Hauptinhalt anzeigen

Maico MD Teile

Informationen zu Maico MD Teile

Unter der Bezeichnung Maico MD stellte die 1926 von Ulrich Maisch in Pfäffingen bei Tübingen gegründete Firma Maico ab 1966 verschiedene Zweiräder her. Maico (Maisch & Compagnons) begann zunächst mit der Herstellung von Motorfahrrädern und ging dann zur Fertigung von Kleinkrafträdern und Straßenmotorrädern über. In den Jahren 1955 bis 1958 wurden auch Klein-Pkw erzeugt. Einen legendären Ruf erwarb sich Maico im Motocross- und Endurosport. Das Unternehmen wurde 1987 verkauft und der Firmensitz nach Nördlingen verlegt. Später erfolgte eine Weiterveräußerung in die Niederlande. Seit einigen Jahren stellt die Zweirad Köstler GbR unter der Marke Maico in Kleinserie Motorräder für den Geländesport her. Bei eBay finden Sie Angebote für alle Maico MD einschließlich Zubehör und Ersatzteile.

Als erstes Modell der Baureihe Maico MD erschien 1966 die Version MD 125, ein Straßenmotorrad mit zunächst 8, dann 11 und schließlich 12 kW Leistung bei einem Hubraum von 122 ccm. Im Jahre 1967 erfolgte die Vorstellung des Kleinkraftrades Maico MD 50 mit Drehschiebersteuerung. Die Motorleistung betrug 5 kW (6,3 PS). Mit einem Hubraum von 49 ccm gehörte das Modell zur damals gefragten 50-cm-Kategorie. Die Maico MD 50 wurde ständig weiter entwickelt und besaß ab 1972 ein Sechsganggetriebe. Das Spitzenmodell war die Maico MD 250, zuletzt als 250 WK mit Wasserkühlung. Dieses Motorrad leistete 20 kW aus einem Hubraum von 243 ccm.