
 Alle Angebote des Typs „Neu: Sofort-Kaufen“ aufrufen

Produktbeschreibung

Produktbeschreibung
C905 bietet alle Funktionen, die Sie für perfekte Fotos benötigen. Smart Contrast gleicht Licht und Farbe aus. Die Gesichtserkennung fokussiert automatisch Personen.C905 ist Ihr persönlicher Pfadfinder im Taschenformat: Das Telefon verfügt über integriertes aGPS. Google Maps führt Sie ans Ziel.Drücken Sie zur Aktivierung der Kamera die Taste für den Aufnahmemodus, nehmen Sie Ihre Schnappschüsse auf und tauschen Sie sie aus. Ihr C905 unterstützt sowohl Bild- als auch Video-Blogging.

Produkt Besonderheiten
Video

Produktbezeichnung
MarkeSony Ericsson
ProduktlinieSony Ericsson Cyber-shot
ModellC905
MobilfunkbetreiberOhne Simlock
Herstellernummer1212-5472
TypHandy

Haupteigenschaften
Speicherkapazität160 MB
FarbeNight Black
TechnologieGSM / GPRS / EDGE, HSDPA, UMTS
NetzeGSM/GPRS/EDGE 850/900/1800/1900 UMTS/HSDPA 2100
BauartSlider-Handy
Kamera-Auflösung8,1 Megapixel

Speicher
Unterstützte Flash Memory-KartenMemory Stick Micro M2

Akku
Batterie SprechzeitBis zu 540 min
Batterie Standby-ZeitBis zu 380 Std.

Display
Display-TechnologieLCD

Abmessungen
Höhe104 mm
Tiefe18 mm
Breite49 mm
Gewicht136 gr

eBay-Produkt-ID: EPID100195336
Sehen Sie einen Fehler? Geben Sie uns Bescheid!
Testberichte von eBay-Mitgliedern
Sony Ericsson Cyber-shot C905 - Night Black (Ohne Simlock) Handy
  • Durchschnittliche Bewertung:
    Basierend auf 212 Testberichten.
  • Bewertungsverteilung

  • 5 Sterne119
  • 4 Sterne65
  • 3 Sterne9
  • 2 Sterne6
  • 1 Stern13
Bewertung der Funktionen
Merkmale
Benutzerfreundlichkeit
Batterielaufzeit
Preis-Leistungs-Verhältnis
Kaufempfehlungen
86 % der Kunden empfehlen dieses Produkt
Beste Ergebnisse|Neueste|Beliebt

Alle Testberichte

Sony Ericsson C905 das Fotowunder

Erstellt: 20.07.09
Hallo, bin seit 5 Monaten ein stolzer Besitzer vom SE C905. Der Hautkaufgrund war für mich natürlich die 8,1 Megapixel Kamera. Davor hatte ich LG Viewity, N73 und K800. Ich muss schon sagen, die Kamera ist absolut Top und auf jeden Fall das ausgegebene Geld wert.
Kamera:
macht gestochen scharfe Bilder sowohl draußen, als auch drin. Autofokus und die Gesichtserkennung funktionieren tadellos. Es gibt sehr viele Einstellmöglichkeiten:
· Szenen: Auto, Nacht, Nachtporträt, Landschaft, Porträt, Strand/Schnee, Sport und was ich persönlich sehr sinnvoll finde: Dokument (man kann problemlos Dokumente in bester Auflösung und ohne Qualitätsverlust abfotografieren). Bei der Nachtszene hilft der gewaltige Xenonblitz. Der Blitz reich für ca. 3-5 Meter. Die Fotos bleiben trotzdem sauber und nicht pixelig wie bei den anderen Handys, wie z.B. Viewity.
· Aufnahmemodus: Normal, Kontrastoptimiert, BestPic, Panorama, Rahmen.
· Autofokus: Auto, Unendlich, Makro, Gesichtserkennung
· Blitz: Auto, rote Augen red., Aus
· Timer Auslöser
· Weißabgleich
· Belichtungsmodus
· Bildgroße: 8MP, 5MP, 3MP, VGA
· Effekte: Schwatzweiß, Negativ, Sepia, Solarisieren
· Alg. Einstellungen wie Fotoquali, Stabilisator, Autodrehen, Überprüfen usw.
Bei der Videofunktion wurde gespart, es ist aber bei SE üblich. 320x240 ist heutzutage ein schwacher Wert. (im Vergleich zu LG: 640x480 oder sogar DVD Format). Die Videos haben zwar kleine Auflösung, sehen aber bei allen Lichtverhältnissen gut aus. Die Einstellmöglichkeiten sind: Nachszene, Timer, Weißabgleich, Licht, Mikrofon und Videogröße(normal oder MMS).
Funktionen und Co:
Neben der tollen Kamera gibt es auch viele nützliche und unnützliche Funktionen. Neben den Standartfunktionen wie
· Organizer: Datei-Manager, Alarme, Anwendungen, Videoanruf, Kalender, Aufgaben, Notizen, Synchro., Stoppuhr, Rechner und Code-Memo.
· Kontakte: Man kann wirklich alles reinpacken: mehrere Nummern, Email, Bild, Ton, Nachrichtensignal, Adresse, Titel, Firma, Geburtsdatum, Info usw. Da kommt jeder auf seine Kosten!
· Radio
· Nachrichten
· Unterhaltung: Spiele, FotoDJ, VideoDJ, MusikDJ, Fernbedienung und Soundaufnahme
Es gibt es auch so eine geile Sache wie W-LAN. Da kann ich aber nicht viel dazu sagen, da ich es kaum benutzt habe. Empfang ist gut. Ein Leihe kommt damit aber nicht ganz klar. Internet vom Handy aus funktioniert prima, wenn man sich die Einstellungen schicken lässt.
· Medien: Fotogalerie, Videogalerie, Musikgalerie mit mp3-Player(der Klang ist sehr gut) und auch im Allgemeinem ist das Handy recht laut, wenn es um Klingeltöne geht. Die Gefahr des Überhörens besteht nicht.
Es gibt auch eine Drehfunktion: wenn man das Handy um 90 Grad dreht, dreht sich die Anzeige im Display. Eine nützliche Funktion um Bilder und Videos anzuschauen. Die Navigationstasten kann man beliebig belegen.
Akku:
Die Lebensdauer ist nicht besonders hoch. Ich telefoniere ab und zu, schreibe sms, höre oft Musik und benutze die Kamera. Der Akku hält 2-3 Tage. Mann muss auch zugeben, dass das Stromfresserfunktionen sind. Normal müsste der Akku länger halten.
Verarbeitung:
Die Verarbeitung ist gut. Das Handy macht ein hochwertigen Eindruck. Man kann eigentlich nicht meckern. Der Schiebemechanismus wackelt ein bisschen, aber das ist von Model zu Model unterschiedlich.
Fazit: Eis der besten, wenn nicht das beste Foto- und Multimediahandy, auf dem Markt. Bei dem gegenwärtigen Gebrauchtpreis von knapp über 200 Euro, ein relativ günstiges Alleskönnerhandy mit Blitz und W-LAN.
24 von 26 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

Sony Ericsson C905 Handy Cybershot 8 MegaPixel NEU

Erstellt: 04.02.09
Meine Erfahrungen die ich mit dem C905 bisher sammeln konnte.
Das neue Top Modell der Cybershot Reihe - was hat es drauf? Diese und viele andere Fragen werde ich versuchen in diesem Test zu beantworten.

Verpackung/Lieferumfang.
Das C905 kommt in einer grauen, schmalen Schachtel nach Hause. In der Schachtel ist Folgender Lieferumfang:
-C905 Handy
-930mAh Akku
-headset
-2Gb Speicherkarte
-Tragetasche aus Leder
-Datenkabel
-mehrere Anleitungen
-Ladekabel
-Speicherkartenlesegerät
Der Lieferumfang ist durchaus OK-man hat alles was man zum starten braucht.

Optik, Verarbeitung und erstes Einschalten
Ich habe mir mein C905 in Ice Silver bestellt - es ist ein sehr helles Silber fast schon ein weiß.
Der Optische Eindruck ist sehr gut und edel. Zuerst muss der Akku und die Sim Karte eingelegt werden dazu öffnet man den Akkudeckel dieser besteht aus sehr dünnem und absolut billig wirkendem Plastik. Zum Glück ist die Speicherkarte an der Seite und man muss den Akkudeckel nicht oft öffnen. Die Sim und den Akku kann man leicht einsetzten. Deckel zu 3s den"Anruf ablehnen"Knopf halten. beim Start kann man gleich das Datum usw. einstellen. Bei der Pin Eingabe merkt man dass die Tastatur einen harten Druckpunkt hat man kann aber nach etwas Eingewöhnung recht gut und schnell auf ihr Tippen. Das Steuerkreuz und die Tasten drum herum lassen sich angenehm drücken und gut treffen.
Die Verarbeitung ist insgesamt gut. Den billigen Akkudeckel merkt man nicht,es fühlt sich alles hochwertig an.

Zur Navigation stehen 2programme zur Verfügung:
-das kostenlose GoogleMaps
-der 40euro pro Jahr teure Wayfinder Navigator.
Beide Programme benötigen eine Internetverbindung da sie die Karten aus dem netz beziehen.
GoogleMaps ist absolut kostenlos und ermöglicht ein Planen einer Route und die Anzeige der aktuellen Position. Außerdem dient es dazu die bei Fotos hinterlegten GPS Koordinaten auf einer Karte anzuzeigen.

Ich finde dieses gerät ist relativ unempfindlich. Es macht einen soliden Eindruck-Fingerabdruck und Kratzempfindliche Stellen sind nicht zu finden. Das Display wird durch Glas geschützt. Die Kamera hat eine Abdeckung. Also auch ein Handy für Bauarbeiter

Der Akku ist mit 930mAh recht knapp bemessen. Mein erster Eindruck ist jedoch ganz gut. Eine wirkliche Aussage kann man aber erst nach einigen Wochen Nutzung treffen.

Mein FAZIT:
Das C905 ist ein durchaus gelungener Nachfolger des C902. Der Schritt zu 8MP hat sich auf jeden Fall gelohnt. Das Design ist gelungen die Verarbeitung ist OK.
Aber das C905 hat auch so einige Nachteile gegenüber der Konkurrenz von zum Beispiel Samsung. Das Display ist für ein High End Gerät fast schon zu klein. Es ist zwar das größte Display der Cybershot Serie überhaupt aber die Konkurrenz bietet halt mehr. Viele wünschen sich wohl ein offenes OS aber dem schließe ich mich nicht an: Das C905 ist zwar wenig erweiterbar bietet durch das SE System aber auch eine einfache und verständliche Bedienung. Wer ein offenes OS will muss halt zu anderen Herstellern greifen. Positiv ist auch dass SE nun W-lan verbaut dieses funktioniert auch recht gut - Verbindungen lassen sich einfach aufbauen. Leider hat Sony Ericsson es immer noch nicht geschafft sich von dem nervigen fastport zu verabschieden und einen 3,5mm Klinkenanschluss einzubauen. Es ist ein gutes, solides gerät der oberen Mittelklasse ohne große Fehler mit einer sehr guten Kamera und einem ordentlichen Musikplayer.
Ich hoffe euch hat mein kleiner Bericht weitergeholfen
214 von 218 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

... bin wieder beim C905 gelandet!!!

Erstellt: 02.04.09
...tja, da hab´ich so einige 8 Megapixel Handys gehabt, getestet und dann bin ich schlussendlich doch wieder bei meinem "alten" C905 gelandet, welches ich hier bei Ebay in der "bronze/gold" Version als Neugerät ersteigert habe.
Ich war, als das C905 vor einiger Zeit auf den Markt kam, einer der Ersten, die es in Händen hielten. Es hat mich damals schon fasziniert, aber auch Nerven gekostet! Software Bugs, Mängel am Slider, miese Akkulaufzeit, Probleme mit Bluetooth - nun ja, einfach zu früh gekauft, das gute Stück!Handy wurde damals vom Händler anstandslos zurückgenommen! Inzwischen hab ich mit das LG Renoir, das Samsung Pixxon und das Samsung Innov8 gegönnt! Alles keine schlechten Handys, im Gegenteil, sehr gute sogar! Beim Renoir nervte mich die "Anfassqualität", beim Samsung der Touchscreen und die eingeschränkte GPS Nutzbarkeit und das Innov8 war mir im Endeffekt zu groß und zu schwer für den Alltag. Wenn das C905 Konkurrenz hat, dann ist es das Innov8 - beide sind in meinen Augen Top Geräte!
Warum aber jetzt dann wieder ein C905?
In meinen Augensind die Bilder, die das Handy macht die besten Bilder!
Die Bedienung des Handys ist einfach und durchdacht! Der Empfang spitze, die Sprachqualität gut, die Qualität und Verarbeitung ist gut, die Software läuft (inzwischen) hervorragend, die Funktionen sind absolut ausreichend und die Konnektivität klappt inzwischen auch problemlos!
Der Preis des Handys ist zwar nach wie vor etwas höher angesiedelt, aber anhand des momentanen Preises kann man ersehen, dass es sich nach wie vor um ein gerne gekauftes und gerne benutztes und beständig hochwertiges Handy handelt!
Fazit: Wer ein ausgezeichnetes Fotohandy sucht, das auch sonst noch allerhand zu bieten hat, der liegt beim Kauf des C905 mit Sicherheit richtig!
106 von 111 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

Sony Ericsson C905 Black

Erstellt: 09.03.10
Haben mir eine C905 Black von Sony Ericsson ersteigert und das kann ich über dieses Handy berichten.

- Erhalten habe ich es in einer schwarzen Schachtel wo sich noch mal 3 weitere kleinere Kartons befanden. In einem war die Beschreibung, im nächsten das Zubehör und im dritten das C905 in Samt eingebettet.
- Der komplette Lieferumfang bestand aus dem Handy mit 930mAh Akku, Headset, Lederschlaufe, 2GB M2 Speicherkarte, Beschreibung, USB Datenkabel, einem USB Speicherkartenlesegerät und dem Ladekabel.
- Mein erster Eindruck beim auspacken, das Handy fühlte sich sehr weich an aber denoch robust. Das Display ist im Gegensatz zu Vorgänger C902 größer geworden und hat mir sofort gefallen. Vom optischen her sieht es echt edel aus durch die verchromten Seitenteile und Tasten mit dem kombinierten Schwarz.
- Mein Test, der Akkudeckel ließ sich etwas schwer öffnen, die SIM Karte wird unter dem Akku verbaut. Die 2 GB M2 Speicherkarte dagegen an der linken Seite des Handys, gut abgedeckt von einer kleinen Blende. Gestartet wird es über die "Auflegen" Taste wo ich dann gleich gefragt wurde in welchem Modus ich das Handy starten möchte... Flug oder Normal? Danach wird der Rest des Handys von einem personalisiert wobei man merkt das die Tastatur etwas schwergängig ist, also einen etwas höheren Druckpunkt hat. Die Kamera mit ihren 8,1 MP ist durch eine Aluabdeckung geschützt, finde ich super... wenn sie nicht immer mal hängen würde. Man muß sie wirklich mit Gefühl öffnen. Dafür macht sie echt tolle Bilder, auch im Dunkeln danke dem eingebauten Xenonblitz. Das Menü hat sich nicht weiter geändert bei SE, ist übersichtlich und alles leicht erklärt. Über die Schnelltasten kommt man ziemlich flott zu seinen gemachten Bildern, Musik oder sonstigen Datein. Der Sound des Handys über Lautsprecher ist nicht verkehrt könnte aber besser sein und beim Test mit dem Headset bin ich der Meinung das SE ein paar bessere mit ins Zubehör reinlegen könnte.
- Das SCHLUSSWORT
Das SE C905 hat mich beeindruckt aber es könnte noch verbessert werden. Alles im allem ist das Handy zu empfehlen. Es beeindruckt durch die Kamera, hat WLan, ein edeles Design, sieht auch ziemlich robust aus obwohl es aus Plastik besteht und ein leicht zu bedienendes überschaubare Menü. Das Display ist Kratzfest und sieht jetzt noch einem halben Jahr immer noch TOP aus. Der Slidermechanismus ist auch recht stabil und arbeitet auch weich beim "Slidern" ;-)
Verbesserungswürde wäre der Akku der mit seinen 930mAh bei mir grad mal 3 Tage hält, der Sound des Handys könnte klarer sein und SE hat auch bessere Headsets die man bei so einem hochwertigen Gerät mit beilegen könnte. Das mit der Schwergängigkeit des Akkudeckel hat sich im Laufe der Zeit eingearbeitet, ist bloß am Anfang ein ziemlicher Kampf das Gerät zu öffnen. ;-)
Das sind aber alles Kleinigkeiten sodas man sagen kann das man nichts verkehrt macht wenn man sich ein C905 zulegen tut.

Ich hoffe das ich ein wenig weiter helfen konnte. Es grüßt Euch der Horstschlaemmer_123.
3 von 3 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

Sony Ericsson C905 Handy

Erstellt: 09.03.10
Ein insgesamt gutes Handy mit vielen Extras.Es ist wertig gearbeitet der Slider ist solide und rastet in beide positionen sauber ein nur der aufkleber artige dickel unterm Display sieht etwas billig aus.Der Batteriedeckel ist etwas schwergängig und gewöhnungsbedürftig.
Zur Technik es läuft sehr stabil und lässt kaum wünsche offen und hat z.B.einen Integrierten GPS empfänger den ich leider nicht testen konnte, Bluetooth worüber man neben Dateiübertragung auch über A2DP musik hören kann. Ebenfalls Headset via Bluetooth stellt kein Hindernis dar.
Die Kamera ist gut und eine der wenigen Handycams die über ein echtes Blitzlicht Verfügen. Bei der Aufnahme finde ich allerdings das sie besser sein könnte, da viele aufnahmen teils verwackelt aussehen was für blitzlichtaufnahmen eigentlich eher untypisch sind durch die kurze verschlusszeit. Die Akkuleistung ist dagegen typisch Sonyericsson nämlich sehr gut. denn selbst wenn man sehr viel damit rumspielt über w-lan oder bluetooth büßt sie kaum leistung ein.
Das W-lan hat mich etwas enttäuscht, man kann es nämlich nicht uneingeschräkt benutzen. Das System schreibt einem vor, immer verbindungen via GSM oder UMTS Konten durchzuführen. Eine andere Variante direkt über W-lan gibts scheinbar nicht. Ich habe dem System ein ungültiges Account gegeben, was er versucht zu erreichen. Dabei scheinen die Programme sich wohl lokal zu verbinden was dann auch klappt wie z.B. ein Internet Radio das sehr gut läuft.
Die Installation von Java Programmen gestaltet sich auch schwierig, ich war von meinem alten W810 gewohnt einfach die Anwendung auf Karte zu kopieren und über den eigenen kleinen Browser starten. Das konnte ich bei dem c905 nicht realisieren, weder über das Phonetool was man Installiert auf PC noch über die M2 Karte.
Die einzige möglichkeit die ich fand war via Bluetooth, denn nach erfolgreichem Versand wird man nämlich gefragt "Jetzt anwenden?".
Das Display ist lichtstark und lässt sich selbst bei sonneneinstrahlung noch gut ablesen. Der Mp3 Player ist Sonytypisch, und bietet mit dem guten original Headset einen super Walkman ab.
Alles in allem ein Klasse Slider den man empfehlen kann.
mfg Osi
1 von 1 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

Zusätzliches Navigationsmenü

Kontextuelle Hilfe öffnet sich (Beginn des Layers)
Kontextuelle Hilfe schließt sich (Ende des Layers)