Hauptinhalt anzeigen

John Deere 2030 LS Finanzierung möglich

  • EUR 4.750,00
  • Sofort-Kaufen
    • 39 Beobachter
Details ansehen
Artikelzustand:Gebraucht
Restzeit:17T 15Std 42Min
Versand:EUR 0,00
Verkauft von:

Informationen zu John Deere 2030

Der John Deere 2030 ist ein Traktor, der 1971 vom US-Hersteller John Deere in den USA vorgestellt und ab 1972 bis 1979 auch in Deutschland hergestellt wurde. Produziert wurde der, in konventioneller Blockbauweise erzeugte Standardschlepper in der Fabrik der 1956 von John Deere übernommenen Heinrich Lanz AG in Mannheim. Der John Deere 2030 wurde gegen Aufpreis auch mit einem LS-Getriebe geliefert. Dabei handelte es sich um ein lastschaltbares, semihydraulisches Getriebe, das 16 Vor- und 8 Rückwärtsgänge besaß, während das Standardmodell nur 8 Vor- und 4 Rückwärtsgänge aufwies. Ab 1975 konnte das Modell auch mit Fahrer-Sicherheitskabine mit 4-Pfosten-Sicherheitsrahmen aus Rundstahlrohr mit oder ohne Sonnendach bestellt werden. Auch eine FSC-Kabine zur Reduzierung des Geräuschpegels war erhältlich. Ab 1976 gab es auch einen zuschaltbaren mechanischen Allradantrieb. Auf eBay gibt es den 1979 nach 24339 produzierten Exemplaren eingestellten John Deere 2030 in mehreren Versionen. Auch Ersatzteile sind hier erhältlich. Der John Deere 2030 verfügte in seiner deutschen Version über einen 4-Zylinder-Dieselmotor mit einem Hubraum von 3.595 ccm, der 50 kW (68 PS) bei 2.500 U/min leistete. Der Schlepper erreichte in der Basisversion etwa 25 km/h Höchstgeschwindigkeit vorwärts. Die LSG-Version war 5 km/h schneller. Mit Maßen von 3545x2370x2440 mm (LxBxH) und einem Eigengewicht von 2.570 kg gehörte dieser weitverbreitete Traktor in Deutschland damals zur populären Mittelklasse der Universalschlepper.