Hauptinhalt anzeigen

Informationen zu Daelim Otello

Solide Technik, modernes Design und dazu ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis: Mit diesem einfachen Rezept feiert der Daelim Otello bei uns seit Jahren Erfolge - und machte die Südkoreaner bei uns erst so richtig bekannt. Der Otello wurde bis 2005 durch einen Viertaktmotor in Bewegung gesetzt, der sein Benzin-Luftgemisch über einen Vergaser erhielt. Seitdem erledigt diesen Job eine Einspritzanlage, die den ohnehin geringen Verbrauch noch einmal senken konnte. Das ist besonders bemerkenswert, weil zum Zeitpunkt des Erscheinens des Otello viele Konkurrenzen gar noch mit lauten und durstigen Zweitaktern ausgestattet waren. Der Daelim Otello kommt hingegen mit weniger als 3,5 Litern Benzin auf 100 km aus - und bietet als 125er gleichzeitig noch ansprechende Fahrleistungen. Mit einer Leistung von rund 12 PS können Spitzengeschwindigkeiten von rund 100 km/h ermöglicht werden. Der Otello ist also nicht nur ein handlicher Begleiter in der Stadt, sondern auch für die Landstraße und damit längere Touren prädestiniert. Ein weiterer Vorteil für Pendler ist die Langlebigkeit des Rollers: Der Motor übersteht auch hohe Laufleistungen; Ersatzteile sind dank der langen Bauzeit und den entsprechend hohen Verkaufszahlen des Daelim Otello problemlos zu bekommen - beispielsweise bei eBay. Hier finden Sie Teile, Zubehör und komplette Fahrzeuge rund um das Thema Daelim Otello zu einem Spitzenpreis. Warum also nicht gleich einen Roller kaufen? Der Otello ist übrigens nicht nur praktisch, er bereitet auch eine Menge Spaß in der Freizeit.