Informationen zu Diablo 3

Das am 15.Mai 2012 vom US-amerikanischen Spieleentwickler Blizzard Entertainment in Amerika, Europa, Süd-Korea und Taiwan veröffentlichte Computerspiel Diablo 3 legte den bis dato erfolgreichsten Verkaufsstart eines PC-Spiels hin, denn bereits am Erscheinungstag wurden 3,5 Millionen Exemplare des Action-Rollenspiels an den Mann gebracht. Knapp einen Monat später wurde der Verkauf auch in Russland freigegeben. Der dritte Teil der Diablo-Serie enthält Elemente von Dungeon Crawl, aber auch vom Hack-and-Slay Genre. 2012 galt es mit mehr als 12 Millionen verkauften Exemplaren als erfolgreichstes PC-Spiel des Jahres. Seine Kritiker hinterließen in der Regel positives Feedback, lediglich die Verwaltung digitaler Rechte, die eine pausenlose Internet-Verbindung benötigt, wurde kritisiert. Spieler können zwischen den fünf vorhandenen Charakterklassen: Hexendoktor, Barbar, Zauberer, Mönch und Dämonenjäger entweder den weiblichen oder den männlichen Avatar wählen, um bei einem gemeinsamen Spiel, den Einschlag eines heruntergefallenen Sterns in der virtuellen Stadt Neu-Tristam zu untersuchen und den verschwundenen Deckard Cain zu suchen. Neue Features umfassen ein Online-Auktionshaus, in welchem die Spieler mit virtuellem Gold oder auch echtem Geld handeln können, und Handwerker, die die Materialien, die der Spieler sammelt, zu neuen Elementen verarbeiten kann. In dem Echtgeld-Auktionshaus können täglich Transaktionen mit einem Wert von bis zu 1.500 Euro durchgeführt werden, lediglich in der Version für Südkorea ist es nicht enthalten, da die dortige Gesetzgebung derartige Glücksspiele verbietet. Während der Vorstellung der Playstation 4 in New York, welche am 20.Februar 2013 stattgefunden hat, verkündete Blizzard zudem überraschend, dass auf jeden Fall eine Konsolenversion von Diablo 3 für die aktuelle und künftige Sony Playstation veröffentlicht werden wird. Die Fans freuen sich bereits darauf, da auch diese Version ersten Informationen zufolge auf der PC-Version basiert und demzufolge auch sämtliche Neuerungen, wie beispielsweise das Paragon-Level und Scharmützel enthält.