Hier klicken, um zu Zurück zu den Suchergebnissen zu gelangenZurück zu den Suchergebnissen
Canon EOS 10 MP Digitalkamera - Schwarz ...
Foto bereitgestellt von #M#.Dieses Produktfoto wurde vom hier genannten Community-Mitglied bereitgestellt.
Vergrößern
 
Beliebteste:
Alle Bewertungen aufrufen
rating
Canon EOS40D upgrade von 30D
von:
Nach Sony DSC-R1 (ziemlich gut, aber leider langsam und Sucher nur als LCD) bin ich bei Pentax K110, dann K110Super und K200D gelandet. Wobei die K200D nicht schlecht war, lei...Mehr zum Thema
rating
Canon 400D Body gegen 300D getauscht - Top Zufrieden !
Hallo,

ich habe mir vor einigen Tagen die Canon EOS 400D gekauft und bin bisher ziemlich begeistert und zufrieden.

2 Jahre lang habe ich vorher mit der ...Mehr zum Thema
Preis
(inkl. MwSt.)
EUR 239,99
+EUR 6,99 Versand
Weitere DetailsWeitere DetailsWeitere Details
Canon EOS 40D 40 D , sehr gepflegt, CANON-HÄNDLER, Gewährleistung, geprüft J69*
  • Bestes Angebot eines Verkäufers mit Top-Bewertung
    Der hier angezeigte Artikel ist der günstigste Sofort-Kaufen-Artikel eines Verkäufers mit hohem Bewertungsniveau.
Artikelzustand:Gebraucht
Ort:Meppen, Deutschland
Rücknahmen:akzeptiertWeitere Details
|Zahlungsmethoden:PayPal, ÜberweisungWeitere Details
AuktionBald endende Angebote zuerstSofort-KaufenPreis inkl. Versand: niedrigster zuerst
Alle Angebote des Typs „Gebraucht: Auktion“ aufrufenAlle Angebote des Typs „Gebraucht: Sofort-Kaufen“ aufrufen

Produktbeschreibung

Produktbezeichnung
MarkeCanon
Herstellernummer1901B023
EAN0013803086553, 0410100270690, 0689466062915, 4960999530093, 8714574508740, 8714574508757, 8714574510248, 9781906672164

Haupteigenschaften
Kamera-TypDSLR-Kamera
Sensor-Auflösung10,1 MP
LCD Bildschirmgröße7,62 cm (3 Zoll)

Optischer Sensor
Sensor-TypCMOS

Objektiv-System
Objektiv für SDNur Gehäuse

Belichtungszeit
Maximal Lichtempfindlichkeit100

Speicher
Unterstützter Flash-SpeicherCompactFlash I, CompactFlash II, CompactFlash-Kartentyp I, CompactFlash-Kartentyp II, Microdrive

Abmessungen
Tiefe7,35 cm
Höhe10,78 cm
Breite14,55 cm
Gewicht740 gr

Display
Display-TypLCD
Display-Größe7,62 cm (3 Zoll)

Batterie
Betriebszeit von bis700 min
Batterie-TypLithium-Ion

Dateiformat
Still Bild-FormatDCF 2.0, DPOF 1.1, EXIF 2.21, JPEG, RAW-Bild

Andere Eigenschaften
Weitere EigenschaftenJa, Ohne LCD-Schutzfunktion, USB 2.0

Verschiedenes
FarbeSchwarz

eBay-Produkt-ID: EPID101939122
Sehen Sie einen Fehler? Geben Sie uns Bescheid!
Testberichte von eBay-Mitgliedern
Canon EOS 10 MP Digitalkamera - Schwarz ()
  • Durchschnittliche Bewertung:
    Basierend auf 53 Testberichten.
  • Bewertungsverteilung

  • 5 Sterne41
  • 4 Sterne12
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
Bewertung der Funktionen
Bildqualitt
Merkmale
Größe / Gewicht
Preis-Leistungs-Verhältnis
Beste Ergebnisse|Neueste|Beliebt

Alle Testberichte

Canon EOS40D upgrade von 30D

Erstellt: 08.01.09
Testbericht für: Canon EOS 10 MP Digitalkamera - Schwarz ()
Nach Sony DSC-R1 (ziemlich gut, aber leider langsam und Sucher nur als LCD) bin ich bei Pentax K110, dann K110Super und K200D gelandet. Wobei die K200D nicht schlecht war, leider auch etwas langsam und doch ziemliche Fahlfarben hatte (ich weiss, was ein manueller WBA ist.) Letztendlich war es dann eine 30D, die mein Interesse weckte und siehe da, es hat klick gemacht. So hatte ich mir eine vernünftige D-SLR vorgestellt. Konnte allerdings auf ein sehr gutes Angebot für eine 40D zugreifen und 30D ging zurück. Hat dann noch besser klick gemacht. Möchte hier nicht den altbekannten Thread 40D vs 50D, oder 40D besser/gleich 5D etc. aufgreifen, oder anstiften. Meines Erachtens nach gefällt mir das Gesamtkonzept der 40D sehr, die Geschwindigkeit (Handhabung), die Menüs, die Serienbildgeschwindigkeit (6,5Bild./sec bei voller .jpg Auflösung) Bin kein Pixelpeeper, sondern fotografiere lieber, anstatt nach jedem dummen Dreckspixel bei 100% Auflösung auf einem 20" Monitor zu schauen. (Allerdings jedem das seine...)Habe die Zeit nicht dafür und mache lieber schöne Bilder. Testberichte bitte im Internet suchen. Gibt es haufenweise. Zuerst hatte ich das Canon 17-85mm IS drauf, was leider sehr unscharf war. Nicht so das pralle. Jetzt ist ein Sigma 17-70 drauf (Offizieller D Vertrieb) und das gefällt mir sehr gut, wenn nicht so der leichte Zoomcreep wär, wenn es unlocked ist. Aber nun, bin sehr zufrieden. Kamera ist leicht schwer und mit Zusatzbatteriegriff und Objektiv kommt einiges auf die Waage. Auf der anderen Seite kann man es schön ruhig so halten. Im Vergleich zu den 400D, 450D Serien ist die Verarbeitung und die Haptik eine ganze Klasse besser. Gute Bilder machen wohl alle. Letztendlich ist es der Fotograf, der das Bild macht und nicht die Kamera. ALso, wehr sich am Gewicht nicht stört wird mit dieser DSLR ziemlich viel Freude haben. Garantiert.
22 von 24 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

Canon 400D Body gegen 300D getauscht - Top Zufrieden !

Erstellt: 11.12.06
Testbericht für: Canon EOS 10 MP Digitalkamera - Schwarz ()
Hallo,

ich habe mir vor einigen Tagen die Canon EOS 400D gekauft und bin bisher ziemlich begeistert und zufrieden.

2 Jahre lang habe ich vorher mit der 300D fotografiert und mir einige gute Objektive dazu gekauft (17-40 mm 1:4 L USM und 70-200 4.0 L USM). Ich hatte bereits angefangen für eine EOS 30D zu sparen, die selbst bei den günstigsten Shops noch nicht unter 1000,- Euro zu bekommen ist.

Dann las ich einen Testbericht bei Traumflieger (danach googeln), in dem just die 30D mit der neuen 400D verglichen wurde und schon war mein Interesse und mein Wunsch nach dieser Kamera geweckt.

Letztlich ging es mir darum eine höhere Auflösung (hier > 10 MPixel) zu bekommen, um meine Fotos noch besser in Posterformat ausdrucken zu können. Bis 50 x 70 cm waren die 6 MPixel der 300D durchaus ausreichend, aber darüber wurde es schwierig.

Es macht sicherlich wenig Sinn, hier alle neuen Features und technischen Daten der EOS 300D aufzuzählen. Das kann man bei Canon und in diversen Testberichten besser.

Ich werde deswegen hier nur die Eigenschaften hervorheben, die mir bisher positiv oder negativ aufgefallen sind.

1. Display: Die 400D hat ein deutlich größeres und besser beleuchtetes Display (2.5 Zoll) als alle Ihre Vorgängermodelle, was das Betrachten und Auswählen der gemachten Bilder deutlich verbessert.

2. Geschwindigkeit: Auch wenn die 400D nur 3 Bilder pro Sekunde, wie die 350D oder 300D machen kann, so beeindruckte mich die, auch in dem Testbericht erwähnte Autofokus AiF Hilfe, die beim Verfolgen eines Motives z.B. beim Sport, für deutlich bessere und schärfere Ergebnisse sorgt als bei der 300D. Laut Testbericht soll die 400D hier sogar noch besser als die 30D sein.

3. Speichergeschwindigleit: Auch hier beeindruckt die 400D durch eine enorm hohe Geschwindigkeit beim Datenhandling (Speichern, Löschen, Anzeigen, Vergrößern).

4. Rauschen: Ich habe gerade eine Serie von Fotos auf dem Fußballplatz bei schlechtem Licht mit Wolken mit ISO 1600 gemacht. Darüber hinaus hat mein Teleobjektiv ja nur eine Lichtstärke von 4.0 und dazu kommt noch der Telekonverter und eine UV-Blende. Trotz allem waren die Bilder knackscharf, farbintensiv und so gut wie ohne nennenswerte Rauschanteile. Schlichtweg der Hammer !!

5. Sensorreinigung: Das absolut neue Feature dieser Kamera ist die Sensorreinigung bzw. automatische Stauberkennung. Ich kann noch nicht sagen, ob dies wirklich gut funktioniert, da ich nicht vorsätzlich Staubpartikel auf den Sensor blasen möchte. Ich weiß aber aus der Erfahrung mit meiner 300D, dass die Kameras sehr anfällig für Staub- und Schmutzpartikelchen auf dem Sensor sind und ich jedesmal eine Heidenangst vor der Reinigung hatte, um nichts kaputt zu machen.

6. Einstell- und Programmmodi: Canon hat die Bedienung und Steuerung der Kamera noch einmal vereinfacht und noch intuitiver gestaltet. Wer bereits eine SLR von Canon benutzt hat, wird sich mit der Bedienung sofort zurecht finden und die Menusteuerung als absolut einfach, trotz komplexer Funktionen, befinden.

7. Gewicht: Das für mich Schönste an der Kamera ist das geringe Eigengewicht. Meine hochwertigen Objektive sind ja schon recht schwer und dagegen wirken sich die 510 g der 400D geradezu lächerlich wenig aus. Ich habe schnell einen Batteriegriff dazu gekauft, kann jetzt die Kraft von zwei Akkus nutzen und komme im Gesamtgewicht etwa auf das Gleiche, wie die 300D ohne Batteriegriff.

Fazit: Nach Umstieg tolle Profi Ergebnisse bei Consumer Preis!
110 von 118 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

Gute DSLR mit vielen Funktionen (muss man finden)

Erstellt: 26.02.09
Testbericht für: Canon EOS 10 MP Digitalkamera - Schwarz ()
Ich habe die Canon EOS 400D vor ca. 3 Wochen gekauft und war von Anfang an von den vielen Einstellungsmöglichkeiten beeindruckt. Nach etwas suchen und besorgen des Handbuchs von Canon kann ich schon jetzt sehr viel mit der DSLR machen.
Für Hobbyfotographen ist diese Kamera nur zu empfehlen, da sie eine gut strukturierte und intuitive Bedienung besitzt. Außerdem können auch alle Objektive von analogen Canon EOS SLRs mit dieser Kamera verwendet werden. Auch die Aufsteckblitze passen sowohl auf analoge als auch digitale EOS SLRs. Dies macht eine komplette Fotoausrüstung mit wenig Teilen möglich.
Die Kamera liegt sehr gut in der Hand und ist robust gebaut, sodass man die Kamera auch durchaus gut im Rucksack mitnehmen kann.
Der Objektivwechsel ist sehr einfach: Verankerung lösen und Objektiv herausdrehen.
Der Aufsteckblitz wird aufgeschoben und kann mit einem Rad fixiert werden.
Im Menü gibt es viele Einstellungsmöglichkeiten von Weißabgleich über Druckfunktionen bis hin zur Bildgröße. Die ISO-Zahl und die Blitzart sind über separate Tasten einstellbar. Auch der Weißabgleich kann noch einmal über eine direkte Taste eingestellt werden. Außerdem kann zwischen 10 verschiedenen Einstellungen zur automatischen Schärfeneinstellung gewählt werden.
Die Kamera lässt sich sowohl vollautomatisch, im halb-automatisch als auch manuell bedienen. Dies schließt mit ein, dass sowohl automatischer als auch manueller Fokus möglich sind, sofern das Objektiv beides unterstützt.
Zusätzlich unterstützt die Kamera Direktdruck, was bedeutet, dass man auch ohne Computer drucken kann, sofern der Drucker einen entsprechenden Anschluss besitzt.
Als Speicherkarte können CF- und CF II-Speicherkarten verwendet werden. Ich benutze eine 4 GB CF Speicherkarte und bin mit der Speichergeschwindigkeit vollständig zufrieden.
Der Akku lässt bis jetzt (nach ca. 150 Bildern) noch keine Schwäche erkennen, obwohl ich auch mehrfach mit dem eingebauten Blitz fotografiert habe.
Die Kamera kann die Bilder sowohl im JPEG-Format als auch im RAW-Format, welches bei starken Vergrößerungen eine deutlich bessere Qualität liefert, speichern. Aber auch im JPEG-Format haben die Bilder dank 10,1 Megapixeln eine sehr gute Schärfe.
Alles in allem kann ich diese Kamera jedem Hobbyfotographen empfehlen. Sie ist ihr Geld wirklich wert.
14 von 15 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

Canon EOS 40D

Erstellt: 03.02.09
Testbericht für: Canon EOS 10 MP Digitalkamera - Schwarz ()
Ich habe mir die 40D vor kurzem gebraucht gekauft.
Aufgrund des Nachfolgers, der 50D sank der Preis der 40D in der letzten Zeit erheblich.
Kurz die technischen Spezfikationen:
10 MP CMOS Sensor
somit Bildgröße 3888 x 2592 px
ISO 100-3200(H),auch Auto möglich. Man bedenke jedoch das bei aktivierter
Tonwertpriorität die maximalen ISO(3200) nicht möglich sind,genausowenig wie in den Automatikprogrammen.
Die 40D besitzt 9 Kreuzsensoren,was einen genauen Autofokus auch auf den äußeren AF-Feldern möglich macht.
Die kürzeste Belichtungszeit ist 1/8000 Sek. die längste 30 Sek.
Zudem schafft de 40D bis zu 6,5 Bilder pro Sekunde. Jedenfalls wenn es nach Canon geht.Denn Canon verschweigt, dass die Kamera diese 6,5 Bilder/Sek erst bei einer Belichtungszeit von ca. 1/1000 Sek diesen Wert erreicht.
Das Display an der 40D ist 3 Zoll groß und besitzt 230000px ,will heißen die Größe ist im Vergleich zu älteren DSLR angenehm groß, jedoch würden mehr Pixel eine bessere Schärfeüberprüfung erlauben.
Zudem ist die 40D auch LiveView fähig, was Aufnahmen aus ungewönlichen Winkel sehr erleichter,jedoch besitzt hier die 40D keinen Kontrast-AF,,sondern man fokussiert entweder von Hand oder man drückt auf die AF-on Taste, wobei der Spiegel hochklappt und das Display somit schwarz wird,was sich in der Praxis in manchen Situationen als zu kompliziert entpuppt.
Sehr zu loben ist der Akku der 40D,man kann selbst wenn man einige Bilder auf dem Display kontrolliert locker ca. 900 Bilder schaffen. Außerdem ist der Akku auch innerhalb von ca. 1 Stunde wieder geladen.
Die Haptik im Vergleich zu den 3stelligen Kameras von Canon (300 - 450D)
ist wirklich sehr angenehm und man kann die 40D auch gut ohne Batteriegriff in der Hand halten.Auch kann die wichtigsten Funktionen auf Knopfdruck verstellen und mann muss nicht umständlich ins Menü.
Des weiteren kann man sich drei Aufnahmemodi so "programmieren" wie man will.
Alles in allem macht die 40D sehr gute Fotos und besitzt zudem ein sehr gutes Handling.Man sollte sich jedoch von den ISO 3200 nicht sehr viel erhoffen, da bei dieser Einstellung die Bilder schon stark rauschen, aber dies hängt natürlich auch von dem Fotoobjekt ab.
Meiner Meinung nach ist der Aufpreis zur 50D nicht ganz so gerechtfertigt, wer jedoch 15MP,einen besseren LiveView und ISO 6400/12800 braucht, der ist mit der 50D besser beraten. Allen anderen kann ich die 40D wirklich empfehlen,da sie meiner Meinung nach einen ein wirklich gutes Preis-/Leistungsverhältnis besitzt.
43 von 45 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

EOS 400D für leichte Semi-Prof Fotografie

Erstellt: 03.03.08
Testbericht für: Canon EOS 10 MP Digitalkamera - Schwarz ()
Ich schließe mich meinen vorschreibern an und weise ausdrücklich auf die gute Handelbarkeit und die leichte Verständlichkeit der Kamera hin. Mit wenig dazugekauften Zubehör für die Kamera, kann man ohne Probleme mit der Semi-Prof Fotografie beginnen.

Es empfiehlt sich folgendes Zubehör:

- Zusatzblitzgerät
- Aufsatz für Blitzgerät zum abschwächen des Blitzstärke
- Kabel-Fernauslöser
- Stativ mindestens 175cm mit Libelle
- Blitzschuh für Fernauslösung Zusatz- oder Studioblitzgerät
- Batteriegriff
- umfangreiches Reinigungsset

weitere Details:

- Diese Einsteiger-Spiegelreflex liefert eine Bildqualität, die mit Kameras der oberen Preisklassen mithalten kann.
- Die Aufnahmen gefallen durch ihren hohen Detailreichtum und naturgetreuer Farbwiedergabe.
- Der automatische Weißabgleich funktioniert sehr zuverlässig.
- Um alles aus dieser Kamera herauszuholen, empfiehlt es sich also bald auf hochwertigere Objektive umzusteigen.
- Um Verschmutzung des Sensors entgegenzuwirken, wurde eine automatische Sensorreinigung integriert, die bei jedem Einschalten der EOS 400D aktiviert wird.
- Man braucht jedoch keine Angst zu haben, dass dies die Einschaltverzögerung erhöht, denn wenn die Kamera schnell einsatzbereit sein muss, kann die Sensorreinigung durch Druck auf den Auslöser sofort abgebrochen werden und die Kamera ist startklar.
- Der Autofokus ist schnell und präzise.
- Alle Messpunkte können auch manuell angewählt werden.
- Die Bedienung der Kamera ist intuitiv und nach einiger Einarbeitungszeit sind die wichtigsten Einstellungen sehr schnell erreichbar.
- Eine weitere erfreuliche Neuerung ist das vergrößerte Display von 1,5 auf 2,5 Zoll.
- Das Bild wirkt über das Display sehr klar und rauschfrei.
- Die Informationen des kleinen Statusdisplays wurden alle auf den Kontrollbildschirm verlagert.


Insgesamt finden ich bei der EOS 400D viele sinnvolle Veränderungen im Vergleich zum Vorgängermodell.

MfG Anundverkaufstreife
29 von 31 Lesern fand/en diesen Testbericht hilfreich.
Fanden Sie diesen Testbericht hilfreich? Ja | Nein
Diesen Testbericht melden

Zusätzliches Navigationsmenü

eBay Käuferschutz

Kontextuelle Hilfe öffnet sich (Beginn des Layers)
Kontextuelle Hilfe schließt sich (Ende des Layers)