Hauptinhalt anzeigen

Informationen zu MZ Motorrad

Preiswert, robust, wartungsarm und möglichst langlebig: Diese Attribute werden heute am ehesten Autos zugeschrieben, die besonders vernünftig sind und einfach ihren Zweck zu erfüllen haben. Motorräder haben als Fortbewegungsmittel meist ausgedient und fristen ein Dasein als Hobby- und Spaßgerät. Doch das war einmal anders: Auch ein MZ Motorrad wurde nach diesen Maßstäben konstruiert - und eignet sich selbst heute noch für den täglichen Weg zur Arbeit. Deutlich wird die Tatsache, dass eine MZ vor allem durch den Nutzwert überzeugen musste, an verschiedenen Details: Die gekapselte Antriebskette muss selten gespannt und nicht nach jedem Regenschauer gefettet werden, bei den Motoren wird zugunsten der Lebensdauer nicht das letzte Quäntchen Leistung herausgekitzelt und die Sitzposition eignet sich auch für längere Fahrten. In der ehemaligen DDR war ein solches MZ Motorrad häufig Ersatz für ein kaum lieferbares Auto, dementsprechend praktisch musste die Maschine sein. Heute erfreuen die Motorräder immer noch durch einen konkurrenzlos günstigen Unterhalt: Die Konstruktion ist so durchdacht und simpel, dass beinahe jeder Schaden in Eigenregie behoben werden kann. Und weil das Motorradwerk Zschopau zeitweise eine der größten Motorradfabriken war, ist es auch heute noch leicht, eine alte MZ zu finden. Wenn Sie sich noch eine der kernigen und robusten Zweitaktmaschinen sichern wollen, bevor das MZ Motorrad ein teurer Klassiker wird, sollten Sie am besten gleich auf die Suche gehen - die Auswahl bei eBay ist groß.