Hier klicken, um zu Zurück zu den Suchergebnissen zu gelangenZurück zu den Suchergebnissen
Fujitsu Pocket LOOX N560 Business PDA
Foto bereitgestellt von #M#.Dieses Produktfoto wurde vom hier genannten Community-Mitglied bereitgestellt.
Vergrößern
 
Beliebteste:
Alle Bewertungen aufrufen
rating
Gut für Feinschmecker, schlecht für einfache Benutzer.
Das Produkt bietet in seiner Kategorie das Maximum. Auflösung, Funktionen, Bedienung usw. Aber das bringt auch kleine Probleme mit. Bis ich das erste Programm installiert habe...Mehr zum Thema
rating
PDA mit WLAN und GPS vereint inkl. Klasse Display
Ich habe den PDA vor zwei Monaten gekauft und in allen mir wichtigen Funktionen getestet.
Ich benutze den PDA zur Navigation mit Navigon 6.2. Alles funtioniert einwandfre...Mehr zum Thema
Preis
(inkl. MwSt.)
EUR 164,95
Kostenloser Versand
Weitere DetailsWeitere DetailsWeitere Details
Fujitsu Siemens Pocket Loox N560 Handheld PDA  - Zubehör  Deutsch WLAN GPS
Nur noch 2 übrig!
  • Bestes Angebot eines Verkäufers mit Top-Bewertung
    Der hier angezeigte Artikel ist der günstigste Sofort-Kaufen-Artikel eines Verkäufers mit hohem Bewertungsniveau.
Artikelzustand:Gebraucht
Ort:Fürstenwalde, Deutschland
Rücknahmen:akzeptiertWeitere Details
|Zahlungsmethoden:PayPal, ÜberweisungWeitere Details
AuktionBald endende Angebote zuerstSofort-KaufenPreis inkl. Versand: niedrigster zuerst
Alle Angebote des Typs „Gebraucht: Auktion“ aufrufenAlle Angebote des Typs „Gebraucht: Sofort-Kaufen“ aufrufen

Produktbeschreibung

Produktbezeichnung
MarkeFujitsu
ModellPocket LOOX N560 Business
UPC2600000007108, 4020907006093, 4020907007526, 4045827412342

Haupteigenschaften
Installierter Speicher64 MB
BetriebssystemPocket PC
Prozessor624 MHz Intel XScale PXA270
SeriePocket LOOX N

Technische Merkmale
PC-SchnittstelleBluetooth, Infrarot, Infrarot-irDA, RS-232 Seriell, Seriell, USB, Wi-Fi
Farbtiefe16 Bit (64.000 Farben)
Wireless-FunktionenBluetooth, Infrarot-irDA, WLAN 802.11b, WLAN 802.11g
Display-TechnologieTransflektiver Farb-TFT
AkkutypProprietärer Lithium-Ion-Akku
Eingabemethode5-Wege-Navigator, Touchscreen
Eingebauter Musik-PlayerMP3-Player
SonderfunktionenLautsprechertelefon
Audio-Ausgang3,5-mm-Stereoanschluss, Eingebauter Lautsprecher, Kopfhöreranschluss
Prozessorgeschwindigkeit624 MHz
Voice-RecorderMit Sprachaufzeichnung
ProzessortypIntel XScale PXA270
Bereitschaftszeit500 Std.

Abmessungen
Bildschirmauflösung480 x 640
Tiefe1.4 cm
Höhe11.61 cm
Breite7.11 cm
Gewicht2.55 Kg

eBay-Produkt-ID: EPID92460759
Testberichte von eBay-Mitgliedern
Fujitsu Pocket LOOX N560 Business PDA
  • Durchschnittliche Bewertung:
    Basierend auf 24 Testberichten.
  • Bewertungsverteilung

  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne14
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0

Meistverkaufte PDAs

HP iPAQ 214 PDA
1Ursprünglich 1
HP iPAQ 214 PDA
EUR 179,99
Dell Axim X51v PDA
2Ursprünglich 2
Dell Axim X51v PDA
EUR 89,00
Palm Tungsten E PDA
3Ursprünglich 3
Palm Tungsten E PDA
EUR 25,00
Palm Vx PDA
4Ursprünglich 7
Palm Vx PDA
EUR 10,00
Beste Ergebnisse|Neueste|Beliebt

Alle Testberichte

Gut für Feinschmecker, schlecht für einfache Benutzer.

Erstellt: 13.07.08
Das Produkt bietet in seiner Kategorie das Maximum. Auflösung, Funktionen, Bedienung usw. Aber das bringt auch kleine Probleme mit. Bis ich das erste Programm installiert habe, dauerte es paar Stunden. Danach lief es schon problemlos. Aber die Vorstellung wieviel Arbeit und Zeit ich noch mit den anderen Programm habe, hat mich erschreckt.

Die Auflösung 640x480 Pixels ist einmalig. Aber der Vergleich mit den anderen vergleichbaren Geräte 320x240 Pixels bedeutet nicht das Doppelte, sondern das Vierfache. Dadurch sollte eigentlich der Prozessor 4x so schnell arbeiten, damit die Grafik und dazu alle Funktionen perfekt laufen. Das ist aber leider nicht der Fall. Obwohl das Prozesor wirklich sehr gut und schnell ist, schafft er die Arbeit einfach nicht. Die Erstellung von neuen Bilder der Karten bei dem OziCE war deutlich langsamer als bei den älteren und schwächeren Geräten. Laut verschiedenen Diskussionen auf dem Internet ist das der selbe Fall bei TomTom, vor allem bei dem Querformat. Das habe ich aber nicht getestet. Sonst die Zahl der Sachen, die auf die Anzeige passt, ist perfekt und unvergleichbar. Leider bei meinen mehr als 40 Jahre braucht man dazu schon eine Brille. Für die Auflösung 640x480 wäre eine größere Anzeige als 3,5" nötig. Leider weiß ich von keinem Hersteller, der ein PDA mit größerer Anzeige produziert.

Mir geling es nicht die Synchronisation mit einem Notebook übers Bluetooth machen. Und wieder laut den Internetforen war ich längst nicht der Einzige. Leider habe ich keine gute Lösung meines Problems gefunden und musste es aufgeben. Die Abhilfe wäre der USB Synchrokabel, der ist aber bei der Lieferung des neuen Geräts nicht dabei und müsste man extra kaufen. Das sehe ich als ein sehr großes Nachteil.

Perfekt ist die Möglichkeit von Querformat - direkt in dem Gerät schon integriert, genauso wie die Grundfuktionen der GPS. Bei einfacheren Geräte habe ich so was nicht gefunden und ich musste es mit Software "nachinstallieren".

Als Zusammenfassung würde ich schreiben: wer gerne spielt, technisch begabt ist, und verdaunt etwas langsamere Arbeit, hat gute Augen und sucht ein Maximum, für den ist dieses Gerät optimal. Für die Anfänger, oder technisch nicht gut orientierte Leute ist es nicht geeignet.
2 von 2 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

PDA mit WLAN und GPS vereint inkl. Klasse Display

Erstellt: 04.01.08
Ich habe den PDA vor zwei Monaten gekauft und in allen mir wichtigen Funktionen getestet.
Ich benutze den PDA zur Navigation mit Navigon 6.2. Alles funtioniert einwandfrei. Das Display hat hierfür hervorragende Eingenschaften. GPS wird nach ca.2min, beim ersten Mal,erkannt, danach nach ca. 30sek.
Tipp: Erstausrichtung des GPS nicht in geschlossenen Räumen vornehmen.

Des Weiteren nutze ich den PDA per WLAN fürs Internet. Dies funktioniert auch einwandfrei.
Tipp: E2C nicht zur Konfigugartion nehmen, dieses Programm kann versclüsselte Router nicht einstellen. Wenn E2C einmal gestartet wurde wird der Router nur durch einen Hardreset gefunden. Also den Inetrnetexplorer starten und alles weitere nach Beschreibung am PDA fortetzen und nicht über E2C, diese Programm kann leider auch nicht gelöscht/entfernt werden.
Die Outlooksychronisation läuft per USB mit Activsync einwandfrei, also ein perfekter Datenspeicher und Kalender.
Weietr auch empfehlenswert für Kleinbildschirmgucker der Mediaplayer, Filme können komprimiert und angeschaut werden.
Als Fotobetrachter und MP3-Player eignet sich der PDA ebenfalls.
Meiner Ansicht nach ist N560 ein perfekter Min-PC-Ersatz+ ein echt starkes Navi.
20 von 20 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

Gutes Gerät - aber Windows ist halt Windows

Erstellt: 12.03.08
Das Gerät selber ist einwandfrei. Sehr helles und klares Display. Sehr viele Funktionen. Dank GPS eignet es sich auch hervorragend als Navi. Wenn man will ist auch Internet kein Problem.
Was bissel nervt ist halt Windows CE - es stürzt schnell mal ab und man hat dann Mühe es wieder zum Laufen zu bringen (meist 2 - 3 Neustarts nötig). Der Akku ist bei bestimmten Anwendungen sehr schnell runter (GPS, Internet, Videos, Bilder usw.) Auch braucht das Gerät bei manchen Anwendungen halt so seine Zeit - z.B. Kalenderseiten blättern kann schon mal einige Sekunden Wartezeit in Anspruch nehmen. Das kannte ich von meinem vorherigen System (EPoc - Psion) gar nicht. Die Schrifterkennung kann man auch eher vergessen.
Positiv sind noch die vielen Anwendungen, die man aufspielen kann und die auch meist funktionieren, wenn sie direkt für Pocket PC sind. Viele Programme, die man vom PC her nutzt, sind (mit kleinen Einschränkungen natürlich) auch auf dem Handheld nutzbar.
Alles in Allem, ein gutes Gerät, was sicher mit einem andern Betriebssystem noch schneller und sicherer wäre.
0 von 1 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

Fujitsu Siemens Pocket LOOX N560

Erstellt: 29.06.08
Der Loox n560 ist einer der schnellsten PDA den es auf dem Markt gibt!.
Gut gefällt mir das Display welches ein sehr gutes Bild liefert.Der PDA liegt gut in der Hand.Die Ausstattung ist sehr gut !.Bluetooth,Infrarot,Wlan welche ich sehr oft nutze weil ich nicht gerne so lange warten möchte bis der Große rechner bereit ist.Schade das man nicht das Gehäuse aus Blech gemacht hat aber ist auch so ok..Integriete GPS Antenne welche zwar nicht gerade schnell beim einschalten und Satelliten finden ist ca.3Min.dann aber mit guten werten .Man kann auch eine Aussenantenne am rücken des PDA anschließen welche mehr Kanäle hat und auch schneller mit der findung von Satelliten ist hinzukommt das man mit einer Außenantenne (ca.43€) bei Autos mit frontheizung in der Scheibe den Empfänger wo anders im Auto verstauen kann.Von Bluetooth empfänger rate ich ab der Empfang ist zwar besser und viel schneller-Aber die übertragung von der Bluetoothmaus zum PDA ist etwas träge und man kommt beim Navigieren z.b.nächste Strasse rechts erst die anweisung wenn man schon auf der Kreuzung steht und man eigentlich schon an der rechten Strasse vorbei gefahren ist.Wenn man aber mit ein wenig übung aufs Display schaut sieht man vorher das man abbiegen muß.Akku leistung ist wie bei allen PDA begrenzt ca.2,5STD für Navigation sonst 5-7Std.
Mehr hab ich jetzt keine lust .Ich kann den Loox n560 nur empfehlen und mit Windows Mobile 6.1 ein knaller
19 von 20 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

kleiner Allrounder

Erstellt: 27.03.08
Nachdem ich die Vorzüge des Pocket LooX N520 schon kennenlernen durfte, übertrifft diese der LooX N560.
Für mich ist dieser PPC ein kleiner Allrounder und hat bis auf Telefonie und Kamera, alles an Board: Infrarot, Bluetooth und GPS.
Von der Leistungssteigerung um das Doppelte (N520: 312 Mhz; N560: 624 Mhz) habe ich bisher noch nicht allzuviel gespürt und das war auch einer der Hauptgründe, warum ich die Modelle gewechselt habe.

Nach dem Umstieg auf den LooX N560 ist mir die Schrift aufgefallen, die im Gegensatz zum LooX N520 klarer dargestellt wird. Weiter ist mir die Tastatur aufgefallen, die jetzt einen bläulichen Standart-Tasten-Skin hat und somit ist für mich diese virtuelle Tastatur angenehmer anzusehen und ich tippe viel lieber auf dieser, als auf der alten vom N520.

Anstatt Excel Mobile verwende ich die bessere Alternative: Planmaker. Mit Planmaker gehen fast keine Formatierungen sowie Formeln verloren, wenn ich meine in Excel 2007 erstellte Arbeitsmappe auf dem Pocket PC öffne.
Anstatt den Notizen verwende ich OneNote Mobile, welches automatisch auf den Pocket PC nach dem Nachfragen installiert wird, wenn man schon Office 2007 auf seinem heimischen Rechner installiert hat.
OneNote ist mir irgnedwie angenehmer, weil man im Gegensatz zur Notiz sein Geschriebenes noch formatieren kann und im Nachhinein (nach beispielsweise sechs Stunden) das Formatierte irgendwie besser zu lesen ist.
Ist aber Geschmackssache, wie ich finde!

Leider gibt es neben den positiven auch negative Töne zu vermelden und mir mißfällt es am N560 gegenüber dem N520, daß der Akku sehr schnell zur Neige geht. Woran das liegt, weiß ich noch nicht.
Das ist mein einziger Kritikpunkt am LooX N560 und weitere habe ich an den Standartprogrammen von Windows Mobile 5 auszusetzen.

Wer die Agenda vom Psion her kennt, weiß, daß man die Jahrestage alle auf einem Blick anzeigen lassen konnte und ohne lange das Datum zu suchen, konnte man im entsprechenden Monat den Eintrag, der sich jählich ständig wiederholt, eintragen.
Auch die Suchfunktion find ich ein wenig blöd gelöst, denn es gibt ein seperates Programm, in dem man erst die Applikation festlegen muß, wo man den entsprechenden Eintrag suchen möchte. Warum also nicht direkt aus dem Programm z. B. Kalender, suchen???
Mann kann es auch umständlicher machen, wenn es einfacher geht, so meine Meinung.
Kostenpflichtige Kalender verwende ich nicht, da mir diese mit Informationen zu überfrachtet sind. Eigentlich ist der Kalender ganz ok so.
Auch das Adressbuch von MS5 find ich ganz ok und ich benutze es gerne, so wie den Pocket LooX N560.

Er ist ein kleiner Allrounder und ein Spielzeug für kleine Jungs, wie mich halt... ;)
1 von 1 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

Zusätzliches Navigationsmenü

eBay Käuferschutz

Kontextuelle Hilfe öffnet sich (Beginn des Layers)
Kontextuelle Hilfe schließt sich (Ende des Layers)