Hauptinhalt anzeigen

Empfohlene Einkaufsratgeber

Alle Ratgeber ansehen
Alle Ratgeber ansehen

Informationen zu Wartburg 353

Wer in der ehemaligen DDR mit vier Rädern unterwegs sein, aber keinen Trabbi fahren wollte, für den blieben zumindest aus heimischer Produktion nur die Mittelklasse-Pkw der Marke Wartburg übrig. Zwischen 1966 und 1988 wurde, mit ständigen technischen Verbesserungen, der Wartburg 353 gefertigt. Mit einem Dreizylinder-Zweitaktmotor ausgestattet erreichte der komfortable Wagen bei einer Leistung von 50 PS immerhin eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Lange war der 353 kein beliebtes Fahrzeug: zu alt und durstig für den Alltag. Mittlerweile entdecken aber Oldtimer-Freunde den Wagen neu: Die Karosserie überzeugt nicht nur durch ihr zeitloses Design - auch der ab 1988 gebaute Nachfolger übernahm die alte Karosserie weitgehend - sondern auch durch den einfachen Aufbau: Sämtliche Blechteile sind geschraubt und deshalb auch ohne Schweißgerät einfach auszuwechseln. Auch die einfache Konstruktion des Motors stellt engagierte Hobbyschrauber nicht vor unlösbare Aufgaben. Gleichzeitig glänzt der Wagen besonders in späteren Baujahren durch technische Details, die so gar nicht zu einem Oldie passen wollen: Auch 12V-Elektrik und Scheibenbremsen hielten im Laufe der Jahre Einzug in den Wartburg. In allen Klassiker-Kreisen scheint das Wissen um den durchaus alltagstauglichen Wartburg 353 noch nicht angekommen zu sein - die Preise bewegen sich immer noch auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau. Wer in das Hobby Oldtimer einsteigen möchte, sollte sich den Wagen einmal genauer ansehen und kann den Wartburg 353 günstig online bei eBay kaufen.