Hauptinhalt anzeigen

Vollmaske

Informationen zu Vollmaske

Unter dem Begriff Vollmaske versteht man eine besondere Art einer Atemschutzmaske, die nach EN 136 genormt sein muss, wohingegen Halb- und Viertelmasken nach EN 140 genormt sind. Im Gegensatz zu den Halb- und Viertelmasken bedeckt eine Vollmaske das gesamte Gesicht inklusive Augen, statt nur Mund und Nase. Das Beschlagen der Sichtscheibe wird mittels Innenmaske oder Luftkanälen verhindert, wobei wie bei anderen Maskenarten auch die Atemluft gefiltert wird. Daher werden Vollmasken vor allem bei Rettungsdiensten, Brandermittlern sowie Arbeiten mit Atemgiften genutzt.