Informationen zu Tablet PC

Ein Tablet PC ist eine besondere Form des Laptops bzw. Notebooks. Was einen Tablet PC von den konventionellen Modellen hervorhebt, ist der per Stift bedienbare Touchscreen, welcher sich durch ein spezielles Gelenk um 180° drehen lässt, sodass beim Zuklappen des Geräts ein Tablet entsteht. Die Tablet PCs existierten schon lange vor der großen Multimedia Tablet- und Netbookwelle. Sie waren jedoch stets zu teuer, als dass sie sich hätten massenweise durchsetzen könnten, wie es letztere beiden Gerätefamilien geschafft haben. Ein Tablet PC ist in der Regel wie auch die meisten Netbooks mit einem 10 Zoll Display ausgestattet. Dass heute einige Netbook Hersteller auch Tablet PC Varianten Ihrer kleinen Geräte anbieten, ist eine natürliche Konsequenz. Nach wie vor ist der Markt für Tablet PCs eine Nische, aber der Bedarf an solchen Geräten ist doch grundsätzlich vorhanden. Da nun moderne Netbook Technik zusammen mit der heute massiven Verbreitung der Touchscreen Technik – welche ebenfalls sensibler und leistungsfähiger geworden ist – sich optimal kombinieren lässt, stellen die Tablet Netbooks auch keine wesentlich höhere Investition im Gegensatz zu normalen Netbooks dar. Eine weitere Gerätevariante, die man als Tablet PC bezeichnen könnte, sind die Multimedia Tablets, welche sich mit einer optionalen Hardware Tastatur ausstatten lassen. Da sie jedoch in der Regel kein konventionelles PC-Betriebssystem wie MS Windows oder Linux bieten, lassen sie sich nur begrenzt für den gleichen Einsatz nutzen, wie ein normaler PC. Im Unterricht oder bei Konferenzen und Vorträgen sind Tablet PCs ein sinnvolles, sehr ergonomisches Werkzeug, um entweder seinen Vortrag zu untermalen oder Notizen zu machen. Wenn die Preise weiterhin attraktiver werden – und sich auch beim PC der Touchscreen weiterhin verbreitet; MS Windows 8 ist ja bereits weitgehend Touchscreen-optimiert – könnten Tablet PCs sogar (zu lasten von Multimedia Tablets und kleinen Notebooks) die Zukunft der mobilen Informatik darstellen.